Table of Contents Table of Contents
Previous Page  39 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 39 / 48 Next Page
Page Background

4. März 2017

Sport

39

Industrieservice Nord OHG

Bahnhofstraße 10c | 26452 Sande |

Tel.

04422/5088 -0

www.isn-trockeneisstrahlen.de

Trockeneisstrahlen

Sandstrahlen

Glasperlenstrahlen

Ultraschallreinigung

Blechbearbeitung

Motorrevision/Wartung

Grundierungen

Lackierungen

Pulverbeschichtungen

„Wir haben für Ihren Oldtimer

das Zeug zum Strahlen“

TV Bockhorn überreicht 114 Sportabzeichen

Bockhorn.

Im Grabsteder

Hof trafen sich kürzlich Sport-

lerinnen und Sportler aus Bock-

horn und umzu, um sich die

Belohnung für ihre sportliche

Leistung beim Sportabzeichen-

wettbewerb 2016 abzuholen.

Neben den obligatorischen

Abzeichen und Urkunden um-

fasste die „Belohnung“ noch

ein Frühstück, zu dem Gastge-

ber TV Bockhorn eingeladen

hatte. Petra Oertel, Sportab-

zeichenobfrau des TV, äußerte

sich zufrieden über die Aus-

beute des vergangenen Jahres.

114 erfolgreiche Teilnahmen be-

schreiben eine respektable Lei-

stung, denn sie wurde ohne die

Beteiligung einer Schule erzielt.

Und solch eine Teilnahme wirkt

sich bekanntlich wie Hefe stei-

gernd auf das Gesamtergebnis

eines Vereines aus. „In unserer

Bilanz stehen 40 Kinder und Ju-

gendliche, die unser Angebot

alle aus eigenem Antrieb an-

genommen haben. 9 von ihnen

haben zum 1. Mal teilgenom-

men und, wie schon in den Vor-

jahren, auch eine Jugendmann-

schaft des BV Bockhorn mit 10

Akteuren nahm am Wettbewerb

teil.“ Ein Teil dieser Abzeichen

wurde bereits am 4. Februar

im Rahmen eines Waffelessens

im Bürgerhuus an den Sport-

abzeichennachwuchs verteilt.

Die Erwachsenen schreiben

insgesamt 74 erfolgreiche Teil-

nahmen in die TV-Bilanz. 10

davon waren zum 1. Mal dabei.

Susanne Jürgens (80 Jahre)

und Carla Wulf (82 Jahre) waren

die ältesten Teilnehmer, Hein-

rich Brüdermann mit 37 erfolg-

reichen Teilnahmen der „Re-

kordhalter“ des TV Bockhorn.

Aus den abgelegten Prüfungen

der „Kleinen“ und der „Großen“

errechneten sich 13 Familien-

abzeichen. Der Dank von Petra

Oertel richtete sich nicht nur an

die Teilnehmer, sondern auch an

die 15köpfige Abnehmercrew,

die sich bei Wind und Wetter

auf dem Sportplatz einfindet,

um die Leistungen abzunehmen

und zu bescheinigen. Für die

neue Saison, die im Mai begin-

nen wird, wünscht sich Obfrau

Petra Oertel die „Rückkehr der

Jugendfeuerwehr“, die im Jahr

2016, angesichts vieler Aufga-

ben bei den Brandschützern,

aussetzen musste. Unter an-

derem ihre Abwesenheit erklärt

den leichten Rückgang im Ver-

gleich zum vorigen Jahr.

(mp)

TV-Obfrau Petra Oertel (5. v. links) freut sich über die Feuerwehrleute, die seit einigen Jahren

zum Stammpersonal des TV-Sportabzeichens gehören, und über ihre Abnehmercrew (vor-

ne), auf die jederzeit Verlass ist.

Die Landesliga ist das Ziel!

Neuenburg.

Mit einer klaren

sportlichen Ausrichtung steigt

die SG Neuenburg/Dangaster-

moor an diesem Sonntag in

die Fortsetzung der Bezirksliga

Nord ein. Der Tabellenführer will

auf eine bis dato tolle Saison

das „Sahnehäubchen“ Aufstieg

in die Landesliga aufsetzen.

Der bisherige Weg durch die

Saison, so Co-Trainer Pit Hil-

bers, war nicht unbedingt zu

erwarten. Doch jetzt, wo die

Mannschaft die Liga dominiert,

wäre es Quatsch, Platz 3 als

Saisonziel auszurufen. Dass

dieser Weg kein Selbstgänger

wird, das ist allen Beteiligten

klar. Mit Kickers Emden steht

ein 2. Bewerber auf Platz 3 der

Tabelle in Lauerstellung, der nur

auf Fehler der SG wartet. Da

die 1. Mannschaft des Vereins

schon in der Landesliga spielt,

kann der direkte Verfolger aus

Timmel der Spielgemeinschaft

nur die Meisterschaft, aber

nicht den Aufstieg streitig ma-

chen. „Wir sind noch lange nicht

durch, befinden uns aber auf

einem guten Weg!“, so der er-

fahrene Trainer. Sonntag geht

es gegen die SG TuS Leerhafe/

Strudden. Der Abstiegskandidat

verlor zuletzt sogar auf eigenem

Platz gegen den bis dahin sieg-

losen FSV Jever. Das heißt: Ein

Sieg über Leerhafe ist einfach

Pflicht. Allerdings sollte die SG-

Mannschaft schon konzentriert

zur Sache gehen. Einmal, weil

die Ostfriesen die Punkte garan-

tiert nicht freiwillig in Neuenburg

lassen werden, zum anderen,

weil angesichts des am kom-

menden Freitag auf dem Plan

stehenden Derby in Obenstrohe

Spielpraxis angesagt ist. Der

Anpfiff erfolgt am Sonntag um

11 Uhr auf dem Sportplatz As-

tede in Neuenburg.

(mp)

Tomke Frers ersetzt im Spiel

gegen Leerhafe Melanie Sar-

stedt, die fehlende Abwehr-

chefin der SG.

Friesländer Bote

Elisabethstr. 13 · 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 91 19 24

E-Mail:

jeannettegalda@friebo.de

22.04. - 23.04.2017

HEISSE ECKE

- DAS ST. PAULI-MUSICAL -

Die ganz besondere Leserreise nach Hamburg

zum „Kultmusical“ Heiße Ecke im Schmidts Tivoli

Theater inkl. Stadrundfahrt und Innenstadtbesuch mit

Übernachtung im 4****-Hotel

+++ FRIEBO-Leserreisen +++ FRIEBO-Leserreisen +++

Preis p. P. mit Theaterkat. 1c: 199,- €,

mit 1b: 219,- €