Table of Contents Table of Contents
Previous Page  34 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 34 / 48 Next Page
Page Background

34

Bockhorn/Neuenburg

Friebo 10/2017

VIVA FITNESS BOCKHORN

HILGENHOLTER STR. 49

(IM MÖBELHAUS VON HARTEN)

TELEFON 0 54 31. 92 62 118

ÖFFNUNGSZEITEN IM VORVERKAUF

MO. – FR.

12 – 18 UHR

SA. & SO.

12 – 16 UHR

(AB MAI 2017 ANDERE ÖFFNUNGSZEITEN!)

NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU

DAS BESTE NUR FÜR DICH

NEUERÖFFNUNG

DIE FITNESS-SENSATION KOMMT NACH BOCKHORN!

JETZT STARTEN

UND ÜBER

200€ SPAREN!

LIMITIERT AUF DIE ERSTEN

100 ANMELDUNGEN

VORVERKAUF

STARTET AM

20.03.2017

VivaFitness bald in Bockhorn

– Anzeige

Bockhorn.

365 Tage im Jahr

durchgehend geöffnet, beste Be-

treuung, Solarium inkl., Massage-

liege, Gesundheitszirkel, Getränke,

Kaffee gratis, Einzeldusch- und

Umkleidekabinen – das sind nur ei-

nige Punkte, die VivaFitness abMai

auf einer Fläche von zirka 1.000

Quadratmetern im Traditionsmö-

belhaus „von Harten“ in Bockhorn

bietet. Eine riesige Angebotspalet-

te mit einer Premiumausstattung

und das für „schmales Geld“.

VivaFitness hat sich konzeptio-

nell auf das Wesentliche konzen-

triert, also nur auf das, was der

Kunde wünscht. Aus diesemGrund

gibt es die Möglichkeit, bereits für

nur 29,90 Euro (inkl. Getränke) mit

dem Training zu starten. Es fallen

keine lästigen Trainer- oder Ge-

tränkegebühren an, denn Betreu-

ung ist bei VivaFitness eine Selbst-

verständlichkeit.

Jetzt in der Eröffnungsphase

legt VivaFitness noch einen oben

drauf: Die ersten 100 Anmelder

sparen zusätzlich über 200 Euro.

Der Vorverkauf beginnt am 20.

März direkt vor Ort (weitere Infos

s. Anzeige). Die Umbauarbeiten

haben bereits begonnen, die Eröff-

nung ist amerstenMai-Wochenen-

de geplant. Die Mitglieder in Bock-

horn haben die Möglichkeit, alle

VivaFitness Studios (z.B. in Schor-

tens) kostenlos mit zu nutzen. Also:

Nicht warten und jetzt starten. Das

VivaFitness-Team freut sich auf alle

zukünftigen Mitglieder.

Hier bekommen Diabetiker Antworten

Neuer Stammtisch für Betroffene und Angehörige

Bockhorn.

Pro Stunde ster-

ben in Deutschland drei Men-

schen an den Folgen von Dia-

betes Mellitus, sechs Millionen

leiden an dieser Krankheit –

Tendenz steigend.

In Bockhorn nehmen jetzt

Bärbel Lücking und Heiko Sendt

diese alarmierenden Zahlen

zum Anlass, ehrenamtlich einen

Diabetes-Stammtisch zu grün-

den, um Betroffenen und ihren

Angehörigen Hilfe zur Selbsthil-

fe zu bieten. Die Teilnahme ist

kostenlos; um eine Anmeldung

unter

04453/988279 wird ge-

beten.

„Zeitmangel bei Ärzten und

Pflegekräften haben oft zur

Folge, dass Diabetiker sich mit

ihrer Krankheit allein gelassen

fühlen“, erklärt Bärbel Lücking,

die als examinierte Pflegefach-

kraft bei der Intensiv-Kinder-

krankenpflege in Oldenburg ar-

beitet. Heiko Sendt ist seit meh-

reren Jahren als Pflegefachkraft

bei dem Pflegedienst „Bliev to

Huus“ in Bockhorn tätig. Beide

besitzen die Qualifikation zur

Diabetes Pflegefachkraft DDG,

Bärbel Lücking hat dazu eine

Weiterbildung zur Wundexpertin

ICW absolviert.

