Table of Contents Table of Contents
Previous Page  8 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 8 / 48 Next Page
Page Background

8

Varel

Friebo 2/2017

Die Saftkur schlägt alle Rekorde.

Sie macht nicht nur schlank (bis

zu 10 Pfund in 10 Tagen), sie hilft

auch Aderverkalkung abzubauen.

Die Durchblutung wird verbes-

sert. Auch das Herz wird entlas-

tet, zu hoher Blutdruck kann auf

natürliche Weise gesenkt werden.

Auch das beugt späteren Erkran-

kungen vor. Auch die Nieren er-

holen sich, ebenso der Magen.

Die Leber regeneriert sich, die

„Fettleber“, Vorstufe von Leber-

schäden, bildet sich zurück. Die

Haut wird besser durchblutet,

wirkt dadurch frischer, jugendli-

cher.

Und nicht zuletzt: Stress macht Ih-

nen nicht mehr so viel aus. Alles in

allem: Mit dieser Diät werden Sie

schlanker, kräftiger, belastbarer.

Trinken Sie diesen Cocktail mög-

lichst jeden Morgen vor dem Früh-

stück und abends:

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Die Zutaten, sowie Ernährungsplan

u. Glas zum Mischen erhalten Sie

bei uns im Reformhaus.

47,99

Neuer Stundenplan

ab Januar unter

www.letsdance-varel.de

0 44 51 - 86 22 06

Line Dance für

Einsteiger

Mi 9 Uhr ab 18.1.2017

Fit mit Line Dance

Let‘s Dance: Neu für Einsteiger amMittwoch

– Anzeige

Varel.

Line Dance erfreut sich

großer Beliebtheit. Es macht viel

Spaß – gerade Ältere sind begeis-

tert und es trifft genau ihren Ge-

schmack. Line Dance hat seine Wur-

zeln im Squaredance, hat sich aber

zu einer ganz eigenen Tanzrichtung

entwickelt. Es wird in Linien oder

Kreisaufstellungen getanzt, wobei

je nach Gruppengröße auch meh-

rere Reihen hintereinander ste-

hen können. Es ist leicht erlernbar,

schult die Koordination, fördert die

Bewegung und das Denken, hat ei-

nen hohen Kommunikationswert

und bietet ein wunderbares Grup-

penerlebnis. Frauen und Männer

sind gleichermaßen willkommen.

Tanzpädagogin Ineke Robbers

sorgt für einen qualitativ hochwer-

tigen Unterricht. Der erste Kurs be-

ginnt am

Mittwoch, 18. Februar,

um 9 Uhr.

Bei einer Anmeldung wird auf

die Zehnerkarte ein Rabatt ge-

währt. Ein Einstieg ist auch in den

laufenden Kurs möglich. Anmel-

dungen bei Let‘s Dance, Bahnhof-

straße 45 in Varel,

04451/862206.

„Chat Set oder Leev per Muusklick“

Niederdeutsche Bühne Varel: Kartenvorverkauf beginnt – Premiere am 27. Januar

Varel.

Bei der Niederdeut-

schen Bühne Varel wird wieder

fleißig geprobt:

Am 27. Januar ist die Premiere

für das Stück „Chat Set“. Darin

geht es um den Computerfreak

Jochen, der sein fortgeschrit-

tenes Alter gerne etwas ver-

schweigt. Die Regie führt Rainer

Behrends aus Neuenburg.

Jochen hat nach seiner Früh-

pensionierung aus dem geplag-

ten Berufsalltag die Computer-

welt kennen und lieben gelernt

und sich in Foren zur Pflege

zwischenmenschlicher Bezie-

hungen herum getrieben. Die

Anonymität im Chatroom kommt

ihm sehr entgegen, hat er sich

dort doch ein zweites Ich zuge-

legt. Sein alter Freund und frühe-

rer Arbeitskollege Kuddel dient

hier als Vorlage, schließlich ist

der von der munteren Sorte und

dem anderen Geschlecht durch-

aus offen gegenüber tretend.

Beim fröhlichen Chatten mit

seiner Internetfreundin Maggy

weicht er bei der Beschreibung

seines Äußeren daher stark von

der Wahrheit ab. Als die Dame

ihren virtuellen Chat-Lover „in

natura“ kennen lernen will, gerät

Jochen in arge Nöte. Er nimmt

seinen alten Kumpel Kuddel mit

ins Boot, aber auch der kennt

nur die halbe Wahrheit und zu-

sammen kommen die beiden

Haben Einiges zu organisieren: Die beiden Hauptakteure Jo-

chen (Günter Brüntje) und Kuddel (Michael Terhaag) sehen

sich mit einem Chaos konfrontiert.

Foto: NDB Varel

ordentlich ins Trudeln. Der offen-

sichtliche Ausweg, dass der re-

ale Kuddel nun Maggy liebevoll

in Empfang nehmen soll, findet

bei dem nicht wirklich die über-

wältigende Zustimmung. Auch

müsste die Raumpflegerin Ellen

noch umdisponiert werden.

Als plötzlichdieblutjungeCindy

auftaucht und Kuddel ungeniert

zu umgarnen beginnt, gerät die

Szenerie aus den Fugen: Kuddel

hält Cindy für die angekündigte

Maggy, Jochen denkt, sie sei

Kuddels Putzfrau, aber eigentlich

möchte Cindy nur wie bestellt ei-

nen kleinen Strip hinlegen.

Die Aktivitäten von Mark, Kud-

dels Neffe, sowie Tom, Maggy´s

Sohn, sind auch nicht wirklich

hilfreich. Deren überraschende,

zum Teil undurchsichtige Quer-

verbindungen zum Rest der

Mannschaft führen eher zu noch

größeren Verwirrungen. Der

Auftritt von Evi, die ihren Vater

Jochen auf ehebrecherischen

Abwegen wähnt, macht schließ-

lich das Chaos komplett.

Es wartet eine herrliche Ko-

mödie auf die Zuschauer, bei

der am Ende der komplette

Hausstand Kopf steht!

Karten gibt es bei der Nieder-

deutschen Bühne Varel unter

04451/84138 oder der Vorver-

kaufsstelle Tabula Magica, Neue

Straße 6 in Varel (

04451/

9617919). Gute Plätze und fes-

te Termine kann man sich auch

mit einem Abonnement sichern.

Mehr Informationen außerdem

unter

www.ndb-varel.de

.

Sehr willkommen ist Verstär-

kung bei den Aktiven, ganz

gleich ob als Schauspieler, Büh-

nenbauer, bei Maske oder in

der Technik. Die Mitglieder der

Vareler Bühne erklären gerne

Näheres. Informationen per E-

Mail unter vorstand@ndb-varel.

de oder

04451/84138.

(ak)