Table of Contents Table of Contents
Previous Page  9 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 9 / 48 Next Page
Page Background

04. Februar 2017

Varel

9

Ihr Fordhändler

in der Nähe

Zeteler Str. 12

26340 Neuenburg

Tel:04452/948590

Torhegenhausstr. 1 a

26316 Varel

Tel:04451/961080

• Neuwagen

• Jahreswagen

• Gebrauchtwagen

• Finanzierung

• Leasing

• Werkstattservice

Ford u. Fremdfabrikate

• Autogaseinbau

• 24-Std. Abschleppdienst

eine Idee weiter

Autohaus Tönjes

GmbH & Co KG

www.autohaus-toenj es.d e

Torhegenhausstr. 1 a · 26316 Varel

Tel: 0 44 51 / 96 10 80

o a -t e j es.

dler

in Varel

w.ford-toenjes-var l.de

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleischerei-neumann.de

Neumanns

Grillbratwurst

nach traditioneller

Rezeptur täglich frisch bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40 www.fleischerei-neumann.de

Ne

ann

Grillbratwurst

nach traditioneller

Rezeptur täglich frisch

bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleischerei-neumann.de

eum nns

Grillbratwurst

nach traditioneller

Rezeptur täglich frisch

bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

Neumanns

Grillbratwurst nach traditioneller Rezeptur täglich frisch bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.0

F

Haferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleischerei-neumann.de N umanns Grillbratwu t

nach traditioneller

Rezeptur tä lich frisch

bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

Mo. 06.02.–Mi. 08.02.2017

Wir wissen, wo es herkommt...

Schaschlik

100 g

-,89

Kasselerbauch

100 g

-,55

Mailänder Mett

wir empfehlen:

Erbsensuppe

hausgemacht in der

prakti c n Konserve

100 g

1,18

Vareler Konzerte: Jörg Seidel im Waisenstift

Varel.

Am

Samstag, 11.

März,

gastiert Jörg Seidel mit

seiner Band auf Einladung des

Stadtmarketing Varel im Vare-

ler Waisenstift. Im Rahmen der

„Vareler Konzerte“ gibt der be-

kannte Gitarrist und Entertainer

ein Konzert, in dem er seine ei-

genen musikalischen Ideen mit

den Schlagern von Udo Jürgens

verbindet. Ein Konzert der Extra-

klasse in Varel.

Udo Jürgens war zweifellos

der erfolgreichste deutschspra-

chige Komponist und Chanson-

nier. Dabei ist vielen gar nicht

bekannt, dass seine musika-

lischen Wurzeln im Jazz lagen.

Diesen spürt nun der Bremerha-

vener Jazzsänger und Gitarrist

nach. Mit seinem im Herbst 2015

erschienenen Album „Merci...

my personal tribute to Udo Jür-

gens“ erinnert er an diese Wur-

zeln und verpackt Klassiker aus

dem Jürgens-Songbook in ein

Jazzgewand. Am 11. März stellt

Jörg Seidel sein Programm im

Waisenhaus in Varel vor.

„Diese Aufnahmen katapul-

tieren mich zurück zu den mu-

sikalischen Anfängen meines

Bruders“, sagt Manfred Bockel-

mann, der sich begeistert zeigte

von diesen frischen Interpreta-

tionen. „Und sie zeigen, wie gut

Udo komponiert hat“, ergänzt er.

Und in der Tat ist es verwun-

derlich, dass noch niemand vor-

her auf die Idee gekommen ist,

ein solches Projekt in Angriff zu

nehmen. Dabei sind die Kompo-

sitionen des Kärntners geradezu

prädestiniert für eine Jazz-affi-

ne Umsetzung, denn man hört

schon den Originalen die Nähe

zum Jazz an. Nun also Jörg

Seidel, der sich hier sowohl als

virtuoser Scat-Sänger als auch

croonender Interpret erweist

und mit den jazzigen Versionen

von bekannten Songs, wie „Ein

ehrenwertes Haus“ oder „Was

ich Dir sagen will“ bundesweit

sein Publikum begeistert. Mu-

sikalisch sind diese „Neu-Inter-

pretationen“ dabei ganz nah am

Vorbild, denn Udo Jürgens ist

Zeit seines Lebens Jazzfan ge-

blieben. Seidels markante wie-

dererkennbare Stimme und sein

bemerkenswertes Gitarrenspiel,

das ihn schon seit vielen Jahren

zur ersten Garde der Swing-Gi-

tarristen gehören lässt, machen

neben einer launigen und amü-

santen Moderation diese Hom-

mage zu einem höchst unter-

haltsamen Programm, von dem

sich auch die „echten“ Udo-Fans

beeindrucken lassen. Kein Wun-

der also, dass Jörg Seidel schon

kurz nach der Veröffentlichung

reihenweise herausragende Kri-

tiken erhielt.

