Table of Contents Table of Contents
Previous Page  28 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 28 / 48 Next Page
Page Background

28

Aus dem Geschäftsleben

Friebo 2/2017

Lange Str. 13

Bockhorn

tel. 04453 7377

www.woelbern-mode.de

Woelbern_nAnzeigenfuss_1-spaltig.indd 1 02.03.12 15:49

Wir wünschen

viel Erfolg!

Das Wölbern Team









- NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU -

Praxis für Sporttherapie

Ich freue mich, Sie in meiner Praxis

begrüßen zu dürfen!

Dimitry Karaniaka

01 76 - 55 43 74 13

Lange Straße 15 – 26345 Bockhorn

Ihr kompetenter

Partner in Sachen

Elektrotechnik

26345 Bockhorn

Rosenstraße 13

Tel. (0 44 53) 74 36

ELEKTROTECHNIK

Viel Erfolg!

Am Geeschendamm 15

26345 Bockhorn

Tel.: (0 44 53) 99 88 74

E-Mail:

info@lubitz-bau.de

• Schlüsselfertige

Neubauten

• Sämtliche Umbau-

und Reparaturarbeiten

• Ausführung von Beton-

und Stahlbetonarbeiten

gratuliert zur Neueröffnung!

Gartenstraße 4 · 26345 Bockhorn

Tel. 04453/7534

Wir wünschen

viel Erfolg!

Bockhorn.

Nach acht Jahren Tä-

tigkeit als Diplom-Sporttherapeut

im Gesundheitshaus Varel ist Di-

mitry vielen Menschen in der Re-

gion schon bekannt und hat sich

durch seine sanften Behandlungs-

methoden sowie die individuelle

Vorgehensweise einen guten Na-

men gemacht – nun arbeitet er ab

Montag, 16. Januar,

in der Lan-

gen Straße 15 in Bockhorn in seiner

eigenen Praxis für Sporttherapie.

„Es war für mich ein langer Weg,

der mich bis hierher geführt hat“,

berichtet Dimitry, „begonnen hat

dieser Weg in Minsk/Weißrussland

mit dem Studium an der Fakultät

für Rehabilitationssport, Sport-

therapie und Behindertensport.

Nach dem Diplomabschluss kam

ich 2001 nach Leipzig, um mei-

ne Kenntnisse in diesem Berufs-

feld weiterzuentwickeln und in

Deutschland zu vertiefen.“

Damals war er bereits auch aus-

gebildeter Krankenpfleger – damit

diese Ausbildung auch

in Deutschland aner-

kannt wurde, lernte

er an der Diakonie-

Krankenpflegeschule

in Leipzig, absolvierte

ein Praktikum am Di-

akonie-Krankenhaus

und war nach dem

Abschluss parallel zu

seinem Studium in der

Krankenpflege tätig.

2008 schloss er sein

Studium als Diplom-

sportlehrer mit dem

Schwerpunkt Rehabi-

litation in Orthopädie

und Neurologie an der

Uni Leipzig ab und ar-

beitete danach bis zum

Jahresende 2016 im

Gesundheitshaus Varel:

„Es war nicht leicht, für

jeden Patienten den

richtigen und individu-

ellen Weg zur gesund-

heitlichen Verbesserung zu finden,

aber ich bemühte mich um jeden

Einzelnen und hoffe sehr, dass

die Menschen es gemerkt haben.

Ich habe ständig, auch zu Hause,

an jene Menschen gedacht, die

ich heute behandelt hatte oder

morgen sehen werde und zu ihrer

Therapie wieder begrüßen darf.

In diesem Sinne möchte ich mich

auch bei den Menschen herzlich

bedanken, die mir acht Jahre lang

ihr Vertrauen geschenkt haben.

Ich hoffe sehr, dass es mir gelun-

gen ist, ihnen auf dem Weg zur

Verbesserung ihres Gesundheits-

zustandes zu helfen und sie erfolg-

reich zu begleiten.

Mit viel Gefühl, Kompetenz und Erfahrung kümmert sich Dimitry um seine

Patienten und findet mit ihnen einen Weg, der sie zu besserer Gesundheit

führt.

Anzeige

Dimitry: „Es war ein langer Weg – danke für Ihr Vertrauen!“

Diplom-Sporttherapeut ist ab 16. Januar in eigener Praxis tätig