Table of Contents Table of Contents
Previous Page  25 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 25 / 40 Next Page
Page Background

7. Januar 2017

Musik & Szene

25

Sa. 07.01.

WHV – Pumpwerk: Johann

von Bülow liest Loriot, 20 Uhr

OL – Kulturetage: Simon &

Jan, 20 Uhr

HB – Lagerhaus: Miu, 20

Uhr

HB – Meisenfrei: Starmen,

21 Uhr

HB – Lila Eule: Falk, 20 Uhr

Di. 10.01.

HB – Meisenfrei: Cliff Ste-

vens, 20 Uhr

HB – Uni: Florian Poser &

Hauke Renken, 12.30 Uhr

Mi. 11.01.

OL – Studio: Allein in der

Sauna, 20 Uhr

HB – Meisenfrei: Superdi-

va, 20 Uhr

HB – Glocke: Ulrich Tukur

& Die Rhythmus Boys, 20

Uhr

HB – Tower: Malky, 20 Uhr

Do. 12.01.

HB – Aladin: Hammerfall,

20 Uhr

HB – Meisenfrei: Jelly

Baker, 20 Uhr

Fr. 13.01.

WHV – Pumpwerk: 6-Zylin-

der, 20 Uhr

WHV – Kling Klang: Audio-

wolf + Mexokred, 20 Uhr

OL

Alhambra:

PunkaPlatz-Konzert, 20 Uhr

OL – Wilhelm13: Florian

Poser & Hauke Renken Duo &

Band, 20 Uhr

HB – Kulturzentrum Lager-

haus: Abstürzende Brieftau-

ben, 20 Uhr

HB – Meisenfrei: Dukes, 21

Uhr

HB – Tivoli: Ohrenfeindt,

20 Uhr

HB – Tower: Monolith +

Riot Instinct + Judas Hengst:

Evil Listening, 20 Uhr

Sa. 14.01.

WHV – Pumpwerk:

Schlachtplatte, 20 Uhr

OL – 3Raumwohnung: Jo

Maximilian, 20 Uhr

OL – Amadeus: Mason Fin-

ley, 19 Uhr

OL – Charly`s: Rob Togno-

ni, 21 Uhr

DEL – Theater: Geneses,

20 Uhr

HB – Meisenfrei: Tucson,

21 Uhr

HB – Sendesaal: Aaron Pil-

san, 20 Uhr

Weitere ausführliche (und

stetig aktualisierte) Live-

Tipps gibt es auch unter

www.ralf-koch.de

„In Real Life“

Premiere im Unikum am 7. Januar

Oldenburg.

Anda ist sofort

angetan von dem Onlinespiel

„Coarsegold“. Sie wird Teil der

Fahrenheitgilde, die nur Mäd-

chen rekrutiert. In „Coarsegold“

ist auch Lucy unterwegs. Sie

nimmt Anda unter ihre Fittiche

und bietet ihr eine neue Art von

Aufträgen an: Anda soll Gold-

farmer töten – Spieler, die Ge-

genstände

verbotenerweise

gegen reales Geld an andere

verkaufen. Doch Realität und

Wirklichkeit beginnen zu ver-

schwimmen. Wie wird Anda sich

entscheiden?

Kartenreservierungen

(bis

72 Stunden vor Veranstaltung)

sind per E-Mail unter unikum@

sw-ol.de

oder telefonisch unter

0441/798-2658 möglich.

Foto: Mario Forkel

Power-Rock im Kling Klang

Wilhelmshaven.

Zwei Bands

wollen am

Freitag, 13. Januar

,

die Wände des Kling Klang zum

Wackeln bringen: Audiowolf aus

Wilhelmshaven und Oldenburg

mischen Retro-Rock mit Stoner-

Elementen und Grunge zu ihrem

eigenen Power-Gebräu.

Ihr erstes Album „Lighting

the Fuse“ erschien 2014, seit-

dem sind sie durch Kuba, die

USA und UK getourt, spielten

beim Omas Teich Festival sowie

mit Royal Republic oder Selig.

Deutet man ihr Studiosessions-

Video richtig, basteln sie derzeit

am zweiten Album. Mit dabei

haben sie die vierköpfige Band

Mexokred aus Barßel mit ener-

giegeladem Melodic-Pop-Punk,

die sich nicht zuletzt durch ihre

Frontfrau Jenna abheben.

(rk)

Die Jungs von „Audiowolf“ (Bild) bringen das Kling Klang am

Freitag, 13. Januar, gemeinsam mit der Band „Mexokred“

zum Beben.

Foto: Management vom Mars/Audiowolf

„Der ganz offene Brief“

Johann von Bülow liest Loriot

Wilhelmshaven.

Die Kolumne

„Der ganz offene Brief“, erschien

in der Illustrierten QUICK in den

Jahren 1957 bis 1961 und war Lo-

riots erster Schritt vom Illustrator

zumAutor. Seine knappen, immer

pointierten Ansagen als Fernseh-

moderator sind hier bereits ge-

nauso angelegt, wie die Sketche,

mit denen er später faszinieren

sollte. Johann von Bülow, Ver-

wandter von Vicco von Bülow

alias Loriot, bekannt aus Filmen

wie „Das Adlon“, „Der Minister“

und „Die Spiegel-Affäre“ trägt

Loriots jüngst wiederentdeckte

und als Buch veröffentlichte

Briefe erstmals auf einer Bühne

vor. Am

Samstag, 7. Januar,

ist

er im Pumpwerk.

(rk)

Tribute: Geneses

Emden / Delmenhorst.

So

nah wie nur möglich, aber den-

noch mit einer persönlichen

Note versehen, die als Hom-

mage an die großen Vorbilder zu

verstehen ist – das ist das Mot-

to von Geneses. In ihrer Show

spielen sie die Klassiker der

70er, wie „Firth Of Fifth“ oder

„Los Endos“ genauso wie die

Hits der 80er & 90er. In Kombi-

nation mit einer aufwändigen

Lichtshow ergibt sich die Gene-

sis-Vollbedienung. Am

Freitag,

13. Januar,

sind sie im Neuen

Theater in Emden, einen Tag

später im Theater Kleines Haus

in Delmenhorst

(rk)

.