Table of Contents Table of Contents
Previous Page  38 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 38 / 48 Next Page
Page Background

38

Zetel

Friebo 5/2017

10. Schulranzen-Info-Tag in der Grundschule Zetel

Zetel.

Schulranzen sind oft sehr

schwer und können den Rücken

von Schulanfängern stark bela-

sten. Dabei ist gerade bei den

„ABC-Schützen“ die richtige Pass-

form ihres Ranzens extrem wich-

tig.

Aus diesem Grund bieten die

Zeteler Firma Lübben „schreiben

– spielen – lesen“ und der Förder-

verein der Grundschule Zetel/Boh-

lenberge e.V. auch in diesem Jahr

wieder einen kostenlosen Schul-

ranzen-Info-Tag in der Grundschu-

le Zetel an.

Am 11. Februar

kön-

nen sich angehende Erstklässler

von 10 bis 15 Uhr gemeinsam mit

ihren Eltern eine große Schulran-

zenauswahl mit den neuesten Mo-

dellen anschauen, Passformpro-

ben vornehmen und sich von den

geschulten Mitarbeitern der Buch-

handlung sowie den Physiothera-

peuten Ronja Carstens und Hen-

ning Reinders aus Zetel beraten

lassen. Der Präventionsrat Zetel

wird mit einem Informationsstand

ebenfalls vor Ort sein.

Schon seit zehn Jahren gibt es

den Schulranzen-Info-Tag. „Wir

machen das gerne“, berichtet Uwe

Lübben, Inhaber der Firma Lübben

„schreiben – spielen – lesen“. „Wir

haben gemerkt, dass der Bedarf an

fundiertem Fachwissen und Bera-

tung sehr groß ist. Die Eltern legen

viel Wert auf den richtigen Sitz

des Schulranzens. Die Kombina-

tion aus dem Fachwissen unserer

Buchhandlung und der Phsyio-

therapeuten vor Ort wird daher

gerne angenommen.“ Besonders

wichtig sei es, dass die Kinder

beim Info-Tag dabei sind und die

Modelle gleich ausprobieren kön-

nen, ergänzt Uwe Lübben. In der

Firma Lübben „schreiben – spielen

– lesen“ können Schulranzen und

Schulrucksäcke zu Preisen wie im

Internethandel erworben werden.

Die Schulrucksäcke, beispiels-

weise von ergobag, kommen ur-

sprünglich aus dem Outdoor-Be-

reich und kombinieren ein Ergo-

nomiekonzept für einen gesunden

und stabilen Rücken mit allen not-

wendigen Funktionen eines Ran-

zens. Neu dazu der ergobag cubo:

Er verbindet die traditionelle Ran-

zenform mit einem innovativen

Tragesystem. Auch Schulranzen

der bewährten Traditionsmarke

McNeill und DerDieDas sind dabei.

Bei der Firma Step by Step findet

man vomMotiv bis zur Konstrukti-

on bestimmt den richtigen Schul-

ranzen wie zum Beispiel der Step

by Step 2in1 – der Alleskönner. Mit

wenigen Handgriffen verwandelt

sich der klassische Ranzen in einen

coolen Rucksack. Diese und wei-

tere Qualitätsmarken werden am

11. Februar in der Zeteler Grund-

schule präsentiert.

Der Förderverein der Grund-

schule wird sich den Besuchern

des Schulranzen-Info-Tags vorstel-

len, sorgt für ihr leibliches Wohl

und bietet den Mädchen und Jun-

gen einen geführten Rundgang

durch ihre zukünftige Grundschu-

le an. Auch ein Kinderschminken

wird es geben, ebenso wie die

Möglicheit, etwas zu gewinnen.

Emma und Nele kommen in diesem Jahr in die Schule. Sie haben

mit diesen tollen Ranzen von Step by Step ihre Favoriten gefun-

den.

– Anzeige

Neuer Eingang für die Kinobesucher

Zeli: Bauarbeiten an der Hauptstraße versperren Hauptportal – bequeme Lösung gefunden

Zetel.

Wer aktuell einen Ki-

noabend im Zeteler Zeli ver-

bringen möchte, sieht sich auf

den ersten Blick einer echten

Herausforderung gegenüber:

Die Hauptstraße und der Bür-

gersteig vor dem Zeli sind nicht

mehr da.

Im Zuge der umfassenden

Neugestaltung der Straße wur-

den Straßendecke und Geh-

wegpflasterung entfernt – bis

zur Fertigstellung der Neuge-

staltung wird noch einige Zeit

vergehen.

„Besucher des Kinos müssen

jedoch keine Kletteraktionen

veranstalten“, sagt Lutz Bohe-

mann, 1. Vorsitzender des Ver-

eins“, denn wir haben eine sehr

bequeme Lösung gefunden.“

Der Zugang zum Kino wurde

einige Meter nach links verlegt.

„Wir öffnen abends einfach die

Tür zum Zeteler Kaffeehaus und

führen unsere Besucher durch

eine Verbindungstür ins Kino“,

erläutert Bohemann. Nach dem

Film werden die Gäste durch

einen seitlichen Ausgang auf

den Hof des Mehrgenerationen-

hauses entlassen.

„Beide Zugänge sind nicht

von den Bauarbeiten betrof-

fen, niemand muss also durch

Schlamm oder Dreck waten“,

betont Bohemann.

Wie lange diese Lösung Be-

stand haben wird, lässt sich ak-

tuell noch nicht absehen, da die

Erdarbeiten sich witterungsbe-

dingt verzögern können. Die Be-

treiber des Kinos gehen jedoch

davon aus, dass die beiden Fe-

bruarfilme davon betroffen sein

werden.

Konkret geht es um die

aktuelle Neuverfilmung des

Western-Klassikers „Die Glor-

reichen Sieben“, die am Frei-

tag, 3. Februar, und Montag,

6. Februar, jeweils ab 20 Uhr

läuft. Und 14 Tage später um die

französische Tragikomödie „Die

fast perfekte Welt der Pauline“,

die am Freitag, 17. Februar, und

Montag, 20. Februar, ebenfalls

ab 20 Uhr laufen wird.

Weitere Informationen zum

Programm sowie zu allen son-

stigen Veranstaltungen finden

sich auch im Internet unter

www.zeli-zetel.de.

(eb)

Karneval im Kaffeehaus

Zetel.

Am

Sonntag, 26. Fe-

bruar,

öffnet das Mehrgenera-

tionenhaus in Zetel seine Türen

von 14 bis 17 Uhr für alle När-

rinnen und Narren von 0 bis 99

Jahren. Der Eintritt ist frei und

DJ Alex sorgt für super Musik.

Diese Aktion läuft in Zusam-

menarbeit mit dem Jugendzen-

trum Zetel. Es findet außerdem

ein Fotoshooting für die kostü-

mierten Jecken statt.

Bei Kaffee, Kuchen und Schli-

ckeralarm wird es ganz sicher

ein prima Nachmittag – beson-

ders freuen sich bestimmt alle,

die den Kinderfasching bei Ja-

cobs in Neuenburg vermissen.

KBV feiert Fasching

Schweinebrück.

Der KBV

Schweinebrück lädt am

Sams-

tagabend, 18. Februar,

zur

öffentlichen Faschingsfeier ein.

Für Stimmung sorgt DJ Karsten.

Gefeiert wird im Vereinsheim,

Klein Schweinebrück 84 in Zetel.

Die Veranstalter freuen sich auf

viele Gäste und tolle Kostüme.

Mitfeiern können alle Erwach-

senen ab 18 Jahre. Karten gibt

es an der Abendkasse oder im

Schuhhaus Röbke in Zetel.