Table of Contents Table of Contents
Previous Page  9 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 9 / 48 Next Page
Page Background

25. Februar 2017

Varel

9

Besuchen Sie unsere

Gartengeräte-Ausstellung

...eine der größten

in Weser-Ems!

Gartengeräte

Landtechnik

PKW-/LKW-Reparaturen

Tiergartenstr. 126 · Tel.: 0 44 54 / 2 01

www.Bunjes-Jaderberg.de

Reparaturen

schnell & preiswert!

Fleischerei H. Neumann Haferkampstr. 1 · 26316 Vare

l

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleischerei-neumann.de

Neumanns

Grillbrat

wurst

nach traditio

neller

Rezeptur täglich frisch

bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40 www.fleischerei-neumann.de

Neumanns

Grillbratwurst

nach traditioneller

Rezeptur täglich frisch

bei uns herge tellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleischerei-

eumann.de

Neumanns

Grillbratwurst

nach traditioneller

Rezeptur täglich frisch

bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

Neumanns Grillbratwurst nach traditioneller Rezeptur täglich frisch bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

i h

n

Haferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleischerei-neumann.de

Neumanns

Grillbratwu t

nach traditioneller

R zeptur täglich fri

bei uns hergestellt

...

r J r

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

Mo. 27.02.–Mi. 29.02.2017

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 · 26316 Vare

l

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleischerei-neumann.de

Neu anns

Grillbrat urst

ch tr

Rezeptur täglich frisch

bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

Wir wissen, wo es herkommt...

Gehacktes

von Schwein + Rind

1 kg

5,90

Suppenfleisch

Ochsenbrust + Querrippe

aus eigener Schlachtung

1 kg

5,90

Aufschnitt

5-fach sortiert

mit Braten + Bierschinken

100 g

–,98

Dicke Bockwu

mit u. ohne Knoblauch

Stk.

–,50

Wir empfehl n:

Hausgemachte

Frisch

käse Variationen

Zweiradfachgeschäft Hegeler

Wir verkaufen nicht nur –

wir reparieren auch!

Gaststr. 17 ∙ 26316 Varel ∙ 04451-4710

Mottoabende im Vareler Hallenbad

Vielversprechendes Programm geplant: Kinoerlebnis mit Popkorn, Lesungen und Familiennachmittage

Varel.

Seit einiger Zeit sind

die Besucherzahlen des Vareler

Hallenbads beim Disco-Schwim-

men rückläufig. Um diesem Ab-

wärtstrend die Stirn zu bieten,

hat sich der DLRG mit dem Team

des Hallenbads zusammenge-

setzt und ein neues, vielver-

sprechendes Programm auf die

Beine gestellt. „Unser Ziel ist es,

wieder mehr Besucher ins Bad

zu locken“, erklärt Kurdirektor

Johann Taddigs, Und dafür hat

sich das Hallenbad Varel einiges

ausgedacht. Ab März gibt es

einige radikale Änderungen im

Programm des Bades.

Jeder Freitagabend wird mo-

natsweise mit einem neuen Mot-

to versehen, wobei generell das

„Schwimmen ohne Vereine“ im

Fokus des Freitagabends steht.

Den Startschuss für das neue

Programm bildet das Motto „Fit

for Two“, welches jeden Freitag-

abend im März von 20 bis 22

Uhr gilt. Dabei bezahlen zwei

Personen nur einmal Eintritt, der

günstigere Eintritt wird erlassen.

Im Mai steht beispielsweise das

Motto „Varel schwimmt für das

Hospiz“ im Vordergrund. Einen

Monat lang werden Spenden im

Hallenbad gesammelt, wobei die

Eintrittsgelder des Monats Mai

ebenfalls zu den Spenden dazu-

kommen, ganz nach dem Motto

„Hospiz bewegt Varel“.

Aber es gibt noch weitere Än-

derungen – Besonders am Frei-

tagabend: Hier wird beispiels-

weise das „Disco-Schwimmen“

komplett aus dem Programm

gestrichen, da die Resonanz

kontinuierlich abgenommen hat.

Zuletzt nahmen nur noch 40 bis

45 Gäste an der Veranstaltung

teil, was für die Beteiligten zu we-

nig war. Ersetzt wird das „Disco-

Schwimmen“ durch Mottopartys

und Eventabende. Schwimm-

meisterin Maya Martens erklärt,

dass die Mottopartys vierteljähr-

lich stattfinden werden. Am

31.

