Table of Contents Table of Contents
Previous Page  31 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 31 / 56 Next Page
Page Background

21. Januar 2017

Musik & Szene

31

Eine

Reise von

NATUR PUR

Reisen

Toll/TrimkowskiGbR

+++ FRIEBO-Leserreisen +++ FRIEBO-Leserreisen +++

Kreuzfahrt in das frühlingshafte Oslo mit Besuch der neuen

Oper und der Aufführung La Boheme vom 14.05. - 17.05.2017

Busanreise nach Kiel und zurück · Reiseleitung von Anfang an · alle

Transfers in Oslo inkl. · Seereise mit der Color Line von Kiel nach Oslo

und zurück · 2 Nächte an Bord in der gebuchten Kabinenkategorie · 2

x Frühstück an Bord · 1 x Hotelübernachtung im 3*** Hotel in Oslo · 1 x

Frühstück imHotel · gemeinsamer Besuch der Aufführung LA BOHEmE in

der Oper von Oslo · res. Plätze in der Oper in der Kat. A!!! · gemeinsamer

Spaziergang mit der Reiseleitung in die Innenstadt von Oslo

Preis p. P. in 3*** DK Innen (DU/WC) und Opernkarte Kat. A: 559,- €

Friesländer Bote

Elisabethstr. 13 · 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 91 19 24

E-mail:

jeannettegalda@friebo.de

Besuch der Aufführung LA BOheme in der neuen Oper!

Kate Bush – Before the

Dawn

2,5 Stunden auf drei CDs

geben die sensationelle Live-

Rückkehr der Britin 2014 wie-

der – und können auch ohne

Bilder begeistern. Eine selbst-

bewusste Songauswahl groß-

teils abseits ihrer „Hits“, Sound,

Arrangements und ihre Stimme

sind brillant. Ein echtes Erlebnis.

(WEA)

RavenEye – Nova

Der britische Bluesgitarrist

Oli Brown kehrt seine zweite

Seite hervor: Grandioser Retro/

Stoner/Grunge-Rock zwischen

Led Zeppelin und Soundgar-

den. Exzellente Songs, span-

nender Gesang, Einstand ge-

lungen!

(Frontiers/Soulfood)

John Wesley – A Way You’ll

Never Be

Seine Singer/Songwriter-Wur-

zeln zeigt er immer noch hin und

wieder gerne, ansonsten gibt er

sich erneut sehr abwechslungs-

reich zwischen kräftigem Alter-

native Rock, Pink Floyd Gitar-

rensoli und sanftem atmosphä-

rischem Melodic Rock-Finale.

Ein großer Sänger wird er

nicht mehr werden, aber die

Songs sind klasse.

(InsideOut/

Sony)

John Legend – Darkness

And Light

Seine grandiose Stimme ist

das größte Pfund, mit dem er

wuchern kann – erst recht, wenn

nicht alle Songs seines neuen

Albums von selber Größe sind.

Eine

abwechslungsreiche

Sammlung aus Pop-, Soul- &

R&B-Songs ist es allemal – und

bei 15 Songs sucht sich einfach

jeder seine eigenen besten 10

heraus.

(Sony)

Kings of Leon - Walls

Neben den wohl persönlichsten

Texten ihrer Karriere haben die

4 Followills hier neben ein paar

Smash Hits wieder einen ganzen

Stapel großartiger Songs ins

Spiel gebracht.

(Sony)

Die Reise zum Mittelmaß der Erde

„Alex Mofa Gang“ mit Debütalbum auf Tour

Bremen.

Geht doch! Mudder

sagt es is ok!, also gehen die

Jungs auf ihre erste Headliner

Tour und parken ihr neues Video

Paris! Berlin! Schwerin! gleich

mal auf youtube.

Seit ihrem Debütalbum „Die

Reise zum Mittelmaß der Erde“

spielten sie u.a. im Vorpro-

gramm von Massendefekt,

Montreal und Radio Havanna,

diverse Festivals sowie auf Ein-

ladung von La Vela Puerca auch

Konzerte in Argentinien.

Am

Donnerstag, 26. Januar

,

kommen Tommy, Matze, Michi,

Gregor und Sascha in den To-

wer.

(rk)

Die Jungs von „Alex Mofa Gang“ heizen mit ihrem ersten Al-

bum „Die Reise zum Mittelmaß der Erde“ live ordentlich ein.

Foto: Viktor Schanz

Auf dem Weg „Zum Mond hoch“

„Faakmarwin“ rocken mit ihrem ersten Album

Bremen.

Ihre Fans nennen

sie liebevoll „Marwins“ genannt

und umschiffen so gekonnt

einen beliebten Schreib- und

Aussprachefehler ihres Na-

mens. Seit Anfang 2013 spielen

die Jungs hüpfende Liveshows

und begeistern mit deutschem

Rap, der auf Indie-Rock und

Pop prallt.

Sie vertraten ihr Bundes-

land Bremen beim „New Music

Award“ in Berlin, debüttierten

mit der EP „Zum Mond hoch“

und arbeiten zur Zeit mit dem

Produzenten Hans-Martin Buff

an neuen Tracks für ihr erstes

Album.

Freitag, 27. Januar

, sind sie

im Lagerhaus.

(rk)

Die „Marwins“ bringen mit ihren experimentellen Tracks den

Saal zum Kochen – am 27. Januar in Bremen im Lagerhaus.

Foto: Lichtfuehrung

/facebook.com/lichtfuehrung