Table of Contents Table of Contents
Previous Page  33 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 33 / 48 Next Page
Page Background

18. Februar 2017

Bockhorn

33

Wohnlandschaft Kranz

Bockhorn • Uhlhornstr. 26 • Geöffnet: Mo.– Fr. 10–18 Uhr

Arbeitsbekleidung, Herrensocken, Kinderteppiche,

Arb.-Hemden, Puppen, Oelöfen, Bilder, Vitrinenschränke,

Biedermeier Esstische weiß, Teewagen in Glas + Buche,

Schaukelstuhl, Modell-Autos, Kacheltische, Einzelsessel,

Eichensekretär, 2er Sofas, Leder-/Kunstledergarnituren,

Einzel- und komplette Eckbankgruppen.

GroSSeS LampenSortiment wie tisch-,

Hänge-, Steh-, Schreibtisch-Lampen u.v.m.

„Oma geht campen“

Bockhorn.

Anlässlich des

Internationalen

Frauentages

finden auch in der Gemeinde

Bockhorn verschiedene Veran-

staltungen statt. Während die

„Ladies night“ mit Annie Heger

und Vanessa Maurischat am 8.

März und der Ausflug am 18.

März nach Lüneburg bereits

ausverkauft sind, gibt es für

die Lesung mit Regine Kölpin

noch Karten. Am

Mittwoch, 15.

März

, liest die beliebte ostfrie-

sische Autorin aus ihrem Buch

„Oma geht campen“ vor. Veran-

staltungsort ist die Bücherei der

Gemeinde Bockhorn, Bürger-

Huus, Kirchstraße 9. Der Emp-

fang beginnt um 19 Uhr.

Anmeldungen werden unter

04453/70825 entgegen ge-

nommen. Die Teilnehmerzahl ist

begrenzt!

Abschied für Frau Welk

und Frau Schmale

Bockhorn.

Am

Sonntag, 26.

Februar

, um 10 Uhr werden die

langjährigen Pfarramtssekretä-

rinnen Erika Welk und Hildegard

Schmale im Rahmen eines Got-

tesdienstes in den Ruhestand

verabschiedet.

Im Anschluss an den Gottes-

dienst findet ein kleiner Emp-

fang im Gemeindehaus statt.

Hier besteht die Möglichkeit,

sich persönlich von den Damen

zu verabschieden. Alle, die sich

mit Frau Welk und Frau Schmale

verbunden fühlen, sind herzlich

eingeladen!

Versammlung und Kalender

Dorfgemeinschaft und Vereine laden ein

Grabstede.

Die Dorfgemein-

schaft Grabstede lädt ihre Mit-

glieder und Freunde am

Diens-

tag, 28. Februar,

um 19.30 Uhr

zur Jahreshauptversammlung in

den Grabsteder Hof ein.

Neben den Regularien steht

die Besprechung der Jahrespla-

nung auf der Tagesordnung.

Anträge müssen bis späte-

stens 21. Februar beim Vorstand

schriftlich eingereicht werden.

Anregungen zu Veranstaltungen

werden gerne entgegengenom-

men beziehungsweise können in

der Versammlung vorgetragen

werden.

Wie schon in den vergange-

nen Jahren hat die Dorfgemein-

schacht wieder einen Veranstal-

tungskalender herausgegeben,

in dem die Aktivitäten der Grab-

steder Vereine aufgeführt sind

– und mehr noch: Interessierte

finden hier Kurzportraits zu den

Gruppen und Gemeinschaften.

Aufgeführt sind dabei auch An-

sprechpartner sowie Treff- be-

ziehungsweise Trainingszeiten.

„Der Vorstand der Dorfge-

meinschaft bedankt sich bei

den Unternehmen, die das Er-

scheinen des Kalenders mit ih-

ren Anzeigen ermöglicht haben“,

so der Vorsitzende Helmut Tetz.

Die Kalender liegen ab sofort

in den Bockhorner Geschäften

aus.

Friedensgebet

Bockhorn.

Auch im Februar

möchte die Gemeinde St. Maria

im Hilgenholt in Bockhorn am

vierten Mittwoch im Monat zu

einem Friedensgebet in die Kir-

che an der Hilgenholter Straße

einladen. Unmittelbar vor den

„tollen Tagen“ soll es ange-

sichts der Unruhen in der Welt,

aber auch angesichts der zahl-

reichen Bemühungen im Groß-

en und im Kleinen, einen Raum

schenken, in dem die Gescheh-

nisse der Zeit, die eigene Hilflo-

sigkeit, aber auch die eigenen

„Waffen“ und Verletzungen vor

Gott gebracht werden können.

