Table of Contents Table of Contents
Previous Page  35 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 35 / 48 Next Page
Page Background

04. Februar 2017

Neuenburg/Zetel

35

SV Astederfeld lädt zum

Hallenturnier ein

Neuenburg.

Nach dem letzt-

jährigen Aufstieg seiner 1. Her-

renmannschaft in die 1. Kreis-

klasse Friesland/Wilhelmshaven

richtet der SV Astederfeld nun

auch wieder Hallenfußballtur-

niere in der Sporthalle an der

Grundschule Neuenburg aus.

Zum Auftakt an diesem

Samstag, 4. Februar,

stehen

sich dabei ab 11 Uhr insgesamt

10 Teams der 1. und 2. Kreisklas-

sen gegenüber. Neben Teams

aus der Friesischen Wehde, dem

Vareler Stadtgebiet sowie wei-

teren friesischen Mannschaften

werden auch spielstarke Forma-

tionen aus den Nachbarkreisen

um den Turniersieg spielen. Ge-

gen 16.30 Uhr wird der Sieger

dieser Veranstaltung geehrt.

Am

Sonntag, 5. Februar,

treten ab 10 Uhr insgesamt

sieben Mannschaften aus den

untersten Kreisklassen ver-

schiedener Kreise zu einem be-

sonderem Turnier, dem Swiss

Life Select-Cup, an. Für die-

ses Einladungsturnier, bei dem

gegen 15 Uhr der nach dem

Modus „Jeder gegen Jeden“

ausgespielte Sieger feststehen

wird, wurden die Teams vom

SV Astederfeld bewusst ausge-

wählt. Alle Teilnehmer nehmen

nämlich durchweg Spitzenposi-

tionen der jeweiligen Fairness-

wertungen ihrer Staffeln ein.

Der SV Astederfeld konnte

mit Norbert Bloch vom Finanz-

dienstleister Swiss Life Select

aus Wilhelmshaven erstmals

einen Namenssponsor für die-

ses Turnier finden, das bereits

im vergangenen Jahr mit den

jeweils fairsten Mannschaften

der umliegenden Kreise durch-

geführt wurde und nun als Swiss

Life Select-Cup einen festen

Platz im Veranstaltungskalender

des winterlichen Hallenfußballs

finden soll. Zwischen der Ver-

einsführung des SV Astederfeld

und Norbert Bloch von der Fi-

nanzkanzlei Wilhelmshaven für

Swiss Life Select wird deswei-

teren eine längerfristige Zusam-

menarbeit angestrebt, so dass

auch weitere Sponsoringakti-

vitäten für den SV Astederfeld

durch Norbert Bloch geplant

sind.

Neu im TV Neuenburg: Inline-Hockey

Neuenburg.

Der TV Neuen-

burg bietet eine neue Gruppe

an, in der sich die Teilnehmer mit

rasanter Geschwindigkeit auf

insgesamt acht Rollen fortbe-

wegen und mit einem Schläger

um die Vorherrschaft des Pucks

ringen.

Inline-Hockey heißt dieser

Sport und findet jeden Don-

nerstag von 19 bis 20 Uhr in der

Turnhalle bei der Urwaldkampf-

bahn in Neuenburg statt.

Unter der Leitung von Chri-

stoph Skeries und Lars Hilbers

wird ein abwechslungsreiches

Training angeboten, bei dem auf

Technik, Spiel und Spaß geach-

tet wird.

Teilnehmen können Ju-

gendliche ab 12 Jahren mit Er-

fahrungen im Inlineskaten und

mit vollständiger Schutzausrü-

stung.

Wer es gerne einmal auspro-

bieren oder einfach beim Trai-

ning zusehen möchte, darf ger-

ne vorbeikommen.

Abschied und Neubeginn für Pastoren

Kreispfarrer begrüßt Natascha Hillje-von Bothmer und verabschiedet Rüdiger Gehrmann und Brigitte Göde

Neuenburg.

Am

Sonntag,

12. Februar

, beginnt um 10

Uhr in der Schlosskapelle Neu-

enburg der besondere Gottes-

dienst zur Einführung der neuen

Pastorin Natascha Hillje-von

Bothmer. Sie wird offiziell von

Kreispfarrer Christian Scheuer

vorgestellt.

Pastor Rüdiger Gehrmann,

der während der langen Va-

kanzzeit den Vertretungsdienst

übernommen hat, wird verab-

schiedet.

