Table of Contents Table of Contents
Previous Page  26 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 26 / 56 Next Page
Page Background

26

Wesermarsch

Friebo 3/2017

Blutspenden in Südbollenhagen

In der ehemaligen Mentzhauser Grundschule

Südbollenhagen.

Die nächste

Blutspendeaktion der Freiwilli-

gen Feuerwehr Südbollenhagen

findet am

Dienstag, 31. Januar,

von 17 bis 20 Uhr in der ehema-

ligen Mentzhauser Grundschule

statt. Aufgerufen zur Teilnahme

an dieser wichtigen Aktion sind

die Bürger in Südbollenhagen,

Mentzhausen und in den Nach-

barorten. Ortsbrandmeister Jan

Hauerken hofft, dass viele Bür-

ger am ersten Blutspenden im

neuen Jahr in der Gemeinde

Jade teilnehmen werden und

weist besonders darauf hin,

dass die Blutspender für die An-

meldung ihren Personalausweis

mitbringen sollen. Die Frauen

und Männer der Feuerwehr

Südbollenhagen unterstützen

auch diesmal tatkräftig die Blut-

spendeaktionen, helfen bei der

Werbung, Betreuung und Ver-

sorgung der Blutspender und

servieren nach dem Aderlass am

Büfett einen leckeren Imbiss und

dazu Getränke. Jeder gesunde

Mensch ab 18 Jahren kann Blut

spenden, eine Hilfe auf Gegen-

seitigkeit, denn jeder kann ein-

mal in eine Situation kommen,

wo er auf gespendetes Blut

angewiesen ist. Nicht nur nach

Unfällen wird vielfach Blut be-

nötigt; auch große Operationen

und die Behandlung von Krebs

erfordern immer häufiger Blut-

und Blutbestandteilkonserven,

teilt der DRK-Blutspendedienst

mit. Vor dem Aderlass wird jeder

Spendewillige von einem Arzt

auf seine Spendetauglichkeit

untersucht.

Tannenbäume eingesammelt

Jugendfeuerwehr Jade ist mit Aktion zufrieden

Jade/Schweiburg.

Die

letzten Wochenenden wurden

traditionsgemäß von der Ju-

gendfeuerwehr Jade genutzt,

um die Weihnachtsbäume in

den Ortschaften Jaderberg,

Jade, Diekmannshausen und

Schweiburg einzusammeln. Das

Wetter spielte zwar nicht so mit,

aber dennoch wurde die Arbeit

geschafft. Mehrere Feuerwehr-

kameraden unterstützten auch

dieses Mal mit einigen Fahrzeu-

gen, die auch von Firmen zur

Verfügung gestellt wurden, die

Jugendfeuerwehr bei der Ab-

fuhr der vielen Weihnachtsbäu-

me. Zur Mittagszeit wurde im

Feuerwehrhaus in Schweiburg

dem gesamten Helferteam eine

leckere Stärkung serviert.

Zunächst hatten die Mäd-

chen und Jungen in den Bezir-

ken die Haushalte aufgesucht,

um nachzufragen, ob die Be-

wohner ihren Weihnachtsbaum

entsorgen lassen möchten. In

den mitgeführten Listen konnte

ein Obolus eingetragen werden.

Dieses Geld soll für die erfolg-

reiche Arbeit der Jugendfeu-

erwehr Jade und vor allem für

das im Sommer stattfindende

Kreiszeltlager in Rodenkirchen

verwendet werden.

Abschließend zeigt sich

die Jugendfeuerwehr mit der

Baumaktion zufrieden und

dankt den Bürgern für ihre Un-

terstützung.

Trotz des schlechten Wetters lief die Weihnachtsbaumaktion

der Jugendfeuerwehr Jade wieder recht gut. Zur Mittags-

zeit trafen sich alle Mitwirkenden beim Feuerwehrhaus in

Schweiburg.

Foto: privat

Bürgerball mit Schnitzelessen

Diekmannshausen.

Auch in

diesem Jahr wird der Bürger-

verein „Rund um Diekmanns-

husen“ e.V. einen Bürgerball mit

Schnitzelessen

durchführen.

Dieser findet statt am

Samstag,

11. Februar,

um 19.30 Uhr im

Landhaus Diekmannshausen.

Für die Musik wird DJ Jörg Thiel

aus Rodenkirchen sorgen, au-

ßerdem gibt es – wie in jedem

Jahr – eine große Tombola mit

einem attraktiven Hauptgewinn.

Die

Männershowtanzgruppe

TCD wird mit einer tollen Tanz-

einlage zur guten Stimmung

beitragen. Es besteht auch die

Möglichkeit, erst um 20.30 Uhr

zum Beginn des Tanzabends

(ohne Essen) zu kommen.

Zur besseren Planung bitten

die Organisatoren um Anmel-

dungen bis spätestens 8. Fe-

bruar bei Ulrike Diekmann,

04455/359 oder Matthias Eh-

lers,

04455/3649955.

Finnegan – Irish Pub Musik

Seefeld.

Wer die lange Reise

nach Irland scheut, um echte

Pub-Atmosphäre zu tanken,

der sollte sich

am 4. Februar

in die Seefelder Mühle bege-

ben. Hier gastiert die Gruppe

Finnegan. Hinter diesem alten

irischen Familiennamen verber-

gen sich vier Musiker aus dem

norddeutschen Raum, die sich

mit Leib und Seele der Irischen

Pub-Musik verschrieben haben.

Sie begeistern ihr Publikum mit

Spielfreude, Leidenschaft und

einer großen Bandbreite an iri-

schen Songs. Ihr Repertoire

beinhaltet einen bunten Mix aus

alten Liedern von der grünen In-

sel im Atlantik sowie Musik von

neuen Bands mit irischer Musi-

korientierung aus Neufundland,

Schottland und England.

Bereits nach wenigen Songs

fühlt man sich wie in einem iri-

schen Pub, wenn von Auswan-

derern, Schlachten gegen die

Engländer, von Seefahrern, iri-

schen Getränken und schönen

Frauen gesungen und erzählt

wird.

Klaus Claaßen mit seiner

Reibeisenstimme verleiht den

Songs eine ganz eigene Note

und begleitet sie auf Gitarre und

Mandoline. Harald Schwarzer

(Banjo, Gitarre, Tin Whistle, Löf-

fel, Snare drum) singt die leisen,

einfühlsamen Stücke. Günter

Marzan bedient den Bass, bei

vielen Liedern zusätzlich noch

die Gitarre und singt vorwie-

gend die schottischen Songs.

Vervollständigt wird der Sound

der Band durch Günter Burme-

ster am Akkordeon und an der

Mundharmonika. Alle Lieder

sind mit mehrstimmigem Ge-

sang unterlegt und bringen bei

den a-cappella Stücken ein zu-

sätzliches Klangerlebnis.

Foto: Privat

Neuer Gemeindebote

Jaderberg.

Am

Freitag, 27.

Januar,

kann der neue „Ge-

meindebote“ der ev. Kirchen-

gemeinde Jade ab 15.30 Uhr

im Evangelischen Gemeinde-

zentrum Jaderberg an der Ka-

stanienallee abgeholt werden.

Der neue Gemeindebote wird

seit inzwischen 17 Jahren zehn-

mal im Jahr von ehrenamtlichen

Helfern an alle Haushalte der

Kirchengemeinde Jade verteilt.

Die Redaktion der Kirchenge-

meinde bedankt sich auf die-

sem Wege auch noch einmal

herzlich bei all ihren Helfern.