Table of Contents Table of Contents
Previous Page  14 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 14 / 64 Next Page
Page Background

14

Varel

Friebo 12/2017

Frühlingsrolle

Frühlingsrolle

Für welche entscheidest du dich?

Tel.: 04451-9695718

Oldenburger Straße 40

26316 Varel

www.

Gesundheitshaus-varel.de

Nachwuchsarbeit ist Zukunftssicherung

OLB fördert Projekte der Region mit 40.000 Euro: Vom Mensaessen bis zu Konzertveranstaltungen

Varel.

Gemeinschaftliches

Engagement wird immer wich-

tiger. Deshalb hat die Oldenbur-

gische Landesbank (OLB) zahl-

reiche Projekte in der Region

um den Jadebusen unterstützt

– darunter auch viele in Varel,

Bockhorn und Zetel. Über die-

se berichteten die Geförderten

jetzt bei einem Treffen.

Die OLB engagierte sich mit

rund 40.000 Euro. Gefördert

wurden unter anderem die Vare-

ler Konzerte, das Mensa-Pro-

jekt der Pestalozzischule, das

Watt´n Schlick Fest sowie die

Brass-Band-Freunde Zetel und

das Klassik-Konzert des Bahner

Kunstvereins Neuenburg.

Die Konrektorin der Pesta-

lozzischule, Silke Faulwetter,

erläuterte ihr Mensaprojekt,

bei dem die Schüler Essen für

Ganztagsschüler mit regionalen

Zutaten zubereiteten. Wolfgang

Andrée (Bahner Kunstverein

Neuenburg) berichtete von der

Kunstwoche mit Anmeldungen

aus ganz Deutschland und dem

Konzert in der Zeteler Kirche.

Insa Jung (Stadtmarketing Varel)

sagte, die Vareler Konzerte seien

wieder auf große Resonanz ge-

stoßen. Die Brass-Freunde in-

formierten über das erfolgreiche

Friesland Brass. Sie möchten

Jugendliche verstärkt zur Blas-

musik führen.

Insgesamt unterstützte die

OLB rund 300 Vereine und Insti-

tutionen im Nordwesten. Zahl-

reiche ihrer Aktivitäten in den

Bereichen Jugend, Kultur, So-

ziales, Sport und Wissenschaft

wären sonst kaum oder nur

schwer möglich. Die Regional-

bank ist für die meisten schon

seit Jahren ein engagierter Part-

ner.

Vielen Gruppen liegt gerade

die Nachwuchsarbeit sehr am

Herzen, wurde bei dem Aus-

tausch deutlich. Kinder und

Jugendliche sollten mehr für

sinnvolle Aktivitäten in der Ge-

meinschaft begeistert werden,

darüber waren sich alle Betei-

ligten einig: Nachwuchsarbeit

sei Zukunftssicherung. Dazu

trage die OLB durch ihre Unter-

stützung entscheidend bei. Die

Bank sieht darin ein wichtiges

Engagement für eine lebendige

Region, die erst durch ihre Ak-

tiven dazu werde. Das gelte es

zu fördern.

Ermöglicht wird das auch

durch das OLB-Glückssparen.

Mit dem Gewinn-Sparmodell

können auf diese Weise lokale

Projekte unterstützt werden.

Weitere Informationen unter

www.olb.de.

Hier ist auch die

OLB-Förderbroschüre hinter-

legt.

(eb)

Vertreter der von der OLB geförderten Projekte berichteten

bei einem Treffen in Varel begeistert über ihre Aktivitäten,

von links: Wolfgang Andrée (Bahner Kunstverein Neuenburg),

Silke Faulwetter (Pestalozzischule), Rebekka Burmester (Lei-

terin des OLB-Filialverbundes Varel, Bockhorn und Zetel),

Wolfgang Fleischhauer (Brass-Band-Freunde Zetel) und Insa

Jung (Stadtmarketing Varel).

Foto: OLB/Daniel Meier.