„Informationen über Bücher

und andere Medien können ei-

nen Wanderpfad zum Umgang

mit Diabetes und den Folge-

erkrankungen aufzeigen, aber

nicht, wie dieser Weg individuell

beschritten werden kann. Und

sie können keine Ängste neh-

men“, erklären die Fachkräfte,

„darum möchten wir die fachlich

kompetenten Wegweiser wer-

den, den Teilnehmern zur Seite

stehen und strukturierte Infor-

mationsabende bieten, an de-

nen die Besucher die Themen

bestimmen.“

Ziel ist es, im regen Er-

fahrungsaustausch Hilfe zur

Selbsthilfe zu bieten und mit der

Zeit ein Netzwerk aufzubauen.

Fachkräfte aus verschiedenen

Berufsgruppen wie Ärzte, The-

rapeuten, Fußpfleger und Er-

nährungsberater sollen ins Boot

geholt werden und ihr Wissen

einbringen.

Der Stammtisch findet

im großen Gruppenraum beim

Pflegedienst „Bliev to Huus“ in

der Langen Straße 29 in Bock-

horn statt. Start ist am

Mitt-

woch, 15. März,

18 bis 19 Uhr.

„Wir sind sehr dankbar, dass

Peter Kniebeler als Inhaber des

Pflegedienstes uns mit der Be-

reitstellung des Veranstaltungs-

raumes bei diesem ehrenamt-

lichen Projekt unterstützt“, be-

tonen Bärbel Lücking und Heiko

Sendt.

(jf)

Frauen sprechen über Vitamin D

Gesprächsabend im Gemeindehaus

Neuenburg.

Vitamin D wird

heute im Zusammenhang mit

der Knochengesundheit viel-

fach wahrgenommen und immer

wieder diskutiert. Es kann aber

noch weit mehr. Einige andere

Schlüsselfunktionen erfüllt es

zusätzlich und ist damit eine

sehr interessante Substanz.

Neue Wirkungsfelder wurden

erst in den letzten Jahren durch

Forschung gefunden, die Ein-

nahmeempfehlungen mehrfach

verändert und der Normbereich

korrigiert. Was kann nun jeder

selbst für sich tun? Was sollte

man wissen?

Die promovierte Medizinin-

formatikerin und Heilpraktikerin

Dr. rer. nat. Susanne Pedersen

ist zu diesem Thema eingeladen

und wird grundlegende Zusam-

menhänge von Vitamin D erläu-

tern sowie Anleitungen zu eige-

nem Handeln geben.

Interessierte Frauen aus der

Friesischen Wehde und umzu

sind herzlich zu diesem Abend

am

Donnerstag, 16. März,

um

19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus

Neuenburg eingeladen.

Versammlung beim Kunstverein

Neuenburg.

Die Mitglieder

des Kunstvereins ‚Bahner‘ hal-

ten am

Montag, 13. März,

ihre

Hauptversammlung ab.

Es geht um den Jahresbericht

2016 sowie um den Ausblick auf

die Projekte und Vorhaben in

2017. Außerdem soll unter ande-

rem über die Satzung des Ver-

eins beraten werden.

Das Treffen beginnt um 20

Uhr im ‚Neuenburger Hof‘ bei

Jacobs. Interessierte Mitbürge-

rinnen und Mitbürger sind wie

immer bei den Bahnern willkom-

men.

Termin verlegt

Astede.

Der Termin der Jah-

reshauptversammlung des KBV

„Liek ut‘e Hand“ Astede musste

aus organisatorischen Gründen

vom 17. auf

Freitag, 24. März,

verschoben werden. Der Ver-

anstaltungsort bleibt, wie ge-

wohnt, der Neuenburger Hof.

Beginn ist um 19.30 Uhr.