Table of Contents Table of Contents
Previous Page  38 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 38 / 48 Next Page
Page Background

38

Neuenburg/Zetel

Friebo 2/2017

Schlosskonzerte in stimmungsvollem Ambiente

Kammermusik für Violine, Oboe und Klavier – Ausnahmemusiker spielen abwechslungsreiches Programm

Neuenburg.

Musikalische

Vielseitigkeit, tiefes Einfühlungs-

vermögen und beeindruckende

Harmonie im Zusammenspiel –

die Besucher erwartet im Saal

des Neuenburger Schlosses am

Donnerstag, 2., und Freitag,

3. Februar,

ein ganz besonde-

rer Konzertabend mit musika-

lischem Hochgenuss.

Wie schon 2015 und 2016

ist es der Gemeinde Zetel ge-

lungen, die drei hochkarätigen

Musiker Eliane Menzel (Violine)

und ihren Vater Fabian Menzel

(Oboe) mit der renommierten Pi-

anistin Maria Conti Gallenti wie-

der einzuladen.

Das Trio, das seit vier Jahren

miteinander musiziert, präsen-

tiert in der stimmungsvollen

Atmosphäre des Neuenburger

Schlosses ein abwechslungs-

reiches Programm unter ande-

rem mit Kammermusik-Werken

von Wolfgang Amadeus Mozart,

Franz Schubert, Robert Schu-

mann und Johannes Brahms.

Das Besondere daran ist, dass

die Komponisten teils miteinan-

der befreundet waren oder von-

einander schwärmten – was sich

in ihrer Musik zeigt. Beginn der

Veranstaltung ist 19.30 Uhr. Um

19 Uhr gibt Fabian Menzel eine

Einführung.

Die 17-jährige

Eliane Men-

zel

aus Zetel spielt bereits seit

ihrem vierten Lebensjahr Vio-

line und wurde mehrfach bei

nationalen und internationalen

Wettbewerben ausgezeichnet.

2008 bestand sie die Aufnah-

meprüfung an der Hochschule

für Künste (HfK) in Bremen mit

Bestnote und entwickelte sich

unter der Führung von Prof. Ka-

trin Scholz zu einer Interpreten-

persönlichkeit.

Prof.

Fabian Menzel

begann

nach dem Gewinn mehrerer in-

ternationaler Preise schon früh

weltweit zu konzertieren – so-

wohl solistisch als auch mit dem

hr-Sinfonieorchester

Frank-

furt, das ihn mit 21 Jahren als

Solo-Oboisten engagiert hatte.

Seine „blendende Technik, vor

allem aber seltene Musikalität“

ließen Konzerte „zum Ereignis

werden“. Sein „phänomenales

Spiel“ verschaffte ihm große

Aufmerksamkeit und führte zu

der sensationellen Berufung

des damals gerade 26-Jährigen

an die Frankfurter Musikhoch-

schule. Sein Auftrag: eine Obo-

enklasse von internationaler Be-

deutung aufzubauen. Dies ist im

Fach Oboe bis heute deutsch-

landweit einzigartig.

Maria Conti Gallenti

ergänzt

mit ihrer großen internationalen

Reputation als Pianistin die bei-

den Ausnahmemusiker Eliane

und Fabian Menzel auf ideale

Weise. Seit 2000 unterrichtet

sie Klavier und Partiturspiel am

Konservatorium „G.B.Pergolesi“

in Fermo und übt gleichzeitig

eine intensive Konzerttätigkeit

als Solistin und Kammermu-

sikpartnerin in verschiedenen

Besetzungen aus – mit Auftrit-

ten unter anderem in Deutsch-

land, England, Frankreich, Ita-

lien, Österreich, Schweden, der

Schweiz, Slowenien und Süd-

Korea.

Der Eintritt beträgt 22,50

Euro (15 Euro ermäßigt). Vorbe-

stellungen für Karten sind unter

04453/935299 sowie per Mail

an

kultur@zetel.de

möglich. Au-

ßerdem sind die Karten auch bei

den bekannten Vorverkaufsstel-

len von Nordwest-Ticket sowie

online unter www.nordwest-

ticket.de

erhältlich.

(fb)

Maria Conti Gallenti (re.) begleitet Eliane und Fabian Menzel

am Klavier.

Foto: Carsten Greiert

Moped-Freunde treffen sich Freitag bei Walter

Kreidler-Fahrer freuen sich auf die Touren in der kommenden Saison

Zetel.

Der Kreidler Club, des-

sen Mitglieder sich seit 25 Jah-

ren in Zetel bei Walter Scheffler

treffen, hat traditionell am 3.

Freitag im Januar seine Jahres-

zusammenkunft. Auch in die-

sem Jahr wird an diesem Termin

der Tourenplan für 2017 zusam-

mengestellt.

An fünf Samstagen im Jahr

stehen Kurztouren von etwa 100

Kilometern auf dem Programm,

und da geht es stets in Richtung

Nordsee. „Bei den Tagestou-

ren, die schon morgens star-

ten, fahren wir dann auch schon

mal nach Achternmeer zum 50

ccm-Treffen oder nach Bremer-

haven. Dort treffen wir dann auf

Gleichgesinnte zum Gedanken-

austausch über Kleinkrafträder

aus der „alten“ Zeit vor dem

Jahr 2000“, berichtet Walter

Scheffler, und erklärt: „Wir sind

18 Moped-Freunde und besit-

zen alle eine oder bis zu drei alte

Mopeds der Marke Kreidler ab

Baujahr 1959.“ Wer sich dazu-

gesellen möchte, kann sich gern

bei Walter melden.

Alle ‚Jungs‘ sind zur Ver-

sammlung am

Freitag, 20. Ja-

nuar

, im Versammlungsraum

bei Walter eingeladen. Wie

immer wird angegrillt – traditi-

onell mit Bratwurst und selbst-

gemachtem Kartoffelsalat von

Mary. Um 18 Uhr geht´s los.

(fb)

Sobald es draußen wärmer wird, holen die Mitglieder des Kreidler-Clubs ihre Mopeds raus

und unternehmen gemeinsame Touren in die nähere und weitere Umgebung.

Foto: privat

Klönnachmittag

Neuenburg.

Der

Sozialver-

band Deutschland lädt die Mit-

glieder und Freunde der Orts-

gruppe Neuenburg zu einem

Klön- und Kaffeenachmittag im

Vereenshuus in Neuenburg ein.

Diesmal gibt es zudem auch

Berliner und Glühwein. Die Ver-

anstaltung findet am

Dienstag

,

17. Januar,

um 15 Uhr statt.

Auch Nichtmitglieder sind herz-

lich willkommen.