Table of Contents Table of Contents
Previous Page  6 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 6 / 48 Next Page
Page Background

6

Varel

Friebo 7/2017

70%

50%

40%

40%

75%

10%

30%

70%

75%

OBERNSTR. 1-3 | 26316 VAREL | Tel. 04451 959595

-20 % zusätzlich

auf alle bereits

reduzierten Artikel

Autohaus

R

ehm

GmbH & Co KG

Gewerbestraße 11 · 26316 Varel · 0 44 51 / 54 54

info@autohaus-rehm.de

·

www.autohaus-rehm.de

Frühjahrsoffensive!!!

3 x IX 35 Diesel, teilw.Allrad,

Klimatronic, Tempomat,

Teilleder, PDC, Radio teilw. Navi, AHK, Anh.last bis 2380 kg

ab

12.990,– €

Honda Civic Hybrid Automatik,

EZ 6.09, 70 KW, Klima-

automat, Radio CD, Servo, Alu, ESP, ABS, FH elektr, etc.

nur

5.990,– €

7 x Hyundai “ I30, Kombi + Limo, teilw. Teilleder,

Klimatronic, ESP, AHK , Tempomat, Alu, Spiegel elektr. etc.,

ab

6.990,– €

IX 20,

EZ. 12.16, 66 KW, 20 km, Klima, ZV + Funk, 10 x Airbag,

Radio CD , Start/Stopp , FH elektr. vorn, etc. nur

14.990,– €

Verbr.komb 5,6/100 km, innerorts 6.6l/100km, außerorts 5,1l/100km,CO 2 Emm 130g/km Effiziens C

Peugeot 206 + Urban Move, Mod.12,

50384 km, Alu,

Nebel, Lederlenkrad, 8 fach bereift,Klima, Radio CD, ESP

etc.

nur

6.490,– €

+ 35 weitere Fahrzeuge auf unserer Homepage!!!

Jeden Sonntag Schautag*

*keineBeratung,keinVerkauf&keineProbefahrten

Frauenfrühstück und Gespräche

Varel.

„Gib mir ein kleines

bisschen Sicherheit in einer

Welt in der nichts sicher scheint.

Und gib mir in dieser schnellen

Zeit irgendwas das bleibt.“ Die-

ser Refrain aus einem Song der

Band „Silbermond“ gab dem

nächsten überkonfessionellen

Frauenfrühstück am

Sams-

tag, 18. Februar,

um 9.30 Uhr

in der Friedenskirche der Ev.-

Freikirchlichen Gemeinde, Jo-

hann-Gerhard-Oncken-Straße

in Varel das Thema. Sicherheit

ist das A und O des Lebens.

Der Wunsch danach bestimmt

unser Handeln permanent. Ob

wir Versicherungen abschlie-

ßen, Virenschutzprogramme in-

stallieren oder im Extremfall hier

als Flüchtlinge Sicherheit vor

Krieg und Terror im Heimatland

suchen.... Nicht erst seit dem

Attentat auf den Berliner Weih-

nachtsmarkt ist auch die Frage

nach der inneren Sicherheit in

Deutschland in aller Munde.

Sicherheit bleibt eine Existenz-

frage, für Menschen und für Na-

tionen.

Pastorin Ute Eberbach wird

sich mit den Teilnehmerinnen

Gedanken darüber machen, wo-

her wir unsere Sicherheit neh-

men und welche Werte wichtig

sind in dieser unsicheren Welt.

Frauen aller Altersstufen und

aller Konfessionen sind wie im-

mer herzlich willkommen. Ne-

ben einem Frühstück, einer mu-

sikalischen Einstimmung und

dem inhaltlichen Impuls können

die Frauen hier miteinander ins

Gespräch kommen.

Börse „Alles für‘s Kind“

Standvergabe bereits am 19. Februar

Varel.

Etwas früher als in den

vergangenen Jahren veranstal-

tet das Musik- und Majoretten-

corps Friso Varel seine Börse

„Alles für‘s Kind“ in der Weberei

in Varel, Oldenburger Straße 21,

nämlich am

Sonntag, 12. März

,

In der Zeit von 10 Uhr bis 15

Uhr kann dann wieder nach Her-

zenslust in dem breitgefächer-

ten Angebot von Bekleidung ab

Größe 56 (bis 188), Babyzube-

hör, Bedarfsartikel für Schwan-

gere und auch Spielwaren ge-

schnüstert werden. Alle zum

Verkauf angebotenen Artikel

werden vorab von den Mitglie-

dern des Vereins auf Funktio-

nalität sowie Sauberkeit begut-

achtet und anschließend nach

Größe und Verwendungszweck

arangiert.

