Table of Contents Table of Contents
Previous Page  13 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 13 / 56 Next Page
Page Background

21. Januar 2017

Varel

13

26345 Bockhorn, 04453/4837760

wir empfehlen

vom 23.01. - 28.01. 2017

Obenstrohe 04451 / 91 84 330

Neuenburg 04452 / 84 00

Friedeburg 04465 / 97 92 92

Schweinerouladen

100 g

Glas:

0.99

0.80

Nackenbraten saftig - zart

Kg

4.99

Wiener Würstchen

Partyservice Angebot Januar

ab 10 Pers.

mit Schlemmerkartoffeln

& grüner Soße

Chickenwings

Hähnchenflügel -

frisch oder mariniert

0.49

herzhafter

Backschinken

8,

00

fix u. fertig zubereitet

mit Knochen

Stück

100 g

Geflügelleber - Pate

mit Trüffel

Leckeres aus der Feinkostküche

1.98

täglich frisch

aus dem Rauch

Varel 04451 / 96 77 207

Bockhorn 04453/ 71532

Zetel 04453 / 6454

Oldtimerrallye wird in diesem Jahr wohl ausfallen

Frühlingsfest ohne Fahrradtag und Klassiker-Rundfahrt – Sponsoren abgesprungen

Varel.

Eine dritte Auflage

der Historic-Rallye Varel wird

es – zumindest in diesem Jahr

– wohl nicht geben. Wie Win-

fried Krümpelmann vom Motor-

sportclub Oldenburg (MSCO)

mitteilte, musste die Vareler

Oldtimerrallye für dieses Früh-

jahr abgesagt werden, nach-

dem Sponsoren abgesprungen

waren. In den vergangenen

zwei Jahren war die Rallye vom

MSCO in Zusammenarbeit mit

dem ATC Varel jeweils im Rah-

men des Vareler Frühlingsfestes

angeboten worden. Die Reso-

nanz war gut, fast 60 Old- und

Youngtimer hatten an der Rund-

fahrt teilgenommen.

„Alle Planungen und Anträge

wurden für dieses Jahr nun-

mehr storniert, was wir sehr

bedauern. Schließlich war die

Rallye vom MSCO und vom

ADAC bereits fest eingeplant“,

so Winfried Krümpelmann. Für

Organisation und Vorbereitung

einer solchen Rallye seien min-

destens vier Monate einzupla-

nen. Trotz viel ehrenamtlichen

Engagements werde zudem ein

Budget im fünfstelligen Bereich

benötigt, und das konnte für die

Vareler Rallye in diesem Jahr

nicht aufgebracht werden. Man

hofft beim MSCO zunächst,

dass nunmehr in diesem Jahr

nur eine Pause eingelegt wer-

den muss: Eine solche Rallye

passe gut zur Stadt Varel mit

ihrer Automobilbaugeschichte

und der reizvollen Landschaft.

„Wir haben Varel noch nicht

ganz abgeschrieben und sind

für weitere Gespräche offen“,

erklärte Fahrtleiter Winfried

Krümpelmann.

Auch auf einen weiteren Pro-

grammpunkt werden Besucher

des Vareler Frühlingsfestes in

diesem Jahr verzichten müs-

sen. Nach Auskunft von Harald

Kaminski vom Ordnungsamt

der Stadt Varel wird auch der

„Fahrrad-Tag“, seit vielen Jah-

ren fester Bestandteil des Früh-

lingsfest-Sonntages, in diesem

Jahr eine Pause machen. Die

Veranstalter wollen diese Ver-

anstaltung neu strukturieren,

heißt es in der Vorlage für den

Marktausschuss, der am

Mitt-

woch, 25. Januar,

um 17 Uhr

im Rathaus über die Gestaltung

des diesjährigen Frühlings-

festes in der Vareler Innenstadt

beraten wird. Das Frühlingsfest

2017 soll vom 7. bis 10. April

stattfinden, unter anderem mit

Flohmarkt am Samstag sowie

mit Autoschau und verkaufs-

offenem Sonntag am 9. April.

Die Eröffnung soll wieder am

Freitagnachmittag beim „Musik-

Express“ am Schloßplatz zele-

briert werden.

(tz)

Im vergangenen Jahr starteten im Rahmen des Frühlings-

festes mehr als 50 Oldtimer zur 2. Historic-Rallye bei Maschal-

Möbel in Altjührden. Eine dritte Auflage wird es – zumindest in

diesem Jahr – nicht geben.

Archivbild: M. Tietz

Bikepoloturnier in der Weberei

„Büppelmania“ am 4. und 5. Februar

Varel.

Der Trendsport Bike-

polo hat im Norden eine Hoch-

burg: Bereits zum fünften Mal

findet sich im friesischen Varel

die europäische Bikepologe-

meinde zum Saisonauftakt ein.

Vom 3. bis zum 5. Februar

geht es in der Alten Weberei

wieder rund auf dem Rad.

20 Mannschaften aus ganz

Europa – unter anderem aus

Polen, Tschechien und Groß-

britannien – sind dabei. Eben-

so wie Dreier-Teams aus ganz

Deutschland: Mannschaftenm

aus Berlin, Hamburg, Hanno-

ver, Nürnberg und vielen ande-

ren Regionen werden antreten.

Die Veranstalter des SV Büp-

pel erwarten am Samstag und

Sonntag hochkarätige Spiele

und vor allen Dingen viel Ab-

wechslung für Zuschauer und

Aktive.

Die Zuschauer dürfen auf hochkarätige Spiele gespannt sein.

Foto: privat