Table of Contents Table of Contents
Previous Page  20 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 20 / 40 Next Page
Page Background

20

Musik & Szene

Friebo 11/2017

Friesländer Bote

Elisabethstr. 13 · 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 91 19 24

E-Mail:

jeannettegalda@friebo.de

02.05.2017

SonderreiSe

Tagesfahrt auf dem historischen

raddampfer „Freya“ von Brunsbüttel

nach Glückstadt

· Bustransfer nach Brunsbüttel und zurück aus Glückstadt

· Großes Lunchbuffet inkl. Softgetränke an Bord

· reiseleitung von Beginn an

+++ FRIEBO-Leserreisen +++ FRIEBO-Leserreisen +++

Sonderpreis p. P. 69,- €

40

Sa. 18.03.

WHV – Pumpwerk: Wend-

ja, 20 Uhr

Ofenerdiek – Kulturzentru-

me: Blofeld`s Agenten, 19.30

Uhr

OL – Kulturetage: Marlene

Jaschke, 20 Uhr

OL – Wilhelm13: Don Alder,

20 Uhr

OL – Flänsburch: Die Feu-

ersteins, 20 Uhr

OL – Litfaß: Prolo 2000, 20

Uhr

So. 19.03.

WHV – Pumpwerk: Rafi’s

Swing Club Combo, 16 Uhr

OL – Laboratorium: Ana Al-

caide & Band, 20 Uhr

OL – PFL: Masud, 20 Uhr

OL – Wilhelm13: Ed Kröger

Quintett, 17 Uhr

HB – ÖVB: : Sarah Connor,

20 Uhr

Mo.20.03.

HB – Meisenfrei: Julian

Sas, 20 Uhr

Mi.22.03.

WHV – Pumpwerk: Back-

stageparty, 21 Uhr

HB – Meisenfrei: Matthias

Monka & Band, 20 Uhr

HB – MS Treue: Jeden Tag

Silvester, 20 Uhr

Do. 23.03.

OL – Kulturetage: Achim

Sam, 20 Uhr

OL – Wilhelm13: Dirk Pie-

zunka & Jan-Olaf Rodt, 20

Uhr

HB – Glocke: Unter Freun-

den, 20 Uhr

HB – Tower: Roosevelt,

18.30 Uhr

HB – Aladin: Kollegah, 20

Uhr

Fr. 24.03.

WHV – Kling Klang: The

Golden Goats, 20 Uhr

WHV – Pumpwerk: Andre-

as Kümmert Duo, 20 Uhr -

Akustik Tour 2017

OL – Cadillac: Who Killed

Bruce Lee, 20 Uhr

Leer – JuZ: Jan Plewka &

Marco Schmedtje, 20 Uhr

OL – Charly`s: Wild Ro-

mance, 21 Uhr

HB – Pier 2: Kid Ink, 20 Uhr

Sa. 25.03.

WHV – Stadthalle: Rüdiger

Hoffmann, 20 Uhr

OL – Kulturetage: Hannes

Wader, 20 Uhr

OL – Laboratorium: Astrid

North & Band, 20 Uhr

HB – Kito: Jan Plewka &

Marco Schmedtje, 20 Uhr

Weitere ausführliche (und

stetig aktualisierte) Live-

Tipps gibt es auch unter

www.ralf-koch.de

Sarah Connor: ‚Muttersprache‘

Bremen.

Damit hatte sie wohl

selbst nicht gerechnet: Dass es

noch einmal sowas gibt, von

Sarah Conner ein deutsches

(Liebes-)lied – und es wurde ihr

erfolgreichstes bislang. Mittler-

weile mit Dreifach-Platin ausge-

zeichnet, hält „Muttersprache“

die Delmenhorsterin – und ihre

Fans – weiterhin in Atem, so

dass die gleichnamige Tournee

auch 2017 fortgesetzt wird.

