Table of Contents Table of Contents
Previous Page  30 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 30 / 48 Next Page
Page Background

30

Bockhorn

Friebo 8/2017

Shanty-Chor: Neue Mitglieder willkommen

Bockhorn.

Die Chorleiterin

Gudrun Hoffmann, die Musik-

gruppe und die Sänger des

Shanty-Chores Bockhorn bli-

cken auf ein arbeitsreiches Jahr

mit vielen Auftritten zurück.

Die Mitgliederstärke ist kon-

stant. Nach einem Weggang

konnte mit Michael Bauer aus

Oppenheim am Rhein, den die

Marine in die Friesische Wehde

führte, ein neues Chormitglied

gewonnen werden.

Ein besonderes, ehrenamt-

liches Arbeitsgebiet des Shan-

ty-Chores Bockhorn umfasst

das Singen mit den Mitarbeitern

der GPS-Einrichtung in Jering-

have, Rotenhahn. Auf Anregung

der dort tätigen Sozialpädago-

gin Andrea Hicken wurde 2007

der Rotenhahner Küstenchor

gegründet, der von ihr seitdem

betreut wird.

Dieser Chor besteht aus Men-

schen mit Behinderungen und

Mitgliedern des Shanty-Chores

Bockhorn. Hier fanden sich aus

dem Bereich der Menschen mit

Behinderungen mit Ute Ryba

und Thorsten Decker zwei Ak-

kordeonspieler, die mit der Mu-

sikgruppe des Shanty-Chores

die Sänger des Rotenhahner

Küstenchores begleiten. Die be-

teiligten Mitglieder mussten erst

lernen, mit den Menschen mit

Behinderungen umzugehen und

bewundern sie heute, was sie –

angeregt durch gemeinsames

Singen – an Fähigkeiten, Fertig-

keiten und Talenten entwickeln.

Auf Augenhöhe haben sich so

im Laufe der Zeit persönliche,

menschliche und vertraute Be-

ziehungen sowie anhaltende In-

teressen mit persönlichem Ein-

satz auf beiden Seiten ergeben.

Alle freuen sich auf das gemein-

same Singen.

Der Rotenhahner Küstenchor

ist nach neun Jahren heute eine

feste Einrichtung – eine Shan-

tyfamilie mit besonders erfolg-

reichen Auftritten. Unter der Lei-

tung von Gudrun Hoffmann hat

der Chor eine Ausdrucksqualität

erreicht, die beim Publikum gut

ankommt. Dieses vertraute, von

allen Beteiligten aktiv getragene

Miteinander ist praktisch gelebte

Inklusion. Dazu kommt noch die

große Unterstützung durch die

Leiterin der GPS-Werkstatt in

Jeringhave Heike Sander.

Zu den regelmäßigen Übungs-

abenden – mittwochs um 18.45

Uhr im Bürgerhuus, Kirchstra-

ße 9 in Bockhorn – sind weitere

Mitsänger jederzeit herzlich will-

kommen.

Mit einem Adventssingen in der St. Cosmas und Damian Kirche bedankten sich die Aktiven

bei allen Freunden und Unterstützern.

Foto: privat

Anmeldung neuer Konfirmanden

Bockhorn.

Die zentrale An-

meldung zum Konfirmandenun-

terricht für diejenigen Jugend-

lichen, die im Sommer 2017 in

die 7. Klasse kommen und im

Frühjahr 2018 konfirmiert wer-

den wollen, findet am

Sonntag,

5. März,

um11 Uhr imAnschluss

an den Vorstellungsgottesdienst

der Konfirmanden 2017, im Ge-

meindehaus Bockhorn statt.

Stammbuch und Taufurkunde

sind, wenn möglich, zur Anmel-

dung mitzubringen.

Die Kunst des Blumensteckens

Ikebana für Anfänger und Fortgeschrittene

Bockhorn.

Manche stehen

staunend und auch ein wenig

neidisch vor jenen Kunstwer-

ken, die die Fachleute Ikebana

nennen. Dabei erschließt sich

jene japanische Kunst des Blu-

mensteckens durchaus auch

den Westeuropäern. Bei einem

Angebot „Ikebana für Anfän-

ger und Fortgeschrittene“ in

Bockhorn bekommen Interes-

sierte jetzt eine Einführung in

die Grundkenntnisse der japa-

nischen Blumenkunst. Der Kurs

unter Leitung von Beate Ramm

beginnt am

Mittwoch, 8. März,

um 17.30 Uhr im Ev. Gemeinde-

haus Bockhorn, Lauwstraße 5.

Infos und Anmeldung bei der Ev.

Familien-Bildungsstätte Fries-

land-Wilhelmshaven unter

04421/32016 oder unter www.

efb-friwhv.de

.

BOS-Funklehrgang absolviert

Bockhorn.

Einen BOS-Funk-

lehrgang absolvierten jetzt 25

Mitglieder des Wasserrettungs-

zugs Friesland der DLRG. Unter

BOS-Funk versteht man einen

Digitalfunk für Behörden und

Organisationen mit Sicherheits-

aufgaben. Unter der Leitung

des Referenten Information

und Kommunikation des DLRG

Bezirks Oldenburg Nord, Heiko

Heinen lernten die Teilnehmer

an zwei Wochenenden in The-

orie und Praxis den Umgang

mit dem UKW-Funk. Am Ende

und nach bestandener Prü-

fung haben alle Teilnehmer die

Befähigung und Berechtigung

erhalten, den BOS-Funk zu be-

dienen. Darüber hinaus ist diese

Qualifikation Voraussetzung für

weiterführende Lehrgänge wie

z.B. zum Truppführer, Wachfüh-

rer oder Taucheinsatzführer.

Die 25 Teilnehmer des Lehrgangs

Foto: Privat

Friesländer Bote

Elisabethstraße 13 · 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 91 19 24

E-Mail:

jeannettegalda@friebo.de

Tagesfahrt mit dem

Museumsschiff Cap San Diego

von Hamburg nach Cuxhaven

06.08. 2017

169,-€ /Person

Tagesfahrt mit dem

Museumsschiff Cap San Diego

von Cuxhaven nach Hamburg

12.08. 2017

169,-€ /Person

FRIEBO-Leserreisen

Kurzinfo

inkl. Willkommens-Snack an Bord · 1 warme

Mahlzeit · 2 Getränke an Bord · Kaffee und

Kuchen an Bord · „LiveMusik“ an Bord ·

Moderation an Bord · Transfer im Reisebus

www.friebo.de