Table of Contents Table of Contents
Previous Page  44 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 44 / 56 Next Page
Page Background

44

Neuenburg/Zetel

Friebo 6/2017

Skater ließen sich inspirieren

Besuch bei „Rapunzel neu verrollt“

Neuenburg.

Das hat es in

den ganzen 12 Jahren noch

nicht gegeben: Ein einfacher

Bus reichte nicht aus, um alle

Skate-Freunde des TV Neuen-

burg nach Bremerhaven zu den

„Stars auf Rollen“ des ERC-

Bremerhaven (Eis und Rollsport

Club) zu fahren. Die Beteiligung

war in diesem Jahr überaus

hoch, so dass der Verein und

das Busunternehmen Ehlers ei-

nen Doppeldeckerbus zu dem

Rollkunstlauf-Kindermusical

eingesetzt haben.

Die Kinder haben sich von

dem Märchen „Rapunzel neu

verrollt“ in eine phantastische

Rollsportwelt verzaubern und

inspirieren lassen. Seit Jahren

organisiert der TV Neuenburg

diesen Ausflug als Saisonab-

schluss für die TVN-Skater

Hochkarätige

Wettkampf-

läufer waren dabei – und viele

Kinder und Jugendliche, vom

Anfänger bis zum Star. Auch sie

trainieren regelmäßig jede Wo-

che unermüdlich, um solch eine

große Show zeigen zu können.

Die Inline-Skating-Grup-

pen des TV Neuenburg begin-

nen also mit neuem Elan die Sai-

son 2017 und bereiten sich auf

das 120-jährige Vereinsjubiläum

in diesem Jahr vor.

Auskünfte für neue Interes-

sierte erteilt Trainerin Ute Hil-

bers unter

04453/6323 oder

persönlich nach den Übungs-

stunden.

Kreisgruppentreffen

Neuenburg.

Die Kreisgruppe

Friesland des Bundes für Um-

welt und Naturschutz Deutsch-

land e.V. trifft sich am

Montag,

13. Februar,

zum monatlichen

Treffen im Neuenburger Hof in

Neuenburg.

Interessierte Gäste sind eben-

falls willkommen. Infos auch un-

ter

www.bund-friesland.de

Betreuer für Krötenzaun gesucht

Neuenburg.

Seit vielen Jah-

ren wird an der Pohlstraße in

Neuenburg (beim ‚Elisenhof‘)

ein Krötenzaun aufgebaut.

Dort wandern im Februar/

März besonders viele Kröten

und Frösche über die Straße,

um von ihrem Winterquartier

(angrenzendes Wäldchen) zu

einem nahegelegenen Teich

(Laichgewässer) zu gelangen.

In den vergangenen Jahren

hat durch den Kontakt zur Schu-

le immer auch eine Schülergrup-

pe beim Aufbau und bei der Be-

treuung des Schutzzaunes mit-

geholfen. Leider besteht diese

Möglichkeit nicht mehr. Es wur-

den jedes Jahr mehr als 1000

Tiere am Fangzaun gezählt.

Wer Lust hat, bei dem Auf-

bau und/oder bei der Betreuung

des Krötenzaunes mitzuhel-

fen, ist gerne gesehen. Vorab-

Informationen über die Art und

den Umfang der Mithilfe gibt es

bei Wolfgang Andrée unter

04452/948662.

Kunstwoche wird vorbereitet

Neuenburg.

Die Mitglieder

des Kunstvereins ‚Die Bahner‘

treffen sich am kommenden

Montag, 13. Februar,

um 20

Uhr im Neuenburger Hof bei

Jacobs. Auf der Tagesordnung

stehen unter anderem ein Rück-

blick und Ausblick zum Jugend-

kunstpreis, ein Bericht der Jury

zur Auswahl der Künstler zur

Neuenburger Kunstwoche 2017

zum Thema ‚Filz‘ und die Vorbe-

reitungen für die Offenen Ate-

liers im Sommer.

Interessierte Nichtmitglieder

sind wie immer bei den Bahnern

willkommen und herzlich einge-

laden.

Familienspaziergang im Wald

Friesische Wehde.

Zur fast

schon traditionellen Winterwald-

Führung lädt Försterin und Wald-

pädagogin Wibeke Schmidt wie-

der in das Neuenburger Holz ein.

Am

Sonntag, 19. Februar

,

geht es um 14 Uhr für etwa zwei

Stunden durch den winterlichen

Wald. „Auch wenn kein Schnee

liegt, ist die Tier- und Pflanzen-

welt trotzdem auf Winterbetrieb

heruntergefahren und diesen

Besonderheiten wollen wir nach-

spüren“, so die Waldexpertin.

