Table of Contents Table of Contents
Previous Page  35 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 35 / 48 Next Page
Page Background

14. Januar 2017

Zetel

35

Tag der offenen Tür

1

22. Januar 2017

1

13 bis 17 Uhr

Unser Angebot für Paare und ziemlich beste Freunde:

2 trainieren - 1 zahlt!

*

* gültig bis zum 31. 1. 2017, für den Standardtarif,

Mindestlaufzeit 12 Monate.

Bahnhofstr. 2

1

26340 Zetel

1

04453486363

1

info@impuls-zetel.de

1

www.impuls-zetel.de

Tag der offenen Tür

im Fitness-Studio

Impuls

Anzeige

Zetel.

Ein gesunder Rücken, Fit-

ter im Alltag, Gewichtsreduktion

oder einfach mehr Beweglichkeit.

So oder ähnlich lauten für viele die

Ziele für das neue Jahr. Das Fitness-

Studio Impuls bietet beim Tag der

offenen Tür am Sonntag, 22. Januar,

von 13 bis 17 Uhr die Möglichkeit,

sich rund um das Thema Fitness

und Gesundheit zu informieren.

Neben günstigen Angeboten für

Neueinsteiger hat sich das Studio

eine ganz besondere Aktion aus-

gedacht: Nach dem Motto zu zweit

ist die Motivation noch größer, gibt

es einen speziellen Tarif für Paare,

bei dem nur einer seinen Mitglieds-

beitrag bezahlt – der andere trai-

niert beitragsfrei. Natürlich sind in

diesem Angebot auch alle Kurse

enthalten wie zum Beispiel BBP,

Torsten Tiller, Facharzt für Or-

thopädie, referiert zum Thema

Arthrose.

Zumba, Pilates, Nordic Walking,

Yoga und Indoorcycling.

Arthrose – wenn die Gelenke

krachen“ ist der Titel eines Ge-

sundheitsvortrags, der um 15

Uhr beginnt.

Der Facharzt für Or-

thopädie Torsten Tiller, der in Nor-

denham eine Praxis betreibt und

seit kurzem auch eine Privatpraxis

in Varel, wird referieren und die

Zuhörer dabei über Möglichkeiten

der Behandlung beziehungsweise

der Vorbeugung informieren. Der

Eintritt ist frei.

Im Anschluss besteht die Mög-

lichkeit, sich bei der Physiothera-

peutin Sabine Tiller über geeig-

netes Gerätetraining zu informie-

ren.

Im Rahmenprogramm werden

die Jazzkids und die Videoclip-

Tanzgruppen zu sehen sein und

einen Einblick in ihr Tanztraining

geben.

Energiewende in der Diskussion

SPD-Ortsverein Zetel lädt alle Interessierten zum „Gespräch im Neuen Jahr“ ein

Zetel.

Seit vielen Jahren ver-

anstaltet der SPD-Ortsverein

Zetel im Januar das „Gespräch

im neuen Jahr“, zu dem die

Abgeordneten der regionalen

Wahlkreise, die Landräte und

die Bürgermeister aus der Regi-

on eingeladen werden.

Ebenfalls eingeladen sind na-

türlich die Öffentlichkeit und vor

allem auch die Mitglieder der

umliegenden SPD-Kreisverbän-

de und SPD-Ortsvereine.

Das „Gespräch im neuen

Jahr“ findet am

Freitag, 20. Ja-

nuar,

um 20 Uhr in der Gaststät-

te „Treffpunkt Friesische Weh-

de“ in der Neuenburger Straße

12 wieder als Podiumsdiskus-

sion statt – Moderatorin ist die

Journalistin Carola Schede. Ein-

lass ist ab 19.30 Uhr.

Als

Diskussionsteilnehmer

konnten die Zeteler Sozialde-

mokraten Mathias Brückmann,

den Vorstandsvorsitzenden der

EWE Oldenburg, Olaf Lies, Mini-

ster für Wirtschaft und Verkehr

des Landes Niedersachsen

sowie Frieslands Landrat Sven

Ambrosy gewinnen. Die Veran-

staltung trägt die Überschrift

„Energiewende – wo geht die

Reise hin?“ Dazu tun sich viele

Fragen auf – wie zum Beispiel:

• Was wird aus den konven-

tionellen Kern- und Kohle-Kraft-

werken?

• Was ist unter dem Begriff

Enera, zu verstehen?

• Welche Potentiale gibt es

noch für Windkraftanlagen in

Bezug auf „Gegenwind“ durch

Bürgerinitiativen?

• Welche Auswirkungen hat

das

Ausschreibungsmodell

nach der Neufassung des EEG

auf Bürgerwindkraftanlagen?

Gibt es eine Alternative zum

Ausschreibungsmodell?

• Macht es Sinn, in unserer

Region Photovoltaik großflächig

auszubauen?

• Macht man sich Gedanken

darüber, wo die elektrische En-

ergie herkommen soll, wenn die

Ziele der Elektromobilität er-

reicht werden sollen?

Neben den genannten Dis-

kussionsteilnehmern

haben

auch die Bundestagsabgeord-

nete Karin Evers-Meyer und

Zetels Bürgermeister Heiner

Lauxtermann ihren Besuch an-

gekündigt.

(fb)

info@friebo.de