Table of Contents Table of Contents
Previous Page  15 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 15 / 64 Next Page
Page Background

28. Januar 2017

Varel

15

Großer Lagerverkauf

inVarel!

Nur noch bis zum 28.01.2017

Angebote mit bis zu 70%

Freitag 10 - 18 Uhr

Samstag 10 - 16 Uhr

Outdoor-, Sport- und funktionelle Modebekleidung

JG Jeff Green Vertriebs GmbH

Hans-Schütte-Str. 20 // 26316 Varel

www.

jeffgreen

.com

„Das Geisterschiff“ – 2017 ist Freilichttheater-Jahr!

Premiere im Sommer 2017 – Theaterkarten bereits im Vorverkauf erhältlich

Dangast.

Die Proben zum

Freilichttheater 2017 stellen an

die Schauspieler besondere

Ansprüche – seit Monaten wird

intensiv für die Aufführungen im

Sommer geprobt, denn 2017 ist

Freilichttheaterjahr. Die Premie-

re ist am 28. Juli.

Das Freilichttheater in Dan-

gast geht neue Wege. Auch

wenn das aktuelle Freilichtthe-

ater „Das Geisterschiff“ über-

haupt kein „Tanztheater“ ist und

werden soll, beschäftigt Gaudi-

um Frisia einen Choreografen.

Der Hamburger Tänzer und

Choreograf Can Gülec (Can

Benjamin Kazim Gülec) arbeitet

mit international angesehenen

Choreographen wie Constan-

za Macras, Samir Akika, Niels

„Storm“ Robitzky und Nuran

David Calis an Theaterstücken

und kommt hierdurch mit neu-

em Bewegungsmaterial aus

dem zeitgenössischen Tanz in

Berührung.

Im Dangaster Freilichttheater

bringt er diesen reichen Erfah-

rungsschatz in die aktiven Pro-

benarbeiten zum neuen Stück

ein. In gemeinsamen Proben

wird er intensiv mit den Dar-

stellern arbeiten. Er soll den

künstlerischen Erfindungen des

Regisseurs Frank Düwel mehr

Ausdruck in ihren Bewegungen

verleihen: Ob nun rhythmische

Bewegungsabläufe der Schau-

spieler, die sich aus Geräusch-

collagen zu bestimmten Hand-

lungen – wie zum Beispiel das

Weben von Segeltuch – entwi-

ckeln oder nur die völlige Stille –

die Ruhe vor dem Sturm – durch

mit spannungsgeladenen Ge-

sten und ausdrucksstarken Kör-

perverlagerungen

dargestellt

werden soll.

Regisseur, Choreograf und

Darsteller arbeiten eng zusam-

men um das Freilichttheater

2017 zu etwas wirklich Beson-

derem werden zu lassen. Eine

einzelne Bewegung ist mehr als

eine Muskelkontraktion zur Fort-

bewegung. Nichts wird dem Zu-

fall überlassen.

Der Kartenverkauf über die

bekannten Nordwest-Ticket Vor-

verkaufsstellen und den Online-

Service unter

0421/36 3636

sind schon recht gut angelau-

fen. In Varel sind die Karten bei

„Brillen Wandke“ erhältlich und

um den vielen Nachfragen aus

Dangast gerecht zu werden,

wurde eine zusätzliche Vorver-

kaufsstelle in der Kurverwaltung

Dangast mit einem kleinen Kar-

tenkontingent ausgestattet. In-

formationen zum geplanten Frei-

lichttheater gibt es unter www.

freilichttheater-dangast.de.

Zum Inhalt des Stücks:

Frank Düwel schrieb das „Das

Geisterschiff“ nach der Grundi-

dee zum „Fliegenden Holländer“

den Schauspielern direkt auf den

Leib und der Vareler Künstler

Guido Franz setzte das Geister-

schiff schon einmal malerisch in

Szene. Das Geisterschiff ist ver-

flucht. Der Kapitän, den alle den

„Holländer“ nennen, segelt mit

seiner Mannschaft seit ewigen

Zeiten um die Welt. Als „Geister-

schiff“ sind die Seefahrer be-

rüchtigt, doch kaum jemand hat

sie je gesehen. Auf der Heimfahrt

von einer Handelsreise gerät

Kapitän Daland in einen Orkan.

Schiff und Mannschaft sind dem

Untergang geweiht. Als am Ho-

rizont ein wundersames Schiff

erscheint. Die See, gerade noch

aufgewühlt, ist nun spiegelglatt.

Daland und seine Mannschaft

sind gerettet. Woher die plötz-

liche Windstille und woher die-

ses seltsame Schiff? Aus Freu-

de über die Rettung aus höchs-

ter Not lädt Daland die gei-

sterhaften Gestalten in seinen

Heimathafen ein, doch es bleibt

ein schauriges Gefühl. Als die

Geisterfahrer ihre Einladung ein-

lösen ist die Aufregung in dem

friesischen Hafen groß. Faszi-

nierend und erschreckend sind

die Gäste, Gerüchte machen die

Runde. Was wollen diese Gei-

sterfahrer, wohin verschwinden

sie bei Neumond?

(ak)

Der Hamburger Tänzer und Choreograf Can Gülec bringt sei-

nen reichen Erfahrungsschatz in die Proben für das „Geister-

schiff“ ein.

Foto: privat

Grünkohlessen Senioren-Union

Friesland.

Die erste Veran-

staltung 2017, neben dem Poli-

tischen Frühstück, ist das Grün-

kohlessen der Senioren-Union.

Das Essen findet am

Diens-

tag, 31. Januar,

um 12 Uhr im

Restaurant „Zur Schlachte“ in

Jever statt. Anmeldungen wer-

den bis 28. Januar von Trau-

te Göbel,

04461/71036, Uli

Mosel,

04453/489253 und

Wolfgang Fleischhauer,

04453/978744 entgegen ge-

nommen.

Freunde und Bekannte, die

die Senioren-Union kennenler-

nen wollen, sind herzlich einge-

laden.