Treffpunkt ist um 14 Uhr der

Parkplatz am Neuenburger Ur-

wald (B 437) .

Dieser Familienspaziergang

wird veranstaltet von den Nie-

dersächsischen Landesforsten,

Waldpädagogikzentrum Weser-

Ems. Die Kosten betragen vier

Euro pro Teilnehmer – eine An-

meldung ist nicht erforderlich.

Waldpädagogin und Försterin

Wibeke Schmidt

Foto: Landesforsten

Projektanträge zur Bewilligung

Lokale Aktionsgruppe trifft sich in Neuenburg

Neuenburg.

Die nächste Sit-

zung der Lokalen Aktionsgrup-

pe (LAG) „Südliches Friesland“

findet am

Dienstag, 21. Febru-

ar,

um 17 Uhr im Neuenburger

Schloss statt.

Zu den Tagesordnungspunk-

ten gehört auch die Projektvor-

stellung der Oldenburgischen

Landschaft

„Medienkompe-

tenzförderung in Schulen und

Jugendhäusern“ sowie den Be-

schluss über die Bewilligung.

Für die Stadt Varel steht der

Beschluss über die Bewilligung

des Projektantrages „Touristi-

scher Erstkontaktpunkt: Schau-

fenster der Region“ auf der Ta-

gesordnung.

Eingeladen sind neben den

Mitgliedern auch alle interes-

sierten Bürger.

Pressetexte selbst schreiben

Wochenendworkshop in Zetel

Zetel.

Schreiben ist einfach,

26 Buchstaben, ein paar Satz-

und Sonderzeichen, fertig ist

der Text. Ob er dann auch gut

ist? Das kommt drauf an. Auf

den Inhalt, und ob man ein paar

elementare Dinge beachtet hat,

die ein guter Pressetext minde-

stens haben sollte.

Worauf man beim Verfassen

einer Pressemitteilung achten

sollte und wie sich allseits be-

liebte Fettnäpfchen spielend

umschiffen lassen, das erfahren

Interessierte bei einem Presse-

workshop mit Theresia Maria

de Jong in Zetel. An einem Wo-

chenende lernen die Teilnehmer

den Leser zu fesseln, Texte prä-

zise, konkret und verständlich

aufzubauen und bekommen

Schreib-Tipps aus der Praxis für

die Praxis.

Beginn unter Leitung der

Journalistin und Autorin There-

sia de Jong ist am

Samstag, 25.

Februar,

um 10 Uhr im Seminar-

raum „Einklang“ in der Siedlung

24 in Zetel-Bohlenbergerfeld.

Information und Anmeldung bei

der Ev. Familien-Bildungsstätte

Friesland-Wilhelmshaven unter

04421/32016 oder www.efb-

friwhv.de.

Flusskreuzfahrt mit der Adler Princess

Varel.

Die Natur Pur Reisen Toll

GbR bietet in Zusammenarbeit

mit dem Friesländer Boten eine

Sonderreise mit der Adler Prin-

cess an. Am

Sonntag,

30. April,

geht die Reise von Bremerhaven

nach Oldenburg. Der Preis p.P.

beträgt 89 Euro; Kinder von sechs

bis 14 Jahren zahlen 55 Euro.

Abfahrt nach Bremerhaven im

bequemen Reisebus ist um 9 Uhr

ab ZOB Oldenburg mit Zustiegs-

möglichkeit um 9.45 Uhr in Varel

an der Bushaltestelle Bürgermei-

ster-Heidenreich-Straße (gegen-

über der Post). Nach Ankunft und

dem „Boarding“ kann die Reise

beginnen. Ob die Teilnehmer

die schöne Fahrt nun auf dem

offenen Oberdeck oder lieber in

den gemütlichen Innenräumen

genießen, bleibt jedem selbst

überlassen.

An Bord erwartet die Gäste ein

großes Lunchbuffet, ein Kuchen-

buffet (Softgetränke, Wasser, Kaf-

fee und Tee während des Essens

inklusive). Dazwischen besteht

genügend Zeit, die einzelnen

Etappen der Fahrt von Deck aus

zu genießen. Die Reiseleitung ist

während der gesamten Reise an

Bord. Der Rücktransfer erfolgt im

Reisebus nach Varel.

Reservierungen und Bu-

chungen für diese Fahrt sind

beim

Friesländer

Boten

in

Varel, Elisabethstraße 13, mög-

lich. Für weitere Informationen

steht Frau Jeannette Galda,

(

04451/911924, JeannetteGal

da@friebo.de

) gern zur Verfü-

gung.

+++ Friebo-Leserreisen +++ Friebo-Leserreisen +++

Anzeige