Table of Contents Table of Contents
Previous Page  20 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 20 / 64 Next Page
Page Background

20

25 Jahre Kindergarten Dangastermoor

Friebo 12/2017

Auch hier führten wir

die Fassadenarbeiten aus!

P L A N U N G U N D B A U L E I T U N G

Planung und BAULEITUNG

Elektrotechnik / Blitzschutz

Gebäudeautomation / Brandmeldeanlage

Wilhelm Bertrams

PLANUNG-AUTOMATION-KONSTRUKTION

Erich-Heckel-Str. 2 26316 Varel

TEL.: 04451 – 9184070 FAX.: 04451 – 9184069

E-MAIL:

BERTRAMS@B-ELEKTROTECHNIK.DE

INTERNET:

WWW.B- ELEKTROTECHNIK.DE

Herzlichen Glückwunsch zur

Gelungenen Erweiterung.

Mögen in diesen Räumen

ganz viele Menschen zukünftig

freudige Erinnerung erleben.

Planung und BAULEITUNG

Elektrotechnik / Blitzschutz

Gebäudeautomation / Brandmeldeanlage

Wilhel

trams

PLANU G-AUTOM I -KONSTRUKTION

Erich-Heckel-Str. 2 26316 Varel

TEL.: 04451 –

9184070 FAX.: 04451 – 9184

069

E-MA L: BERTRA

MS@ -ELEKTROTECHNIK.DE

INTERNET:

WWW.B-ELEKTROTECHNIK.DE

Herzlichen Glückwunsch zur

Gelungenen Erweiterung.

Mögen in diese Rä men

ganz viele Menschen zukünftig

freudige Erinnerung erleben.

Varel.

Das wird ein fröhliches

Fest: Der Kindergarten St. Martin in

Dangastermoor feiert am

Freitag,

31. März,

seinen 25. Geburtstag.

Die Leiterin Imke Viebach ist von

Anfang an dabei und lädt im Na-

men aller Aktiven herzlich ein:

„Beginn ist um 15 Uhr und bis

18 Uhr gibt es in unseren Räumen

vieles zu erleben.“

In einer von den Eltern organi-

sierten Caféteria warten Lecke-

reien auf die Gäste und zum Auf-

takt wird es einen großen Geburts-

tags-Sing-Kreis geben.

Anschließend können Kinder,

Eltern und alle Interessierten ver-

schiedenste Angebote entdecken:

„So geben wir zugleich einen Ein-

blick in unsere tägliche Arbeit.“

Geplant ist auch ein Bilderbuch-

kino und bei gutem Wetter sogar

ein Ponyreiten. Im Obergeschoss

wird an diesem Tag ein von den

Kindern gewünschtes Schloss fer-

tig gebaut: „Wir sind der Papier-

und Kartonfabrik für die großzü-

gigen Kartonspenden, aus denen

das Bauwerk entstehen wird, sehr

dankbar.“

Krippenplätze geschaffen

Beim Tag der offenen Tür kann

auch der neue Anbau besichtigt

werden. Die Stadt Varel hat dafür

eine Million Euro investiert – und

das Geld ist gut angelegt: Die

beiden Krippengruppen, eine da-

von als Integrationsgruppe, sind

bereits voll belegt und Imke Vie-

bach freut sich: „Die Nähe zu den

ganz Kleinen bereichert unsere

Arbeit ganz enorm und erleich-

tert zugleich den Übergang in den

Kindergarten. Ich freue mich sehr,

dass wir die Familien hier vor Ort

jetzt so gut versorgen können.“

Von der Investitionssumme

mussten, nach Abzug von Förder-

mitteln, etwa 640.000 Euro aus

dem städtischen Haushalt auf-

gebracht werden. Bürgermeister

Gerd-Christian Wagner freut sich:

„Es war ein Glück, dass wir das

Nachbargrundstück für den Anbau

erwerben konnten und ich bin sehr

froh, dass hier in Dangastermoor

das qualifizierte Angebot nun er-

weitert werden kann.“ Entstanden

sind auf 400 Quadratmetern Nutz-

fläche zwei große Gruppenräume,

ein gut 60 Quadratmeter großer

Mehrzweckraum, ein Sozialraum,

ein kuscheliges „Schlafzimmer“,

Waschmöglichkeiten mit winzigen

Toiletten sowie endlich auch ein

Personalraum in dem alle Mitar-

beiter Platz finden. Das Gebäude

ist durch einen Glasgang mit dem

bereits bestehenden Kindergarten

verbunden.

Der Kindergarten St. Martin

verfügt damit über insgesamt 116

Plätze. Die Kinder werden von 20

pädagogischen Mitarbeitern be-

treut und fünf Raumpflegerinnen

sorgen für Sauberkeit.

Vor 25 Jahren öffnete der Kindergarten St. Martin erstmals seine

Türen – inzwischen wird schon manches Kind betreut, dessen El-

tern hier ebenfalls die ersten Kinderjahre verbrachten.

25 Jahre Kindergarten St. Martin in Dangastermoor

Tag der offenen Tür mit vielen Angeboten – Einblick in die tägliche Arbeit

Der große Maltisch ist bei den kleinen Künstlern sehr beliebt.