Brigitte Göde, die für die Kon-

firmandenarbeit zuständig war,

wird ebenfalls verabschiedet.

Die Hauptkonfirmanden wird

sie aber noch bis zur Konfirma-

tion begleiten und gemeinsam

mit Pastorin Hillje-von Bothmer

konfirmieren.

Im Anschluss an den Gottes-

dienst findet im Gemeindehaus

in der Graf-Anton-Günther-

Straße 8 ein Empfang statt. So

haben alle die Möglichkeit ins

Gespräch zu kommen.

Alle Mitglieder der evange-

lischen Kirchengemeinde Neu-

enburg sind herzlich eingeladen,

ebenso Vertreter von Vereinen

und Institutionen.

(fb)

Das Besondere der Philippinen

Informationsabend zum Weltgebetstag

Neuenburg.

Zu einem In-

formationsabend zum Weltge-

betstag 2017 laden die Orga-

nisatorinnen des Gesprächsa-

bends für Frauen in Neuenburg

am

Donnerstag, 9. Februar,

um 19.30 Uhr alle interessier-

ten Frauen aus der Friesischen

Wehde in das ev. Gemeinde-

haus Neuenburg ein. Das Motto

lautet „Land und Leute – was ist

typisch Philippinen?“

„Was ist denn fair?“ fragen

die Frauen von den Philippinen

und regen anlässlich des Welt-

gebetstags 2017 zum Nach-

denken über Fairness und Ge-

rechtigkeit an. Um die Frage der

philippinischen Frauen besser

zu verstehen, wird es an die-

sem Abend Informationen über

das philippinische Archipel, die

Hauptstadt, die Wirtschaft und

nicht zuletzt über das Besonde-

re der Philippinen geben.

Wer die Philippinen schon ein-

mal bereist hat, ist herzlich ein-

geladen, davon zu erzählen.

Am 3. März dreht sich in den

Gemeinden in über 100 Ländern

der Erde alles um den Insel-

staat in Südostasien. So auch

in einem ökumenischen Gottes-

dienst für alle Gemeinden in der

Friesischen Wehde um 19 Uhr

in der kath. Herz-Jesu-Kirche

Zetel.

(fb)

Dorfgemeinschaft auf Tour

Neuenburgerfeld.

Am

Mitt-

woch, 8. März,

unternimmt die

Dorfgemeinschaft Neuenbur-

gerfeld einen Tagesausflug zum

Stintessen in Grubers Fischer-

hütte am Hoopter Elbdeich in

Winsen (Luhe) an der Elbfähre.

Abfahrt ist um 7.45 Uhr ab

ZOB in Neuenburg. Zum Es-

sen in Büffetform gibt es Stint,

verschiedene Salate und Nach-

tisch (wahlweise auch Schnit-

zel). Nach dem Essen erfolgt

ein zweistündiger Aufenthalt in

Lüneburg.

Auch Nichtmitglieder dür-

fen gerne mitfahren. Anmel-

dungen nimmt Familie Allmers

täglich von 18 bis 20 Uhr unter

04453/9865666 entgegen.

Anmeldeschluss ist der 23. Fe-

bruar.

Gemeinde versteigert Doka

Zetel.

Die Gemeinde Zetel

versteigert über ebay meistbie-

tend ein ausgemustertes Fahr-

zeug vom Bauhof mit einem

fachmännisch reparierten Un-

fallschaden.

Es handelt sich um einen grü-

nen VW T4 (Doppelkabine und

Pritsche) mit Dieselmotor, Erst-

zulassung 2002, 157.000 Kilo-

meter gelaufen.

Zur Versteigerung gelangt

man über die Internetseite der

Gemeinde

www.zetel.de

, wo

unter „Aktuelles“ ein Link instal-

liert ist.

Friesländer Bote

Elisabethstraße 13 · 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 91 19 24

E-Mail:

jeannettegalda@friebo.de

Hamburg mit Ohnsorg Theater

25.03. 2017

Theater Kat.1: 89,-€ /Person

Hamburg mit Ohnsorg Theater

06.05. 2017

Theater Kat.1: 89,-€ /Person

Sondervorstellung „Soul Kitchen“

FRIEBO-Leserreisen

Kurzinfo

inkl. Busreise, Reiseleitung, Stadt-

rundfahrt mit Besuch der Speicher-

stadt, reservierte Theaterplätze