Außerdem lädt die Cafeteria

am Sonntag mit selbstgebacke-

nen Torten und Kuchen die Be-

sucher auf eine Pause ein.

Am

Samstag 11. März,

ist von

17 bis 19 Uhr – wie jedes Jahr

– ein gesonderter Einlass für

schwangere Frauen ab der 25.

Schwangerschaftswoche, da-

mit diese fernab vom Gedränge

in Ruhe einkaufen können. Der

Mutterpass ist unbedingt mitzu-

bringen.

Alle interessierten Verkäufer-

Innen können sich nun am

Sonn-

tag, 19. Februar,

in der Zeit von

14 bis 17 Uhr die Verkaufsbögen

unter

04451/968489 sowie

01575/3458688 bestellen. Für

Erst-VerkäuferInnen wird bei Be-

darf das Konzept der Verkaufs-

bögen natürlich gerne erklärt.

Vortrag über Diedrich Uhlhorn

Varel.

Am

Donnerstag, 23.

Februar,

findet um 20 Uhr in

der Aula des Lothar-Meyer-

Gymnasiums Varel der nächste

Vortragsabend des Heimatver-

eins Varel statt. Der Abend steht

unter dem Titel „Diedrich Uhl-

horn – Ein mathematischer Kopf

auf dem Weg in das industrielle

Zeitalter“ – es referiert Bodo von

Pape aus Oldenburg.

Diedrich Uhlhorn wurde 1764

in Bockhorn geboren. Er wuchs

dort als Sohn eines Tischlers auf

und verbrachte die ersten Jahre

seines Erwachsenenlebens da-

mit, in seiner eigenen Werkstatt

physikalische und mathema-

tische Instrumente herzustel-

len. Der Bau eines Fernrohrs

für seinen Landesherrn, Herzog

Peter Friedrich Ludwig, brachte

ihm 1797 die Ernennung zum

Herzoglich-Holstein-Oldenbur-

gischen Hofmechanikus ein.

Nach einigen Jahren in Olden-

burg siedelte Uhlhorn schließ-

lich nach Grevenbroich um. Hier

hat er sich einen Ruf als Pionier

des Industriezeitalters erwor-

ben. Bereits in seiner Oldenbur-

ger Zeit hatte er angefangen mit

dem Erfinden und Konstruieren

von Maschinen, und zwar im

Umfeld der Tuchmacherei. Be-

rühmt geworden ist Uhlhorn mit

der Entwicklung einer Maschine

zum Münzdruck, der „Uhlhorn-

schen Kniehebelpresse“. Ihr

Prototyp wurde vor genau 200

Jahren in Grevenbroich vorge-

stellt. Angesichts der Vielfalt

seiner Erfindungen ist durch-

aus nachvollziehbar, dass man

in Uhlhorn vor allem eine Art

„Daniel Düsentrieb“ sieht. Unter

anderem erfand er auch einen

Tachometer, der später in Loko-

motiven eingesetzt wurde.

Eine ganz andere Seite des

Diedrich Uhlhorn ist jedoch völ-

lig in Vergessenheit geraten: In

seiner Oldenburger Zeit hat Uhl-

horn ein Buch über Mathematik

geschrieben: „Entdeckungen in

der höhern Geometrie, theore-

tisch und practisch abgehan-

delt“, erschienen 1809.

Der Referent Bodo von Pape

hat sich ausgiebig mit der Per-

son Diedrich Uhlhorn beschäf-

tigt und wird sicher einige inte-

ressante Fakten für das Publi-

kum bereithalten.

Hauptversammlung

Varel.

Der TuS Dangaster-

moor 1910 e.V. lädt am

Don-

nerstag, 2. März,

um 19.30 Uhr

zur Jahreshauptversammlung in

das Vereinsheim an der Grund-

schule in Langendamm, Herren-

kampsweg, ein. Neben der Neu-

wahl eines Kassenprüfers wird

der Vorstand über die geplanten

Aktivitäten in 2017 berichten.

Alle Vereinsmitglieder sind zu

dieser Versammlung herzlich

eingeladen.

Gruppentreffen

Varel.

Am

Dienstag, 28. Fe-

bruar,

trifft sich die Selbsthil-

fegruppe für Angehörige von

Menschen mit Borderline Stö-

rungen (BPS) um 18 Uhr in Varel.

Treffpunkt ist die Kontakt- und

Informationsstelle für Selbsthil-

fe (KISS-Friesland) des Paritä-

tischen Wohlfahrtsverbandes in

Varel-Langendamm. Willkom-

men in der Gruppe sind betrof-

fene Menschen, die mit der The-

matik etwas anfangen können.