Table of Contents Table of Contents
Previous Page  10 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 10 / 64 Next Page
Page Background

10

Varel

Friebo 12/2017

Friseursalon Heike

Zum Jadebusen 21 • 26316 Varel

Tel.: 0 44 51 / 9 52 50 58

Verstaubtes Image abgelegt!

Man kann die alte Dauerwelle in den verstaubten Ecken

lassen. Eine Umformung muß nicht nach Krause aussehen,

sie kann und soll sehr natürlich wirken.

Wir möchten diese Dienstleistung nicht

stiefmütterlich behandeln wie anders

wo. Oft reicht nur eine reduzierte Vari-

ante, wo gezielt der Ponybereich oder

rund um den Wirbel für Volumen sorgt.

Wenn sie auf Veränderung Wert legen

- beraten wir Sie gerne!

Eine

Reise von

NATUR PUR

Reisen

Toll/TrimkowskiGbR

+++ FRIEBO-Leserreisen +++ FRIEBO-Leserreisen +++

Tagesfahrt mit dem Museumsschiff Cap San Diego von

Hamburg nach Cuxhaven am 06.08.2017

inkl. Willkommens-Snack an Bord · 1 warme Mahlzeit · 2 Getränke an Bord · Kaffee und

Kuchen an Bord · „LiveMusik“ an Bord · Moderation an Bord · Transfer im Reisebus nach

Hamburg und zurück aus Cuxhaven

Preis pro Person 169,- €

Friesländer Bote

Elisabethstr. 13 · 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 91 19 24

E-Mail:

jeannettegalda@friebo.de

Den Arbeitstag stilvoll ausklingen lassen

Neue Konzertreihe im Vareler Amtsgericht läutet den Feierabend ein – Ab sofort Kartenvorverkauf

Varel.

Eine neue Konzertreihe

läutet den Feierabend ein: Varels

Kultur hat viel Spannendes zu

bieten und möchte nun sowohl

mit einer neuen Idee als auch

einem neuen Spielort beson-

dere Entspannung zum Feier-

abend bieten. Die Feierabend-

Konzerte im Amtsgericht sollen

zweimal im Jahr stattfinden und

präsentieren Kleinode aus allen

Musikrichtungen. Das neue An-

gebot vom Stadtmarketing Varel

richtet sich an all diejenigen,

die ihren Arbeitstag mit einer

Stunde unterhaltsamer Musik

ausklingen lassen möchten und

dabei garantiert auf andere Ge-

danken kommen.

Der restaurierte Sitzungssaal

im Amtsgerichts ist Ort des Ge-

schehens. „Sonst werden hier

meist traurige, menschliche

Schicksale verhandelt, so eine

positive Veranstaltung tut da

mal ganz gut“, sagt Jörg Du-

venhorst, Direktor des Amtsge-

richts. Zudem sei der Saal viel

zu schade, um ihn der Öffent-

lichkeit vorzuenthalten.

Ganz besonders dankte Insa

Jung vom Stadtmarketing dem

Sponsor und Mitveranstalter:

„Ohne die finanzielle Unterstüt-

zung der OLB und das groß-

zügige Entgegenkommen des

Amtsgerichts, wäre das neue

Projekt nicht zu realisieren ge-

wesen.“

Rebekka Burmester von der

OLB entgegnete: „Wir sind im-

mer offen für etwas Neues.

Besonders gut gefällt mir hier,

dass die Veranstaltung direkt

nach Feierabend stattfindet. Bei

so etwas Schönem und kulturell

Wertvollem, helfen wir immer

wieder gerne.“

Den Anfang macht Alexand-

re Zindel am

Donnerstag, 11.

Mai

. Mit seinem Programm „Le

Coeur fait Boum!“ interpretiert

er mit Autoharp (Volkszither) und

Gesang moderne Musik – dabei

entsteht eine ganz neue Klang-

welt. „Die Stücke beschreiben

den Geist der Zeit. Ältere Werke

werden neu interpretiert, so-

dass sich darin jeder wieder-

finden kann“, so Insa Jung vom

Stadtmarketing.

Am

Donnerstag, 7. Sep-

tember

, versüßt dann Stephan

Schrader mit humorvoller Mode-

ration und seinem einzigartigen

„Cello-Loop“ den Feierabend.

„Sein Cello klingt wie eine Band,

wie ein ganzes Orchester, wenn

Stephan Schrader sein Cello mit

der Loopmaschine verkabelt“,

berichtet Miriam Küpker vom

Stadtmarketing, die den Cellist

auf der Kulturmesse in Freiburg

kennengelernt hatte.

Beginnen werden die ein-

stündigen Konzerte immer um

18.30 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr.

Abgerundet wird das Programm

durch einen kleinen Snack und

ein Glas Sekt vor dem Kon-

zert, zu dem das Stadtmarke-

ting Varel seine Gäste einladen

möchte.

„Insgesamt stehen 90 num-

merierte Plätze zur Verfügung

– so muss sich niemand abhet-

zen, um einen guten Platz zu

ergattern. Wir fangen allerdings

pünktlich um 18.30 Uhr mit dem

Spielen an“, betont Insa Jung.

Karten für 15 Euro gibt es

ab sofort im Vorverkauf bei

Nordwest-Ticket

telefonisch

unter

v

0421/363636, online

unter

www.nordwest-ticket.de

sowie bei Brillen Wandke in Varel

und im Reisebüro Brumund in

Bockhorn, oder jetzt neu im Ti-

cketshop Stadtmarketing Varel

unter

www.varel.de/stadtmarke-

ting.

(jg)

Auf ein entspanntes Feierabendkonzert in einem tollen Ambiente freuen sich Insa Jung (l.)

und Miriam Küpker (2. v. r.) vom Stadtmarketing Varel, Direktor des Amtsgerichts, Jörg Du-

venhorst sowie Rebekka Burmester von der OLB.

Foto: J. Guthardt