Table of Contents Table of Contents
Previous Page  8 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 8 / 56 Next Page
Page Background

8

Varel/ Aus dem Geschäftsleben

Friebo 6/2017

Sag „Ja“ zu Hespes Trauringen

Traditions-Juwelier bietet grenzenlose Auswahl

– Anzeige

Für Trauring-Fragen aller Art steht die sympathische Verkäuferin

Sandra Helbing jederzeit gerne zur Verfügung.

Varel

. Für alle, die sich in die-

sem Jahr trauen möchten, beginnt

nun die schönste Zeit: Denn jetzt

ist eine gute Gelegenheit, sich

Trauringe auszusuchen. Diese be-

sonderen Ringe sind das Zeichen

der ewigen Liebe – und sind ab

dem Hochzeitstag der ständige

Begleiter. In seiner vielfältigen

Trauringlounge bietet das Vareler

Traditionsgeschäft Juwelier Hespe

Ringe in sämtlichen Variationen

an. Ob in Gelb-, Rot- oder Weiß-

gold, Platin, Palladium, Silber oder

Titan – hier findet jedes Paar et-

was, das seinen Geschmack trifft.

Beim Damenring besteht zudem

die Möglichkeit, ihn mit Brillanten

in den verschiedensten Fassarten

zum Strahlen zu bringen.

Dank der besonderen Trauring-

Konfiguratoren haben Kunden

hier die Möglichkeit, Ringe ganz

individuell nach den eigenen

Wünschen zu gestalten. Dies gilt

natürlich auch für die Gravur. So ist

es beispielsweise möglich, neben

verschiedenen Schriftarten sogar

die eigene Handschrift zu wählen.

Als besonderen Anreiz gewährt

Juwelier Hespe zurzeit einen

Ra-

batt

von

zehn Prozent

auf Trau-

ringe aus Gelb-, Rot- oder Weiß-

gold, Platin und Palladium.

Geöffnet hat Juwelier Hespe in

der Hindenburgstraße 16 in Varel

montags bis freitags von 9 bis

18.30 Uhr und samstags von 9 bis

14 Uhr.

Weitere Informationen gibt es

unter

www.juwelier-hespe.de

.

SPD: Öffentliche Vorstandssitzung

Varel.

Die SPD Ortsvereins-

vorstände

Dangastermoor,

Obenstrohe und Büppel treffen

sich am

14. Februar

um 19.30

Uhr in der Weberei (AWO-Räu-

me) zu einer gemeinsamen,

öffentlichen Vorstandssitzung.

Themen an diesem Abend sind

unter anderem der Haushalt

2017 – wo liegen unsere Priori-

täten –, Berichte aus der Rats-

und Kreistagsfraktion, sowie

weitere Terminplanungen.

Alle SPD Mitglieder und Gäste

sind wie immer herzlich willkom-

men.

(ak)

Vorträge in der BBS Varel

Varel.

Eine gesunde Ernäh-

rung spielt eine immer größere

Rolle in unserer Gesellschaft.

Auch die Kuhmilch bleibt in den

verschiedenen

Diskussionen

nicht unerwähnt. Einerseits hat

das Lebensmittel Milch, sehr

positive Eigenschaften auf die

Gesundheit des Menschen. An-

dererseits werden Schlagworte

wie Unverträglichkeiten oder

Laktoseintoleranz immer öfter

genannt, wenn über Milch ge-

sprochen wird.

Einen Ansatz, um dieser Dis-

kussion zu begegnen, könnte

die sogenannte a2-Milch liefern.

Für empfindliche Menschen soll

die Verträglichkeit dieser Milch

deutlich besser sein. Die Zucht-

organisation „Bayern-Genetik

GmbH“ beschäftigt sich seit

mehreren Jahren mit diesem

Thema und führt genetische

Untersuchungen bei Rindern

durch.

Was sich alles hinter der Ab-

kürzung a2-Milch verbirgt und

welche praktischen Zuchtmög-

lichkeiten die Landwirte haben,

darüber spricht der Geschäfts-

führer der Bayern-Genetik

GmbH Dr. Thomas Grupp am

Donnerstag, 16. Februar,

um

19.30 Uhr in der BBS Varel, Stet-

tiner Straße 3, Raum 21 (Aula).

In seinen Ausführungen wird

Dr. Grupp außerdem die Zukunft

und Schwerpunkte der Fleck-

viehzucht vorstellen.

Der landwirtschaftliche Verein

Varel und Umgebung („Ehema-

ligenverein“) lädt alle Interes-

sierten herzlich zu dieser Ver-

anstaltung ein. Der Besuch ist

selbstverständlich kostenlos.

Erfolgreich: Reparaturcafé

Künftige Treffen finden immer in der Weberei statt

Varel.

Das erste Reparatur-

Café in der Weberei war nach

Meinung der Veranstalter ein

großer Erfolg.

Schon vor der eigentlichen

Eröffnung kamen zahlreiche

Vareler mit defekten Geräten

in das Jugendzentrum. Zwi-

schenzeitlich war der Andrang

so groß, dass es zu Staus und

Wartezeiten kam. Aber die mei-

sten Besucher waren einfach

nur froh, dass ihnen geholfen

wurde. So kam es zu interes-

santen Gesprächen und ge-

mütlichem Kaffeeklatsch. Der

größte Andrang entstand beim

Reparaturtisch der „Elektri-

ker“. Radios, Küchengeräte,

Stecker und Bohrmaschinen

sollten wieder gangbar gemacht

werden. Auch mehrere Com-

puter wurden vorgestellt. Eine

kaputte Spieluhr, ein Fahrrad

mit defektem Rücklicht sowie

ein alter Rasierapparat wurden

mitgebracht. Nicht allen Besu-

chern konnte geholfen werden,

einige müssen erst Ersatzteile

besorgen und wollen dann zum

nächsten Veranstaltungstermin

wiederkommen. Alle Besucher,

auch die, die „einfach nur mal

gucken“ wollten, äußerten sich

sehr positiv über diese Initiative.

Das Reparatur-Café soll

auch künftig immer in der We-

berei stattfinden, der näch-

ste Termin ist am

Montag, 6.

März

. Es werden noch weitere

Unterstützer und Reparateure

gesucht. (eb)

UHRMACHERMEISTER • JUWELIER

Schlosshöfe

Oldenburg

Fußgäng rzone

Varel

Hier

www.juwelier-hespe.de

UHRMACHERMEISTER • JUWELIER

Schlosshöfe

Oldenburg

Fußgängerzo e

Varel

Hier

informieren!

www.juwelier-hespe.de

UHRMACHERMEISTER • JUWELIER

Schlosshöfe

Oldenburg

Fußgängerzone

Varel

Hier

informieren!

Hindenburgstr. 26 · 26316 Varel

Fußgängerzone · Tel.: 0 44 51 – 59 06

10

%

Rabatt auf Trauringe*

* aus Gelb,- Rot,- Weißgold, Platin und Palladium

(nicht kombinierbar mit anderen Rabattaktionen)