März

setzt die „Neonparty“ den

Auftakt. Bei Schwarzlicht soll

den Besuchern hier ein ganz be-

sonderes Schwimmerlebnis ge-

boten. Zu den besonderen High-

lights des neuen Programms

zählt vor allem der Kinoabend,

bei dem die Besucher einen Film

angucken können, während sie in

Gummibooten auf dem Wasser

liegen. „Die Großbildleinwand

wird beim Kinoabend an der

Fensterfront in Richtung Park-

platz aufgestellt. Zudem wird es

eine Popcornmaschine geben,

um das Kinoerlebnis perfekt zu

machen“, betonte Martens.

Doch nicht nur der Kinoabend

soll zahlreiche Besucher ins Hal-

lenbad locken. So wird es unter

anderem auch einen Krimiabend

geben, bei dem ein Autor in der

dunklen Schwimmhalle eine Le-

sung hält, sowie griechische

oder italienische Abende. Mit

diesem vielseitigen Angebot

hoffen die Verantwortlichen die

Besucherzahlen wieder steigern

zu können.

Ebenfalls neu eingeführt wird

der Familientag am Samstag-

nachmittag. Von 14 bis 16 Uhr

werden die Sprungtürme des

Bades durchgehend geöffnet

sein und es werden Großspiel-

zeuge für die Kinder verteilt. Zu-

dem wollen die Verantwortlichen

Wünsche der Kinder mit beson-

deren Kursen, zum Beispiel dem

„Meerjungfrauen-Schwimmen“

erfüllen. Ab 16 Uhr können auch

alle anderen Gäste dann wieder

ihre Bahnen schwimmen.

„Um Aufschluss über die Zu-

friedenheit der Bürger in Bezug

auf das Vareler Hallenbad zu er-

halten, wird ab März eine dreim-

onatige Umfrage durchgeführt“,

erklärt Kai Langer, Vorsitzender

der DLRG-Ortsgruppe Varel. Bei

dieser Umfrage können die Bür-

ger ihre Wünsche und Kritik zum

Programm und zu den Öffnungs-

zeiten des Bades äußern. Unter

allen Teilnehmern werden nach

Beendigung der Umfrage attrak-

tive Preise verlost, darunter un-

ter anderem eine Zehnerkarte für

das Hallenbad. Der Fragebogen

kann auch auf der neuen Home-

page des Hallenbads:

www.

vareler-baeder.de

herunterge-

laden werden. Zudem findet man

dort viele Informationen rund um

das neue Angebot des Bades.

Des Weiteren kann auf der Inter-

netseite auch eingesehen wer-

den, welche Schwimmbahnen

durch Vereine belegt sind.

Trotz rückläufiger Besucher-

zahlen will das Team des Vareler

Hallenbades die Nutzungszeiten

für das öffentliche Schwimmen

erweitern und das Angebot wei-

ter verbessern. Nur wenn auch

dies von den Bes cher nicht

richtig angenommen wird, muss

überlegt werden, ob die Öff-

nungszeiten nicht doch ange-

passt werden müssen.

(mf)

Hoffen mit dem neuen Programm mehr Besucher anzuloc-

ken: Das Team des Hallenbad Varel.

Foto: Marcel Fianke

Frauenfrühstück zum Frauentag

Varel.

Rund um den 8. März,

dem Internationalen Frauentag,

finden jedes Jahr verschiedene

Veranstaltungen statt (der Frie-

bo berichtete).

So auch das Frauenfrühstück

am

Samstag, 4. März,

das ab

10 Uhr in der Weberei mit un-

terhaltsamen Programm statt-

findet. Frau Ulla Otto aus Varel

wird aus ihrem Buch „Ein ein-

faches Leben“ – Portraits von

Vareler Seniorinnen – lesen.

Musikalisch wird das Treffen

der Vareler Tim Yalcin mit sei-

nen Freunden gestalten.

Für dieses Frühstück gibt es

noch Karten, die bei der Gleich-

stellungsbeauftragten

der

Stadt Varel Brigitte Kückens,

04451/126136 oder per E-Mail:

kathmann@varel.de

erhältlich

sind.

Karten für das Frauenkino

am 7. März („Suffragette – Ta-

ten statt Worte“) können bei

Schreibwaren Müller in Varel

käuflich erworben werden.