Table of Contents Table of Contents
Previous Page  12 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 12 / 40 Next Page
Page Background

12

Varel

Friebo 1/2018

Mobil:

0172 79 26 447

E-Mail:

danning.bauphysik@web.de

dann bauphysik

Eröffnung

Ab dem

08.01.2018

starte ich im

eigenen Ingenieurbüro und biete Ihnen:

Dipl.-Ing.(FH) Christoph Dannigkeit

Huntestraße 14a 26135 Oldenburg

Beratung im

Schall- und Wärmschutz

Energieausweise

im Wohn- / Nichtwohnbau

Beurteilung / Berechnung von

Wärmebrücken

Förderprogramme der

KFW

-Bankengruppe

Sicherheits- und Gesundheits

koordinator

Senioren-Tagespflege

in Varel

(

0 44 51

/ 91 81 444

Tagsüber gemeinsam,

abends zu Hause www.asb-varel.de

Tagesstruktur

Betreuung & Pflege

Hauseigener Fahrdienst

Entlastung pflegender Angehöriger

individuelle Förderung

auch für Senioren im Rollstuhl

Das Team von Edeka Driebolt spendet 1.500 Euro

Unterstützung für die Hospizbewegung und das gemeinsame Haus der Hospiz- und Palliativarbeit „Am Jadebusen“

Varel.

Eine schöne Besche-

rung direkt nach den Weih-

nachtstagen gab es bei Edeka

Driebolt:

Florian Driebolt hatte beim

Richtfest für das Haus- der

Hospiz- und Palliativarbeit „Am

Jadebusen“ einen ganz persön-

lichen Eindruck von dem Enga-

gement der Hospizbewegung

und der mission:lebenshaus gG-

mbH bekommen: „Es war wirk-

lich bewegend, die Freude und

die Begeisterung über das ge-

meinsame Schaffen zu erleben.

Da dachte ich mir, da muss man

auch etwas tun“. Gesagt getan:

an den zwei Wochenenden vor

Weihnachten gab es bei Edeka

Driebolt in der Mühlenstraße ei-

nen kleinen Weihnachtsmarkt.

Mit viel Engagement wurden

Glühwein, Kinderpunsch, Brat-

würste und Waffeln verkauft.

Besonders beliebt waren die

Lose der Tombola, bei der es

viele schöne Preise zu gewinnen

gab.

Insgesamt kamen so 1.500

Euro zusammen, die in Form

eines symbolischen Schecks

an die Vertreter der Hospizbe-

wegung Varel e.V. übergeben

wurden.

Annemarie Büppelmann, Ba-

bette Arbeiter, Gisela Wilksen

und Anke Kück dankten von

Herzen für diese großzügige

Spende und berichteten von

ihrer Arbeit, bei der Menschen

ambulant – also in ihrem Zu-

hause – betreut werden und

darüber, dass es schon im Früh-

sommer 2018 ein gemeinsames

Haus geben wird, in dem Men-

schen in einer der schwierigsten

Situationen ihres Lebens vielfäl-

tige Hilfen finden werden. Neben

dem stationären Bereich, mit

acht Gästezimmern und einem

Zimmer für Angehörige, der von

der mission:lebenshaus gGmbH

betrieben wird, werden auch die

Hospizbewegung Varel und das

Palliativnetz am Jadebusen in

der Karl-Nieraad-Str. 14 auf dem

ehemaligen Kasernengelände

Ansprechpartner sein. Weitere

Informationen gibt es auch unter

hhp-jadebusen.de.

(ak)

Spendenübergabe vor der Weihnachtshütte (v. l.): Vorne: Anne-

marie Büppelmann, Gisela Wilksen und Babette Arbeiter von

der Hospizbewegung Varel e.V. bedankten sich herzlich für den

tollen Einsatz und die große Unterstützung bei den engagierten

Helfern: Timo Fitzner. Kiara mit dem Hospizbaustein, Elke Drie-

bolt, Susanne Schaefer, Florian Driebolt und Sarina Pageler.

Der Bau schreitet voran: Das Haus der Hospiz- und Palliativarbeit „Am Jadebusen“ soll im Frühsommer 2018 eingeweiht

werden.

Fotos: Anke Kück

Friesländer Bote

Elisabethstr. 13 · 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 91 19 24

E-Mail:

jeannettegalda@friebo.de

Reise in das Apfelland

Tagesfahrt zur Obstblüte in das

Alte Land bei Hamburg am 12.05.2018

• Anreise im Fernreisebus Richtung Hamburg mit Reiseleitung

• Geführter Rundgang im Alten Land

• Besuch des Obsthofes

• „Erntehelfermahlzeit“ und „Kaffeeklatsch“

• 1,5 kg Äpfel • Viel Spaß!

+++ FRIEBO-Leserreisen +++ FRIEBO-Leserreisen +++

Preis p. P.

59,– €