Mit Jörg Seidel präsentieren

sich in Varel drei große Namen

der deutschen Jazz-Szene: Joe

Dinkelbach (Piano), Christian

Schönefeldt (Schlagzeug) und

Gerold Donker (Kontrabass). Sie

gehören zu den bekanntesten

und meistbeschäftigten Musi-

kern der Jazz-Szene, beweisen

große Spielleidenschaft wie

Musikalität und tragen dazu bei,

dass „Merci...“ ein außergewöhn-

liches und beeindruckendes

Programm geworden ist – eine

mehr als gelungene und würdige

Referenz an Udo Jürgens.

Karten für das Konzert gibt

es ab sofort in den NWZ-Vorver-

kaufsstellen (in Varel bei Brillen

Wandke und in Bockhorn im Rei-

sebüro Brumund), bei Nordwest-

Ticket unter

0421/363636

oder

www.nordwestticket.de.

Jazzsänger und Gitarrist Jörg

Seidel spürt in seinem aktu-

ellen Programm den musika-

lischen Wurzeln Udo Jürgens

nach.

Foto: Veranstalter

„Der Upstalsboom Weg“ – Exklusiv-Filmvorführung

Varel.

Am

7. März

wird der

neue Upstalsboom Film „Die

stille Revolution“ exklusiv im

Landhotel Friesland aufgeführt.

Beginn ist um 18.30 Uhr, Karten

gibt es zum Preis von 12 Euro im

Upstalsboom Landhotel Fries-

land oder an der Abendkasse.

Bodo Janssen der Geschäfts-

führer der Upstalsboom Gruppe

hatte erst im letzten Herbst be-

reits über seine Geschichte und

die Veränderung der Philosophie

des Unternehmens bei einer

ausverkauften Veranstaltung des

Wirtschaftsförderungsvereins

Varel referiert.

Bei der neuen Philosophie

stellt er seine Mitarbeiter und

deren Entwicklung in den Fo-

kus, praktiziert also eine sinn-

orientierte Führung: Für ihn ist

Führung eine Dienstleistung am

Mitarbeiter. Und diese Dienstlei-

stung besteht darin, dem Mitar-

beiter zu helfen, die essentiellen

Fragen zu beantworten: Warum

stehe ich jeden Tag auf? Was

gibt meinem Leben eine Be-

deutung? Denn nur, wer diese

Fragen beantworten kann, kann

sein Potential voll ausschöpfen –

das gilt für Mitarbeiter, aber auch

für den Unternehmer selbst.

In Janssens Unternehmen Up-

stalsboom ist die Mitarbeiterzu-

friedenheit um mehr als 80 Pro-

zent gestiegen, die Weiteremp-

fehlungsrate liegt bei 98 Prozent,

die Krankheitstage sind deutlich

gefallen, das Unternehmen er-

hält fünfmal mehr Bewerbungen

und der Umsatz wurde in drei

Jahren mehr als verdoppelt. Der

Film „Die stille Revolution“ gibt

einen eindrucksvollen Einblick

in den n uen Upstalsboom Weg

und Bodo Janssen steht im An-

schluss für eine Diskussion zur

Verfügung.

(ak)

Zum Sockenball

Büppel.

Am

Samstag, 11.

Februar 2017

, findet zum 21.

Mal der legendäre „Sockenball“

des TuS Büppel in der Büppe-

ler Turnhalle statt. Im buntge-

schmückten und beleuchteten

„Festsaal“ können die Gäste ab

21 Uhr einen unterhaltsamen

Abend verleben. Ob nun mit,

oder ohne Kostüm sind alle sehr

gespannt auf ideenreiche Ver-

kleidungen. Wie im letzten Jahr

sorgt auch beim 21. Sockenball

DJ Steffen für die richtige Musik.

Noch sind einige Eintritts-

karten bei Elektro Buchtmann

in Büppel, Bürgermeister-Os-

terloh-Straße 92 oder bei der

Bäckerei Kappen in Büppel,

Bürgermeister-Osterloh-Straße

61 (nur während der Öffnungs-

zeiten) erhältlich.