Table of Contents Table of Contents
Previous Page  36 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 36 / 56 Next Page
Page Background

36

Bockhorn

Friebo 3/2017

Telefon 0 44 53 / 48 49 73 · 01 51 / 18 33 42 21

– Gutscheine erhältlich –

Professionelle Fußpflege

Michaela Fuhrken

2007 - 2017 =

10 Jahre

Feiern Sie MiT

10%

auf alle Pflegeprodukte

21. Neujahrsempfang der CDU

Bockhorn.

„Es bleibt einem

im Leben nur, was man ver-

schenkt“, mit diesem Zitat von

Robert Stolz eröffnete Thor-

sten Krettek den Neujahrsemp-

fang des CDU-Ortsverbandes

Bockhorn im Hotel Friesische

Wehde. Der Vorsitzende führte

weiter aus: „Ein Ehrenamt aus-

zuüben ist doch auch die Frei-

heit zu etwas. Die Entscheidung,

den Schritt raus aus der Grup-

pe der Betrachter, hinein in die

Gruppe der Engagierten zu tun.

Vielleicht auch mal einen Fehler

zu machen. Aber nicht nur vor

dem Fernseher zu sitzen und

das Tun der anderen zu kritisie-

ren.“ Er fragte: „Wie sähe das

Leben hier in Bockhorn ohne

Ihre, meist unbeachtete Hilfe

und Ihren Einsatz aus?“ Er wolle

einfach ein großes Dankeschön

sagen. Er wünschte allen Anwe-

senden Glück und Gesundheit

für das neue Jahr und „machen

Sie weiter so“. Als Ehrengäste

konnte Herr Krettek Ehrenbür-

germeister Ewald Spiekermann,

Bürgermeister Andreas Meinen,

die Bundestagsabgeordneten

Hans-Werner Kammer und Rai-

ner Hajek und die Vorsitzende

des CDU-Kreisverbandes Fries-

land Christel Bartelmei begrü-

ßen. Bürgermeister Andreas

Meinen überbrachte Grüße von

Rat und Verwaltung der Ge-

meinde Bockhorn und wünsch-

te den Anwesenden viel Kraft

für ihre wichtigen Aufgaben.

Viele seien der Meinung, der

ländliche Raum habe keine Zu-

kunft. Der Ansicht sei er nicht:

„Wir haben ganz andere Werte

hier. Was uns auszeichnet, ist

die Gemeinschaft. In der Groß-

stadt gibt es nicht so gute so-

ziale Kontakte. Und wo findet

Gemeinschaft vor allem statt?

In Verbänden und Vereinen. Das

ist ein hohes Gut.“ Der Bundes-

tagsabgeordnete Rainer Hajek

sagte: „Bundestagsabgeord-

neter zu werden, das geht auch

übers Ehrenamt“ und zeichnete

kurz seinen eigenen politischen

Werdegang auf. Hans-Werner

Kammer freute sich über die

Einladung zum Neujahrsemp-

fang um „einfach mal Danke

den Ehrenamtlichen zu sagen.“

Er wies auf die Gemeinsamkeit

von Partei und Vereinen hin:

„Auch wenn Partei eher negativ

und Verein eher positiv gesehen

wird. Es gibt Gemeinsamkeiten:

der Großteil zieht auf friedliches,

faires Miteinander ab.“ Herr

Kammer wies auf die in diesem

Jahr anstehende Bundestags-

wahl hin: „Gehen Sie wählen.

Auch die Wahlfreiheit ist ein ho-

hes Gut.“

(ab)

Thorsten Krettek (2.

v.re

.) mit seinen Ehrengästen Ewald Spie-

kermann, Andreas Meinen, Hans-Werner Kammer und Rainer

Hajek (v. li.).

Foto: Andrea Bartels

Rentenberatungen

Bockhorn/Zetel.

Die näch-

sten kostenlosen Rentenbera-

tungen mit dem Versicherten-

berater der Deutschen Ren-

tenversicherung Bund, Dieter

Tschöpe, finden am

Dienstag,

24. Januar,

im Rathaus Bock-

horn (Zimmer 15) und am

Mitt-

woch, 25. Januar,

im Rathaus

Zetel (Nebengebäude Stolle

Haus, 1. Tür rechts) statt. Neben

allgemeinen Rentenauskünften

werden auch Kontenklärungs-

und Rentenanträge aufgenom-

men. Bei der Aufnahme eines

Rentenantrages sind auch die

Vorlage der Krankenversiche-

rungs-Chipkarte, die Bankver-

bindungsdaten (IBAN/BIC) und

die Steuer-Ident-Nummer erfor-

derlich.

UmWartezeiten zu verkürzen,

bittet Dieter Tschöpe um telefo-

nisch Anmeldung, montags bis

freitags von 9 bis 10 Uhr unter

04453/2700.

dienstags

von 15 bis 20 Uhr

offener Bereich, 16 Uhr Bingo,

16.30 Uhr Chiaras Creative Club

(CCC)

mittwochs

von 15 bis 20 Uhr

offener Bereich, 17 Uhr Sound-

check

donnerstags

von 15 bis 20

Uhr offener Bereich, 16 Uhr Ko-

J

ugendzentrum

B

ockhorn

Im Bürger – Huus

Kirchstr. 9

26345 Bockhorn

04453 – 71898

Ab 10 Jahre bis 18.00 ab 14 Jahre bis 20.00 Uhr

chen/Backen

JuLeiCa Besprechung, Don-

nerstag, 2. Februar

, 20 Uhr

Elternveranstaltung „Digi-

tale Welten“

am

Donnerstag,

16. Februar

, 19 Uhr im Bürger-

Huus

Kart fahren in Bremen

am 3.

Februar; Abfahrt am JuBo 19 Uhr

Termine und Öffnungszeiten im Monat Februar

Verleihung der Sportabzeichen

Grabstede.

Der TV-Bock-

horn lädt alle Erwachsenen,

Familien und die Feuerwehr

zur Verleihung der Sportabzei-

chen ein. Die feierliche Über-

gabe findet am Sonntag,

19.

Februar

im „Grabsteder Hof“

statt.

Beginn ist um 9.30 Uhr mit

einem Frühstück. Anschlie-

ßend findet die Verleihung aus

dem Jahr 2016 statt.

Anmeldungen werden von

Petra Oertel bis zum 14. Fe-

bruar entgegen genommen

unter

v

04453/ 979899.

Wieder Fasching in Steinhausen

Steinhausen.

Nach dem

riesigen Erfolg im letzten Jahr

veranstalten der Boßelverein

und der Bügerverein aus Stein-

hausen auch 2017 zwei öffent-

liche Faschingspartys in der

„Altdeutschen Diele“ in Stein-

hausen. Mit oder ohne Kostüm

– jeder ist willkommen

Gefeiert wird am

Samstag,

25. Februar

, Beginn 20.02 Uhr.

Die Kinderfaschingsfeier ist am

Sonntag, 26. Februar

, von 14

bis 17 Uhr. Für Stimmung sorgt

an beiden Tagen die „Flying Dis-

co“ mit DJ Lothar. Karten gibt

es ab sofort im Vorverkauf unter

04453/71267.

Die Vereine freuen sich auf

viele Gäste – nicht nur aus

Steinhausen.