Table of Contents Table of Contents
Previous Page  16 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 16 / 48 Next Page
Page Background

16

Varel

Friebo 9/2017

Oldenburger Str. 65 · 26316 Varel

S

0 44 51 / 80 57 62

www.vitalis-varel.de

Öffnungszeiten:

Mo.-fr. 07:30 bis 21:30 uhr

samstag 09:00 bis 16:00 uhr

sonntag 09:00 bis 14:00 uhr

Jumping Fitness

Jump dich gLÜCKLiCH

Jetzt trampolin

reservieren!

Jetzt einzigartig

in der Umgebung...

Das Vitalis holt den Trend

aus Hollywood.

PILOXING - Mischung aus Boxen,

Pilates und Tanz...

Immer dienstags um 19:10 Uhr

in deinem VITALIS ohne

Voranmeldung!

Weltnaturerbeportal: Das Schaufenster der Region

LEADER Region bewilligt Zuschüsse – Medienkompetenz soll gefördert werden

Varel.

Es sind noch Gelder zu

verteilen: Aus den EU-Fördermit-

teln der LEADER-Region Süd-

liches Friesland können in die-

sem Jahr noch knapp 630.000

Euro ausgezahlt werden.

Johannes Fischer vom Amt für

Regionale Landesentwicklung

(Bewilligungsbehörde) forderte

daher auf: „Das Geld muss jetzt

auch fließen.“ Annika Bauer ist

Leiterin des Regionalmanage-

ments der LEADER Region Süd-

liches Friesland. Sie berichtete

bei der letzten Sitzung der Lo-

kalen Aktionsgruppe im Schloß

Neuenburg: „Insgesamt wurden

im vergangenen Jahr 13 Anträ-

ge gestellt, weitere 13 Anträge

konnten nicht über Leader ver-

wirklicht werden.“

Mit zwei Neuanträgen startet

die LEADER Region Südliches

Friesland jetzt in das Jahr 2017:

Die Oldenburgische Land-

schaft plant ein Schulungspro-

jekt für Jugendliche mit und

ohne Migrationshintergrund zur

Medienkompetenzförderung.

In Arbeitsgruppen, Workshops

und Projekttagen an allgemein-

bildenden Schulen erhalten

Oberstufenschüler zum Beispiel

ein Interviewtraining, machen

Reportageübungen und lernen

etwas über Persönlichkeits- und

Urheberrechte. Die im Rahmen

der Schulungen entstandenen

Beiträge sollen auf einer ent-

sprechenden Internetplattform

veröffentlich werden. Die Di-

plom-Medienwirtin Alice Düwel

erläuterte dem Gremium: „Ziel

ist es, eine offene Redaktion

zu etablieren. Diese trifft sich

regelmäßig unter der Leitung

eines Journalisten in wechseln-

den Jugendhäusern im Kreisge-

biet. Das Projekt soll zunächst in

sieben friesländischen Kommu-

nen starten, könnte aber auch

ausgeweitet werden.“

Ziel des Projekts sei, journa-

listische Beiträge, mit und für

junge Menschen zu erstellen,

die sorgfältig recherchiert und

authentisch sind, weil sie von

der Zielgruppe selbst und mit

Unterstützung durch einen Ex-

perten erstellt werden. Dies

fördere die politische Teilhabe

und ermögliche einen kompe-

tenten Umgang mit Medien. Die

LAG bewilligte einen Zuschuss

in Höhe von 13.641 Euro. Das

Gesamtprojekt hat ein Volumen

von etwas über 40.000 Euro.

Das Weltnaturerbeportal in

Dangast soll zum Schaufenster

der Region werden.

Lars Klein, der Leiter des

Nationalparkhauses erläuterte:

„Dieses touristische Zentrum

Dangasts wird ausgezeichnet

angenommen. Seit wir unsere

Präsenz im Weltnaturerbepor-

tal eingerichtet haben, werden

allein unsere Wattwanderungen

sehr viel stärker genutzt.“ Mit

dem neuen Projekt sollen die

ankommenden Gäste schon

zu Beginn des Urlaubs syste-

matisch über Erlebnismöglich-

keiten im Nationalpark Nieder-

sächsisches Wattenmeer und

über die regionalen Kulturbe-

sonderheiten der Region infor-

miert werden. Neben dem Na-

turraum Wattenmeer sind das

auch der Künstlerort Dangast,

der Neuenburger Urwald, die

Bockhorner Klinkertradition und

die Historie und Landschafts-

entwicklung des Jeverlandes.

Geplant sind drei Installationen:


Eine „Nationalpark-Infoin-

sel“ (Infostand) zur Vermitt-

lung der Veranstaltungs- und

Ausstellungsangebote zum

Thema Weltnaturerbe Wat-

tenmeer des Nationalpark-

Hauses Dangast.


Ein „Touchscreen-Modul-

tisch“ mit digitalen Verlin-

kungen der regionalen The-

men und Angebote zu Natur

und Kultur der Region und


eine plakative Wandgestal-

tung mit Watt- und Küsten-

motiven der Region, die das

bereits bestehende Satelliten-

foto des Weltnaturerbes Wat-

tenmeer umrahmen.

Die Projektgesamtkosten be-

tragen 30.000 Euro, die LAG

stimmte einem Zuschuss in

Höhe von 15.000 Euro zu.

Weitere Informationen über die

Aktionen der LEADER-Region

Südliches Friesland gibt es un-

ter

www.suedliches-friesland.de

oder bei Annika Bauer, (Regio-

nalmanagement und Geschäfts-

stelle) im Rathaus Bockhorn, Tel.

04453/70859, a.bauer@sued-

liches-friesland.de

.

(ak)

eMobility Grand Prix bei EWE

Aktionen rund um die Elektromobilität im März

Varel.

Der März steht beim

Energieversorger EWE ganz im

Zeichen der Elektromobilität: In

den EWE-Servicepunkten kön-

nen sich Interessierte vom 6.

März bis zum 2. April rund um

den elektrischen Antrieb von

Autos und Fahrrädern bera-

ten lassen. Highlight der Bera-

tungswochen ist der eMobility

Grand Prix von EWE, bei dem

sich die Besucher je einen Tag

lang an einer Carrera-Bahn

messen können. Die Fahrer mit

den schnellsten Rennzeiten

qualifizieren sich für das Finale

in Oldenburg am 2. April. Dort

haben sie die Chance auf den

Hauptpreis der Aktion: Drei Mo-

nate einen Tesla Model S zum

Testfahren.

Im EWE-ServicePunkt Varel,

Neue Straße 19, startet der

eMobility Grand Prix

am Mitt-

woch, 8. März,

von 9 bis 18 Uhr.

Weitere Termine, etwa in Nor-

denham, Brake oder Oldenburg

sowie ausführliche Informatio-

nen und Ranglisten gibts unter

www.ewe.de/grandprix.