Table of Contents Table of Contents
Previous Page  37 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 37 / 48 Next Page
Page Background

18. Februar 2017

Zetel

37

ErnährungsbEratung

Marion haEsihus

Am Teich 20 · 26340 Zetel ·

S

0 44 53 / 7 05 80 90

mh@haesihus-ernaehrungsberatung.de www.haesihus-ernaehrungsberatung.de

Die Pfunde sollen purzeln?

Sie wissen was Sie wollen,

ich weiß wie`s geht!

Gesund abnehmen – ohne Diät

Ernährungsberaterin zeigt den Weg

– Anzeige

Mit ihrem kleinen Flitzer kommt Marion Haesihus auf Wunsch zur

Ernährungsberatung auch direkt zu den Klienten.

Zetel.

Wer abnehmen und

damit die Gesundheit schützen

und sein Wohlbefinden steigern

möchte, kann unter vielen Diäten

wählen – oder die Ernährung op-

timieren und dadurch langsam

überflüssige Pfunde abbauen.

Dabei hilft Ernährungsberaterin

Marion Haesihus: „Ich bin über-

zeugt davon, dass es nicht sinnvoll

ist, den einseitigen Weg einer Diät

zu wählen. Dieser führt meist zum

JoJo-Effekt. Viel besser ist es, seine

Ess- und Trinkgewohnheiten zu

überdenken und ohne zu hungern

einfach ein paar Dinge zu ändern.

Ich habe aus vier Ernährungsarten

die wichtigsten Aspekte zu einem

neuen Konzept zusammengefügt,

das ich in Kursen mit kleinen Teil-

nehmergruppen vorstelle“, erklärt

sie.

Die Teilnehmer lernen das Pro-

gramm im Rahmen von acht wö-

chentlichen Treffen jeweils mitt-

wochs beziehungsweise freitags

kennen: „Nach meinen bisherigen

Erfahrungen nehmen alle in dieser

Zeit ein paar Pfund ab und haben

so die nötige Motivation weiterzu-

machen – weil sie dann wissen,

worauf es ankommt. Während

dieser Zeit werden wir auch leich-

te Laufeinheiten starten, um die

müden Muskeln auf Trab zu brin-

gen – die medizinische Unbedenk-

lichkeit vorausgesetzt. Außerdem

werden wir zusammen einkaufen.

Denn es ist auch wichtig, direkt im

Geschäft die Alternativen gezeigt

zu bekommen. Und natürlich be-

antworte ich auch Fragen zu indi-

viduellen, schwierigen Alltagssitu-

ationen.“

Start nach vorheriger telefo-

nischer Anmeldung ist für die Mitt-

wochsgruppe am

29. März

und für

die Freitagsgruppe am

31. März,

jeweils um 17 Uhr. Die Kosten pro

Person betragen 98 Euro bei drei

Teilnehmern und 78 Euro bei vier

bis fünf Teilnehmern.

Neu: Musikgarten in Zetel

Eltern mit Kleinkindern herzlich willkommen

Zetel.

Am

Mittwoch, 1.

März,

beginnt um 10 Uhr in der

Hebammenpraxis Silke Nürn-

berger ein neuer Musikkurs für

Kinder im Alter zwischen einein-

halb und drei Jahren in Beglei-

tung eines Erwachsenen. Die

Leitung hat die Musikpädagogin

Ute Fink.

Die Kinder sind eingeladen,

ihre ersten Erfahrungen mit Mu-

sik zu machen. Sie haben die

Möglichkeit, erste Instrumente

kennenzulernen, einfache Kin-

derlieder zu singen und Bewe-

gungsspiele zu erleben.

Das Heranführen an Musik

soll vor allem Spaß machen und

vielfältige Erfahrungen ermög-

lichen, und so ganz nebenbei

wird dabei auch die Motorik und

die Wahrnehmung geschult. Es

wird bewusst in kleinen Grup-

pen unterrichtet, damit jedes

Kind individuell gefördert wer-

den kann. Die Hebammenpraxis

befindet sich in der Marschstra-

ße 16 in Zetel. Anmeldungen

und Information bei Ute Fink

unter

0176/620 699 61.

„Modell-Woche“ an der IGS

5. und 6. Klasse lädt zur Projektwoche ein

Zetel.

In der Woche vom 20.

bis 24. Februar findet in der IGS

Zetel in den Jahrgängen fünf und

sechs die Projektwoche als Ab-

schluss des Themenplans „Mo-

delle“ statt, in der die Schüler

ihre eigenen geplanten Modelle

selber bauen und gestalten.

Am

Freitag, 24. Februar

, fin-

det von 15.30 bis 17.30 Uhr der

Tag der offenen Tür in der Schu-

le statt, an dem dann die Schü-

ler ihre eigenen Modelle der Öf-

fentlichkeit präsentieren wollen.

Die Schüler der 4. Klassen aus

den umliegenden Grundschulen

aus Friesland-Süd sind eben-

falls herzlich eingeladen, an

diesem Tag die Zeteler Schule

näher kennenzulernen.

350 Euro für Kinderhospiz

Kath. Gemeinde Herz Jesu spendet zum zweiten Mal

Zetel.

Eine Spende über 350

Euro überreichten Monika und

Willibald Polifke und Helene

Schmidt von der katholischen

Kirchengemeinde Herz Jesu

in Zetel Sandra Ecke, Pflege-

dienstleitung im Angelika Rei-

chelt Kinder- und Jugendhospiz

Joshuas Engelreich. Der Erlös

stammt vom Kaffeeverkauf in

der Kirchengemeinde, einige

Gemeindemitglieder spendeten

dafür auch Kaffee und Zucker.

Monika und Willibald Polifke und

Helene Schmidt verkaufen den

Kaffee dort ehrenamtlich. Es ist

bereits das zweite Mal, dass sie

für das Kinderhospiz spenden.

(v.l.): Willibald Polifke, Sandra Ecke, Helene Schmidt und

Monika Polifke bei der Spendenübergabe im Kinder- und Ju-

gendhospiz.

Foto: mission:lebenshaus gGmbH / Friedrichs

Kinderfasching im Schulmuseum

Bohlenbergerfeld.

Am

Sonntag, 26. Februar,

um

14.30 Uhr, kommen die Jecken

ins Schulmuseum! Die Dorfge-

meinschaft und der Boßelverein

Bohlenbergerfeld feiern wieder

Kinderfasching. Für die Kinder

kommt ein Clown, der mit ihnen

spielt und Schabernack treibt.

Alle Kinder kommen in Ver-

kleidung und dürfen feiern. Die

Eltern werden derweil mit Kaf-

fee und selbstgebackenem Ku-

chen gestärkt.

Die Dorfgemeinschaft und der

Boßelverein Bohlenbergerfeld

freuen sich auf viele fröhliche

Kinder und ihre gut gelaunten

Eltern!

Für Essen und Trinken be-

kommen die Kinder von den

Vereinen zwei Bons kostenlos.