Über 200.000 Tickets wur-

den bisher fur ihre Live-Termine

verkauft – für das Konzert am

Sonntag, 19. März,

in der ÖVB

Arena gibt es noch ein paar.

(rk)

Between the Bars

Leer/Bremen.

Seine Haupt-

band Selig hat gerade ihr neues

Album „Kashmir Karma“ ange-

kündigt, aber bevor es damit

losgeht, bleibt noch Zeit für

eines seiner Nebenprojekte:

Sänger Jan Plewka und sein

Freund und langjährigen musi-

kalischer Weggefährte Marco

Schmedtje machen sich auf,

um sich musikalisch quer durch

die Jahrzehnte treiben zu las-

sen. Sie spielen Lieder von Ton

Steine Scherben und Rio Rei-

ser, eigene Stücke aus ihrer ge-

meinsamen Zeit bei Zinoba und

Simon & Garfunkel – Songs aus

ihrer Sound of Silence – Pro-

duktion, Lieder von Jan Plewkas

Solo-Album und von Schöne

Geister, dem ersten Album von

Marco Schmedtje. Zwei Stim-

men und eine Gitarre – und das

Publikum bestimmt, was ge-

spielt wird.

Am

Freitag, 24. März,

sind

sie im JuZ, einen Tag später im

Kito, HB.

(rk)

Who Killed Bruce Lee

Oldenburg.

Die Begeiste-

rung der Festivalbesucher des

letztjährigen WattnSchlick Fe-

stivals in Dangast ist der beste

Beleg für die Live-Qualitäten

dieser Band: Kaum jemand hat-

te sie vorher auf dem Schirm,

später war es so eng im Zelt,

dass die Atmosphäre fast greif-

bar war. Ihr erstes Konzert

im Cadillac fand noch vor er-

lauchtem Kreis statt, die Anwe-

senden ließen sich indes zu Be-

geisterungsstürmen hinreißen:

„MEEEEEEEGAAAAAAAA!!!!!

Das beste Konzert der letzten

Jahre!“ 2016 hatten sie die sym-

pathischen Libanesen längst ein

zweites Mal vorstellen wollen,

der Wirbel um ihre Live-Auftritte

hatte sie inzwischen weiter be-

gleitet. Leider kam der Küchen-

brand dazwischen und die ol-

denburger Veranstalter um ihren

heißersehnten Gig. Jetzt kann er

nachgeholt werden, denn Who

Killed Bruce Lee haben ihre

„Mastercraft Tour Spring 2017“

gestartet. Basierend auf ihren

musikalischen Vorbildern, wie

Led Zeppelin, The Who oder die

Beatles, aber auch LCD Sound-

system, The Strokes, Queens

Of The Stone Age oder gar Jay

Z werden sie am

Samstag, 24.

März,

ihren mitreißenden Cock-

tail im Cadillac präsentieren.

Lieber nicht verpassen!

(rk

)

Foto: Ralf Koch

Wincent Weiss live

Aurich.

In Worte zu formen,

was die meisten noch nicht ein-

mal zuende gedacht haben, das

ist die große Songwriter-Kunst.

Und dass es derzeit immer

neue deutsche Singer/Songwri-

ter gibt, mag dem einen schon

gewagt viel erscheinen, andere

freuen sich darüber. Wincent

Weiss hat mit seinem Albumde-

büt nicht nur „Irgendwas gegen

die Stille“ gefunden, sondern

mit seiner 2016er Single „Mu-

sik Sein“ eine Liebeshymne auf

die Musik geschrieben, die fast

mit über 9 Millionen Klicks und

Radio-Dauerrotation zu einem

der erfolgreichsten deutsch-

sprachigen Hits des letzten

Jahres wurde! Seine aktuelle

Single „Feuerwerk“ scheint die-

sen Erfolg nahthlos fortsetzen

zu können. Das Album erscheint

erst am 14. April – live stellt er es

bereits am

Samstag, 18. März,

in der Stadthalle vor. (rk)