Table of Contents Table of Contents
Previous Page  44 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 44 / 64 Next Page
Page Background

44

Aus dem Geschäftsleben

Friebo 12/2017

schmiede • bauschlosserei • blecharbeiten

Wiefelsteder Str. 119

26180 Rastede / Nethen

Telefon: 0 44 02 / 72 68

Telefax: 0 44 02 / 7 03 90

smid.duenne@t-online.de

Zertifiziert nach en 1090

Musterzimmerbesichtigung

im Wohnpark Bockhorn

Am 01. April 2017 eröffnen wir unseren

neuen Wohnpark Bockhorn. Aufgrund

der großen Nachfrage bieten wir am

Sonntag, den 26. März von 14:00 bis

17:00 Uhr,

neben einer Beratung auch die

Möglichkeit, ein erstes Musterzimmer zu

besichtigen und sich sein Wunschapartment

bereits zu reservieren.

Die neue und schöne Alternative zum

Pflegeheim!

Hilgenholter Str. 33 · 26345 Bockhorn

Ansprechpartnerin: Frau Meyer

Telefon: 04453 - 48363 - 0

Wohnpark-Bockhorn@PflegeButler.de

·

www.PflegeButler.de

ca. 30 m²

Bockhorn.

Die Unterneh-

mensgruppe PflegeButler eröff-

net ihre fünfte Einrichtung, den

neuen „Wohnpark Bockhorn“ im

Herzen Bockhorns mit einem Tag

der offenen Tür.

„Selbst bei den meisten Hotels

in der Region gibt es nur wenige,

die eine solche Ausstattung bie-

ten“, weisen Heiko Friedrich und

Peter Janssen, beide geschäfts-

führende Gesellschafter der Un-

ternehmensgruppe PflegeButler,

aus Friedeburg, auf den hohen

Standard des Hauses hin.

Nach gut einjähriger Bauzeit

ist eine der modernsten Seni-

oren-Wohnanlagen der „Wohn-

park Bockhorn“ in zentraler

Lage Bockhorns fertiggestellt.

„Eröffnet wird das Haus am kom-

menden

Sonntag, 2. April

, mit

einem ‚Tag der offenen Tür‘ von

Stehend, v. li.: Ulrich Kalvelage (Prokurist der Peter Janssen

Gruppe) und Heiko Friedrich (geschäftsführender Gesellschaf-

ter von PflegeButler). Sitzend, v. li.: Brit Meyer (Einrichtungslei-

tung Wohnpark Bockhorn) und Christiane Bartels.

Wohnen im Wohnpark Bockhorn

Die Alternative zum Pflegeheim eröffnet am 2. April

– Anzeige –

10 bis 17 Uhr, zu dem wir alle In-

teressierten recht herzlich einla-

den“, so Heiko Friedrich weiter.

Interessenten können sich dann

in der neuen Anlage umsehen

und sich über das umfangreiche

Angebot informieren. Mit Imbiss

und Getränken wird auch für das

leibliche Wohl gesorgt sein.

Rund vier Millionen Euro hat

die Unternehmensgruppe Pfle-

geButler in den Wohnpark Bock-

horn investiert. 32 geräumige

und helle Apartments, von de-

nen – so Heiko Friedrich – etwas

mehr als die Hälfte bereits reser-

viert bzw. schon fest vermietet

sind, bietet die neue Wohnan-

lage: „Die Apartments mit einer

Größe zwischen 28 und 30 Qua-

dratmetern haben alle eigene,

behindertengerechte

Bäder,

eine kleine Küche, Flachbildfern-

seher an der Wand, hochwertige

Pflegebetten, Notruf, Internetan-

schluss und vieles mehr.“ Dabei

liegt der Wohnpark Bockhorn

preislich meist unter dem Niveau

anderer Pflegeheime, wie Brit

Meyer die Einrichtungsleitung

des Hauses betont: „Für einen

max. Eigenanteil von 1390 Euro

monatlich bei voller Leistung in

den Pflegegraden II bis V gibt es

nichts Vergleichbares in der Re-

gion.“

Betreutes Wohnen mit integ-

rierter Tagespflege und ambu-

lanter Betreuung hat sich der

Wohnpark Bockhorn auf die Fah-

nen geschrieben und hat hierfür

alle erforderlichen Verträge mit

den Kranken- und Pflegekassen

sowie dem Sozialhilfeträger ab-