Table of Contents Table of Contents
Previous Page  45 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 45 / 56 Next Page
Page Background

11. Februar 2017

Zetel

45

Der KBV

Lat‘n rull‘n

Schweinebrück lädt zur

Faschingsfete ein!

Wo?

Vereinsheim

Klein Schweinebrück 84

Wann? 18.02.2017

Einlass ist ab 20:00 Uhr

Wir freuen uns auf feierlustige

Leute und zahlreiche, bunte

und verrückte Kostüme!

Go-Zet-Singers in der Stadtkirche

Zetel/Jever.

Spätestens seit

dem letzten Evangelischen Kir-

chentag 2015 in Stuttgart ist der

Zeteler Gospelchor „Go-Zet-

Singers“ unter der Leitung von

Christel Spitzer einer größeren

Öffentlichkeit bekannt.

Die „Go-Zet-Singers“, das

sind 35 Sänger und Sänge-

rinnen, die sich mit ihren Lie-

dern auf die Geschichte der

Schwarzafrikaner

beziehen.

Diese waren damals als Skla-

ven nach Nordamerika gekom-

men. Das Sprechen war ihnen

während der Arbeit auf den Fel-

dern verboten, deshalb sangen

sie von ihrer Verzweiflung, ihrer

Trauer und von ihrem Glauben.

Gleichzeitig drückt sich in ihren

Liedern aber auch Freude und

Hoffnung auf Gerechtigkeit aus.

Der Zeteler Gospelchor ahmt

indes keineswegs diese Musik

nach, er will vielmehr den Le-

bensmut, die Hoffnung und den

Lobpreis, den diese Lieder aus-

drücken, seinen Zuhörern heute

wieder nahebringen.

Am

Sonntag, 12. Februar

,

gastieren die „Go-Zet-Singers“

nun in der Stadtkirche in Jever.

Neben bekannten Ohrwürmern

wie „Oh Happy Day“ und „Lift

Jesus Up“ werden afro-ame-

rikanische Gospels, neu und

außergewöhnlich arrangiert, zu

hören sein. Dazu gehört bei-

spielsweise eine Melodie aus

dem „Phantom der Oper“ in dem

Song „You are my hiding place“.

Die Zuhörer werden mitgenom-

men auf eine Reise voller Mut

machender und mitreißender

Musik. Los geht es am Sonntag

um 18 Uhr in der Stadtkirche

in Jever. Der Eintritt zu diesem

Benefizkonzert ist frei, am Aus-

gang wird um eine Spende für

den Förderverein der Evange-

lischen Familien-Bildungsstätte

Friesland-Wilhelmshaven gebe-

ten. Weitere Informationen unter

04421/32016.

Foto: Christel Spitzer

Förderverein gewährt Blick hinter Schul-Kulisse

Am 11. Februar in der Grundschule: alle Infos rund um den Schulanfang und Unterhaltungsprogramm

Zetel.

Im vergangenen Jahr

war die Veranstaltung schon ein

großer Erfolg, in diesem Jahr

möchte der Förderverein der

Grundschule Zetel noch einen

draufsetzen. „Mit der Ranzen-

party bieten wir vor allem den

zukünftigen Abc-Schützen und

deren Eltern eine prima Gele-

genheit, hinter die Kulissen der

Grundschule Zetel zu blicken“,

erklärt Anke Stürwold, 1. Vorsit-

zende des Vereins.

Dafür habe man ein rundes

Programm organisiert, das für

viel Spaß und Abwechslung

sorgt, aber auch wichtige In-

formationen zum anstehenden

Schulbeginn vermittelt. Los geht

es am Samstag, 11. Februar, ab

10 Uhr in der Aula der Grund-

schule Zetel. Das Ende ist für

15.00 Uhr geplant.

Alle künftigen Abc-Schützen,

ihre Eltern, Geschwister, Groß-

eltern und auch Freunde und

Verwandte sind herzlich einge-

laden, sich die Schule und ihre

Einrichtungen ganz genau anzu-

schauen. Hierfür steht das Leh-

rerkollegium zur Verfügung und

lädt Kinder und Erwachsene zu

Rundgängen durch die Räum-

lichkeiten ein und beantwortet

natürlich auch Fragen. Darüber

hinaus informieren die Lehrer

auch über das immer wichtiger

werdende Thema Ganztagsbe-

treuung.

Für die künftigen Erstkläss-

ler steht natürlich nur eines im

Mittelpunkt: der erste Schulran-

zen. Hier können sich Eltern und

Kinder vor Ort informieren. Die

ortsansässige Buchhandlung

Lübben bringt zahlreiche Mo-

delle und Designs mit, die dann

direkt vor Ort ausprobiert wer-

den können. Erfahrende Kran-

kengymnasten stehen bereit,

um zu überprüfen, ob die von

den Mädchen und Jungen aus-

gewählten Stücke auch zu den

kleinen Kinder-Rücken passen.

Der Förderverein richtet eine

Cafeteria ein, in der sich die

Besucher bei Kuchen und Ge-

tränken stärken können. Zu

Mittag gibt es eine herzhafte

Suppe.

Außerdem stehen Aktionen

wie Kinderschminken und eine

Verlosung für die Abc-Schützen

auf dem Programm. In Koope-

ration mit dem Kinoverein Zeli

– Zeteler Lichtspiele e.V. werden

in einem Klassenzimmer ver-

schiedene Kinderfilme gezeigt.

Das Jugendzentrum „STEPS“

stellt zudem seine Kinder- und

Jugendarbeit in Zetel vor, gibt

einen Ausblick auf die diesjäh-

rige Ferienbetreuung und sorgt

mit einer Vielzahl interessanter

Kooperationsspiele für Ab-

wechslung.

UWG-Versammlung

Zetel.

Der aktive Vorstand

der Unabhängigen Wählerge-

meinschaft (UWG) Zetel-Neuen-

burg möchte alle Mitglieder und

Freunde zur Jahreshauptver-

sammlung einladen. Am

Mon-

tag, 13. Februar,

wird ab 20

Uhr mit den drei Ratsmitgliedern

über Kommunalpolitik in der Ge-

meinde gesprochen. Treffpunkt

ist der „Wehdehof“ bei Tepe

an der Neuenburger Straße in

Zetel. Der Vorstand würde sich

über Bürger freuen, die Interes-

se haben die Unabhängigen zu

unterstützen.

Große Resonanz bei Blutspende

Zetel.

Am vergangenen Frei-

tag führte das DRK Friesische

Wehde den ersten Blutspende-

termin des neuen Jahres in der

Alten Schule Marschstraße in

Zetel durch. Erfreulicherweise

erschienen 129 Personen, die

ihr Blut für den guten Zweck ge-

ben wollten.

Bereits zum 100. Mal spen-

dete Mariechen Stadtlander

aus Zetel ihren wertvollen Le-

benssaft und zum 50. Mal war

die Zetelerin Monika Stark als

aktive Spenderin dabei. Der

Gebietsreferent

des

DRK-

Blutspendedienstes

Wilfried

de Buhr gratulierte den beiden

Spenderinnen und überreichte

Ehrennadeln und Urkunden.

Mit einem Blumenstrauß, über-

geben vom Kreisbereitschafts-

leiter Rainer Zieseniß bedank-

te sich der DRK-Kreisverband

Varel-Friesische Wehde bei den

Blutspenderinnen.

Von links: Mariechen Stadtlander (100. Spende), Monika Stark

(50. Spende) und Wilfried de Buhr (Gebietsreferent DRK Blut-

spendedienst).

Foto: privat