Table of Contents Table of Contents
Previous Page  4 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 4 / 40 Next Page
Page Background

4

Veranstaltungen im Friebo-Land

Friebo 1/2017

Stomaversorgung durch

examinierte

Krankenschwestern

Quelle der Gezeitendaten: Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydropraphie

Sa. 07. Jan. 06:53 19:36 So. 08. Jan. 08:02 20:48

Mo. 09. Jan. 09:20 22:04 Di. 10. Jan. 10:37 23:15

Mi. 11. Jan. 11:47

Do. 12. Jan. 00:17 12:48

Fr. 13. Jan. 01:09 13:41 Sa. 14. Jan. 01:55 14:30

Der Autopark Henseleit präsentiert:

Wann ist in Dangast das Wasser da?

Öffnungszeiten: Mo., Di. & Do. 7–12:30 u. 14:30–18 Uhr · Mi. 7–12:30 Uhr

Fr. 07:00–18:00 Uhr · Sa. 07:00–12:30 Uhr und auf demWochenmarkt

Unsere Empfehlung vom 09.01.–14.01.2017

So SchmEckt daS handwErk!

kg nur

5,99

100 g nur

1,29

4 Stück nur

3,99

Stück nur

1,00

kasseler nacken

rauchfrisch

Frischwurst-aufschnitt

mit Bierschinken

riesen currywurst XL

kochwurst & Pinkel

nach altem Hausrezept

Neue Medien – ihre Chancen und Risiken

Katholisches Bildungswerk Varel informiert – Veranstaltung am 19. Januar

Varel.

Am

Donnerstag, 12.

Januar,

beginnt das Katho-

lische Bildungswerk Varel wie-

der mit seinen Abendveran-

staltungen, die in diesem Jahr

unter dem Schwerpunktthema

„Verständigung“ stehen.

Sich recht zu verständigen

ist die Basis des reibungslosen

Zusammenlebens

zwischen

Tieren, Menschen, Völkern,

Kulturen, Religionen und in der

Beziehung zwischen Mensch

und Gott.

Am

19. Januar

werden die

Entwicklungen der neuen Me-

dien im Kontext der heutigen

Gesellschaft betrachtet. Mo-

derne Medien wie Facebook,

Twitter und Videotelefonie ha-

ben einen hohen Stellenwert

erreicht, nicht zuletzt im Zuge

der Globalisierung. Sie stellen

wichtige Grundbausteine un-

serer Verständigung dar. Des-

halb wird es umso wichtiger,

ihre Einflüsse in Bezug auf

unser gesellschaftliches Mitei-

nander zu verstehen.

Im Laufe des Abends sollen

unterschiedliche gesellschaft-

liche Aspekte sowie Sprache,

menschliche Kontakte, mög-

liche Risiken und Chancen ge-

meinsam betrachtet und disku-

tiert werden.

Referent und Gesprächs-

partner zum Thema „Neue

Medien – ihre Chancen und Ri-

siken“ ist Massimo Köster, der

gerade sein Masterstudium der

Sozialpsychologie in Gronin-

gen beendet.

Die Veranstaltung beginnt

um 19.30 Uhr, in der Alten Kir-

che, Osterstr. 5, Varel. Die Teil-

nehmergebühr beträgt 3 Euro.

Jahresplaner 2017

Varel.

Der Friebo-Jahres-

planer für die Bereiche Varel,

Bockhorn und Zetel/Neuen-

burg ist in der Geschäftsstelle

des Friesländer Boten, Elisa-

bethstraße 13 in Varel, erhält-

lich. Einfach vorbeischauen

und mitnehmen.

www.friebo.de

Männerchor

Büppel.

Der MGV „Einig-

keit” Büppel startet mit seinen

Übungsabenden am

Donners-

tag, 5. Januar

, um 20 Uhr, im

Vereinslokal Büppeler Krug. Die

Chorproben finden dann, wie

üblich, wieder regelmäßig don-

nerstags statt.

Wer Interesse hat, in einem

Männerchor mitzusingen, ist

herzlich eingeladen, einmal zu

herein zu schnuppern. Jeder am

Gesang Interessierte ist herzlich

willkommen.

Die Jahreshauptversammlung

findet am

12. Januar, um 20

Uhr

im Vereinslokal statt.

Büchercafé

Varel.

Der LandFrauenverein

Altjührden lädt am

Donnerstag,

12. Januar

, um 15 Uhr ins Café

am Haferkamp in Varel ein. In

gemütlicher Atmosphäre stellen

Frauen Bücher vor. Diesmal wer-

den die Besucherinnen gebeten,

ein interessantes Buch, das sie

zu Weihnachten bekommen ha-

ben, mitzubringen. Eine Anmel-

dung ist nicht erforderlich.

Kinderkirche und Sternsinger

Büppel.

Am

Sonntag, 8. Ja-

nuar

, finden Gottesdienst und

Kinderkirche noch einmal unter

dem Christbaum in der Arche

statt.

In weihnachtlich-winterlicher

Atmosphäre trifft sich die Ge-

meinde aus Kindern und Er-

wachsenen am Morgen um 10

Uhr. In ökumenischer Verbun-

denheit werden die Sternsinger

der Katholischen Kirchenge-

meinde in die Arche kommen

und den Segen „20 * C + M +

B* 17“ bringen. Die Abkürzung

der Buchstaben steht für die

Namen der Heiligen Drei Könige

Caspar, Melchior und Balthasar,

aber eben auch für den Segens-

spruch: „Christus mansionem

benedicat“, „Christus segne

dieses Haus.“

Im Gottesdienst spielt das

Flötenensemble musica molina

weihnachtliche Hirtenmusik ver-

schiedener Komponisten. Die

Leitung hat Gabriela Heupgen.