Table of Contents Table of Contents
Previous Page  27 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 27 / 40 Next Page
Page Background

18. März 2017

Zetel

27

Feuerwehr, Polizei und ADAC informieren

Präventionsrat lädt zum zweiten Familien-Sicherheitstag in Zetel ein

Zetel.

Beim Präventionsrat

Zetel steht in diesem Jahr das

Thema „Familie und Sicher-

heit“ im Fokus – und in diesem

Zusammenhang laden die Mit-

glieder am

Sonntag, 25. März

,

von 10 bis 15 Uhr zum „Famili-

ensicherheitstag“ auf dem Feu-

erwehrgelände am Markthamm

ein.

Diese Veranstaltung findet

zum zweiten Mal statt, und es

wird den Besuchern wieder al-

lerlei geboten.

Mit dabei ist zum Beispiel die

Feuerwehr Zetel. Die Kame-

raden informieren über Rauch-

melder sowie Brandschutz und

sorgen für Speis und Trank auf

der Veranstaltung.

Die Verkehrswacht bietet

Fahrradregistrierungen

zur

Diebstahlsicherung an, die Po-

lizei übernimmt die Fahrradko-

dierung.

Außerdem bekommen die

Gäste am Stand der Polizei eine

Sicherheitsberatung zum The-

ma Einbruchschutz und Zusatz-

schlösser.

Die Firma Radwechsel aus

Zetel informiert ebenfalls über

Sicherheit rund ums Fahrrad.

Jens Schledorn vom ADAC stellt

die Rettungskarte für das Auto

vor.

(fb)

Beim ersten Sicherheitstag vor zwei Jahren demonstrier-

te die Feuerwehr eine Rettungsaktion nach schwerem Ver-

kehrsunfall.

Foto: Bernd Harms

Welches Dach passt zu welchem Klinker?

Fassade und Dach sollten perfekt harmonieren – Beratung beim Röben-Klinker-Tag

Jedes Haus hat ein „Gesicht“.

Wenn die Proportionen nicht

stimmen, die Fenster nicht zur

Fassade passen oder die Dach-

form nicht mit dem Baukörper

harmoniert, dann ist das Bild

gestört.

Ganz wichtig für die Gestal-

tung ist die Frage „Welcher

Dachziegel passt zu meiner

Fassade?“. Z

u einer Klinkerfassade ge-

hört natürlich ein echtes Zie-

geldach aus gebranntem Ton.

Aber welcher? Soll das Dach

einen Kontrast bilden oder eher

Ton-in-Ton mit der Fassade

harmonieren? Jede Dachfarbe

oder Ziegelform wird dem Haus

einen besonderen Charakter

verleihen.

Zu rötlichen Klinkern werden

Tondachziegel in einem Rot-

ton genauso gut passen wie

ein schwarzer Ziegel. Zu einer

weißen oder cremefarbenen

Fassade bildet ein schwarzes

Dach hingegen einen kräftigen

Kontrast. Aber auch mit einem

roten Dach sieht es gut aus.

Ein Haus mit eleganten, grauen

Klinkern wirkt mit einem anthra-

zitfarbenen Dach sehr edel, zu

fröhlich mediterranen Häusern

macht sich ein rötlicher Ton sehr

gut. Richtig „falsch“ gibt es bei

Ziegeln eigentlich nie, fast alles

ist möglich aber alles ist auch

Geschmacksache. Umso wich-

tiger, dass man alle Kombinati-

onen einmal durchspielen kann!

Neben der Farbe der Dach-

ziegel spielt darüber hinaus

dessen Form eine Rolle. Ob

Flachdach- oder Hohlfalzziegel,

Reform- oder moderner Bera-

mo Glattziegel, es gibt sie in

den unterschiedlichsten Farben

und Größen, für Neubauten und

spezielle Ziegel für die Altbau-

sanierung.

Vor der Entscheidung sollte

der Bauherr daher die „Probe

aufs Exempel“ machen, sich

beraten lassen und sich selbst

ein Bild machen.

Eine gute Gelegenheit bietet

der diesjährige „Röben-Klinker

Tag“ am

Sonntag, 19. März,

von 13 bis 17 Uhr bei Röben in

Zetel. Hier kann man Klinker,

seine vielfältigen Farben, Ober-

flächen und Formate mit einer

Vielzahl von dazu passenden

Dachziegeln und sogar Fenster-

profilen direkt kombinieren und

vergleichen. Auch die vielen

Klinker-Neuheiten der Saison

2017 werden zu sehen sein!

Ausführliche Informationen

und Beispielhäuser mit unter-

schiedlichsten Klinker-Dachzie-

gel-Kombinationen gibt es auch

auf

www.roeben.com.

- Anzeige

Lammessen der CDU Zetel mit Vortrag

Zetel.

Die Geschäftsführerin

des

UNESCO-Weltnaturerbe

Wattenmeer Besucherzentrums

Frau Dr. Juliana Köhler ist in die-

sem Jahr Ehrengast der CDU

Zetel beim traditionellen Lamm-

essen. Wie der Vorsitzende

Hans-Werner Kammer MdB

mitteilt, wird Frau Dr. Köhler in

ihrem Vortrag die Faszination

des Wattenmeeres mit Tier- und

Pflanzenwelt beleuchten und

dessen Bedeutung für unsere

Region sowie die Chancen für

den Tourismus herausstellen.

Die Veranstaltung findet am

Freitag, 31. März,

ab 19 Uhr

im Hotel „Neuenburger Hof“, in

Zetel, statt. Der Abend steht al-

len interessierten Bürgern offen.

Die Bewirtungskosten (Lamm-

gericht oder Geschnetzeltes)

tragen die Teilnehmer selbst.

Die CDU bittet um eine vor-

herige Anmeldung (bis 21. März)

beimstv. VorsitzendenWolfgang

Fleischhauer,

04453/978744

oder

h-w.flei@ewetel.net.