Das Treffen unter dem Motto

„30 Minuten für den Frieden –

in der Welt, mit unserem Näch-

sten und in uns selbst” beginnt

am

Mittwoch, 22. Februar,

um

18 Uhr.

Gärtnern auf kleinstem Raum

Praktisch: Erntefreuden aus dem Hochbeet

Grabstede

. Ein Hochbeet hat

viele Vorteile: Es bietet Platz auf

kleinstem Raum, ist ein prak-

tisches Gartengestaltungsele-

ment, kann für alle Zwecke ge-

nutzt werden, hält Hunde aus

dem Beet fern und lässt sich vor

allem rückenschonend bear-

beiten. Wie aber sieht es in der

praktischen Umsetzung aus?

In dem Vortrag zum Thema

„Erntefreuden aus dem Hoch-

beet, praktisch und ganz be-

quem – Gärtnern auf kleinstem

Raum“, gehalten von Mechthild

Ahlers von der Niedersäch-

sischen Gartenakademie der

LWK, am

Mittwoch, 22. Febru-

ar

, um 14 Uhr, im Grabsteder

Hof, fließen alle Praxistipps

und Anregungen der Referen-

tin zum erfolgreichen Gärtnern

im Hochbeet ein. So erntet man

Gemüse, das garantiert gelingt.

Vorab stimmen sich die Land-

frauen der Friesischen Wehde

bei Tee, Kaffee und Kuchen auf

das Thema ein.

Anmeldungen nehmen die

Vertrauensfrauen bis zum 17.

Februar entgegen. Gäste mel-

den sich im Grabsteder Hof di-

rekt an.

Hauptversammlung

Osterforde.

Der Vorstand

der Dorfgemeinschaft Oster-

forde lädt alle Mitglieder sowie

interessierte Bürger des Dorfes

herzlich zur Jahreshauptver-

sammlung ein – am

Freitag, 3.

März,

um 20 Uhr im Dorfge-

meinschaftshaus.

Auf dem Programm stehen

unter anderem Neuwahlen des

Gesamtvorstandes und Eh-

rungen.

JHV beim Heideboßel

Bockhornerfeld.

Der Bo-

ßelverein ,,Heideboßel‘‘ Bock-

hornerfeld lädt alle aktiven und

passiven Mitglieder zur Jahres-

hauptversammlung am

Sonn-

tag, 12. März,

in die Dorfge-

meinschaftsanlage ein.

Die Veranstaltung beginnt um

17 Uhr nach dem Wettkampf.

Der Vorstand hofft auf rege Be-

teiligung.

Rentenberatungen

Bockhorn/Zetel.

Die näch-

sten kostenlosen Rentenbera-

tungen mit dem Versicherten-

berater der Deutschen Ren-

tenversicherung Bund, Dieter

Tschöpe, finden am

Dienstag,

21. Februar,

im Rathaus Bock-

horn (Zimmer 15) und am

Mitt-

woch, 22. Februar,

im Rathaus

Zetel (Nebengebäude Stolle

Haus, 1. Tür rechts) statt. Neben

allgemeinen Rentenauskünften

werden auch Kontenklärungs-

und Rentenanträge aufgenom-

men. Bei der Aufnahme eines

Rentenantrages sind auch die

Vorlage der Krankenversiche-

rungs-Chipkarte, die Bankver-

bindungsdaten (IBAN/BIC) und

die Steuer-Ident-Nummer erfor-

derlich.

Um Wartezeiten zu verkürzen,

bittet Dieter Tschöpe um telefo-

nisch Anmeldung, montags bis

freitags von 9 bis 10 Uhr unter

04453/2700.

Plattdeutscher Klönschnack

Bockhorn.

Der nächste platt-

deutsche Klönschnack, orga-

nisiert von Danja Behrens und

Helga Wegener, findet am

Mitt-

woch, 22. Februar

, unter dem

Motto „Lögen- un Gruselge-

schichten“ statt. Beginn ist um

15 Uhr im Bürgerhuus. Als Gast

wird der Plattdeutschbeauftrag-

te Hermann Wilken erwartet.

Weitere Infos bei Helga We-

gener unter

04453/71757.

www.friebo.de