Table of Contents Table of Contents
Previous Page  9 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 9 / 64 Next Page
Page Background

25. März 2017

Varel

9

Qualität seit 1988

Ausführung sämtlicher

Pflasterarbeiten, auch

fachgerechte Instand-

setzung kleinerer Flächen

Drainage- und

Entwässerungsarbeiten

Fallrohranschlüsse

Kellerabdichtungen

Garagenhofbau

S

(04421) 203606 • (04453) 3506 •

www.wuebbenhorst-strassenbau.de

Umbach

Zeichenbüro

Feuerwehrpläne - Feuerwehrlaufkarten

Flucht- und Rettungspläne

Brandmeldeunterlagen

Bestandsunterlagen Gebäudetechnik

Königstraße 15 - 26215 Wiefelstede

Am Sande 51-26316 Varel

Tel.: 04451 7609 - Mobil: 0173 6673232

brighite.umbach@ewetel.net

technisches

Wir gratulieren!

Feuerwehrplän - Feuerwehrlaufkarten

Flucht- und Rettungspläne

Brandmeldeunterlagen

Bestandsunterlagen Gebäudetechnik

Königstraße 15 - 26215 Wiefelstede

Am Sande 51 - 263 6 Varel

Tel.: 04451 7609

Mobil: 0173 6673232

brighite.umbach@ewetel.net

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UN

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 • 26316 Varel

Telefon: 0 44 51- 33 40

www.fleischerei-neumann.de

Wir empfehlen:

Eintöpfe &

Suppen

im Portionsschlauch

Wochenangebote

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleischerei-neumann.de

Neumanns

Grillbratwurst

nach traditioneller

Rezeptur täglich frisch

bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

Wir wissen, wo es herkommt...

Mo. 27.03. – Sa. 01.04.2017

Spießbraten

bratfertig

1 kg

7,90

Schaschlik

100 g

-,89

Weißwurst

bayerische Art, mit frischer Petersilie

100 g

-,85

Backschinken-Aufschnitt

100 g

1,39

Bunter Wurst-Käse-Salat

aus eigener Herstellung

100 g -,8

9

Zweiradfachgeschäft Hegeler

Wir verkaufen nicht nur –

wir reparieren auch!

Gaststr. 17 ∙ 26316 Varel ∙ 04451-4710

Neu: Erzählcafé im Kunstraum

Geschichten der Fischerei im Fokus am 31. März

Varel.

Ein erstes Erzählcafé

findet am kommenden

Frei-

tag, 31. März,

im Kunstraum

in der Zollamtgalerie am Vare-

ler Hafen statt. In angenehmer

Atmosphäre bei Tee, Kaffee

und Kuchen erzählen dabei

Klaus Büntemeyer und Hans

Schröder die Geschichten der

Fischer in Varel. Hans Schrö-

der, aufgewachsen am Vareler

Hafen, ist einer der wenigen

verbliebenen

Krabbenfischer

am Ort. Klaus Büntemeyer,

ebenfalls ein Hafenkind, erlebte

mit seinem Großvater und Va-

ter die Beschwerlichkeiten der

Reusenfischerei, aber auch die

besonderen Schönheiten der

Wattlandschaft.

Varels Geschichte in persön-

lichen Erzählungen nachzuvoll-

ziehen – das ist ein lebendiges

Erinnern und ein Sammeln der

Stimmen und Begegeben-

heiten, die die Stadt und ihr

Umland geprägt haben. Das

Erzählcafé möchte ein neuer

Ort der Begegnung werden, ein

Zusammenkommen mit den Er-

innerungen anderer und mit der

eigenen Geschichte.

Das Erzählcafé ist für alle of-

fen, doch um eine Anmeldung

wird wegen der begrenzten

Plätze gebeten. Beginn ist um

17 Uhr, eröffnet und moderiert

wird der Abend von Johannes

Hemmen und Norbert Ahlers.

Anmeldungen erbeten via E-

Mail,

kunstraum-varel@gmx.de

,

oder

0176/61990843.

Kunsthandwerker gesucht

Für Historischen Markt während Freilichttheater

Dangast.

Die Vorbereitungen

zum Freilichttheater „Das Gei-

sterschiff“ laufen auf Hochtou-

ren. Es wird geprobt, genäht

und gebaut. Auch der Vorver-

kauf läuft recht ordentlich – rund

6000 Gäste haben sich schon

Eintrittskarten für dieses Frei-

lichtspektakel gesichert. Eine

ganze Reihe von Umweltver-

bänden und Institutionen berei-

ten schon hinter den Kulissen

eine begleitende Naturschutz-

ausstellung für das Festspielge-

lände vor.

Unter dem Motto „Friesland

beGEISTert“ werden die Be-

teiligten ungewöhnliche „Phä-

nomene der Natur“ aus ihrem

jeweiligen Aufgabenbereich ins

Zentrum der Präsentationen

stellen. Die Naturschutz-Aus-

stellung wird vor dem Freilicht-

theater in Dangast ab 18 Uhr

und in der Theaterpause im

großen Zelt zu besichtigen sein.

Alle Stände werden von der je-

weiligen Gruppe betreut, so

dass Gelegenheit zu sachkundi-

ger Information bestehen wird.

Um den angereisten Gästen

den Aufenthalt vor den Auffüh-

rungen so kurzweilig wie mög-

lich zu gestalten, wird parallel zu

den Freilichtveranstaltungen ein

Kunsthandwerkermarkt auf dem

Festspielgelände abgehalten,

der – wie die Ausstellung – be-

reits zwei Stunden vor den Auf-

führungen „Das Geisterschiff“

beginnen wird. In einer gemüt-

lichen – historisch-angehauch-

ten – Atmosphäre können die

Besucher sich einen Überblick

über das friesische Kunsthand-

werk verschaffen.

Kunsthandwerker

,

die

sich noch am Markt beteiligen

möchten, können sich unter

v

04453/935299 oder unter

kultur@zetel.de

informieren und

anmelden.

Premiere des Freilichtspek-

takels ist am 28. Juli. Geplant

sind dreizehn Aufführungster-

mine. Weitere Infos unter www.

freilichttheater-dangast.de.

Vokabelensemble Harmonie

Ein Abend mit russischer und geistlicher Musik

Wiefelstede.

Auch in diesem

Jahr kommt das „Vokalensem-

ble Harmonie“ aus St. Peters-

burg wieder mit seinen wunder-

schönen Gesängen russischer,

geistlicher und weltlicher Musik.

Am

Dienstag, 28. März,

um

19.30 Uhr wird „Harmonie“ ein

Konzert in Wiefelstede geben.

„Harmonie“ begeistert durch

seine Klangschönheit und sein

überwältigendes

Klangspek-

trum vom hohen Tenor bis zum

tiefen Bass, sowohl im Gesamt-

klang des Ensembles, als auch

bei seinen zahlreichen solisti-

schen Vorträgen. Denn die Stär-

ke und Besonderheit des En-

sembles liegt darin, dass jeder

der sechs Sänger auch als Solist

auftreten kann.

Das Repertoire umfasst geist-

liche Werke vom 14. Jahrhun-

dert bis zur Moderne, weltliche

Musik und russische Volkslieder.

„Harmonie“ möchte diese Mu-

sik authentisch einem möglichst

großen Zuhörerkreis nahe brin-

gen. Der Eintritt zu diesem Kon-

zert ist frei, die Sänger erbitten

am Ausgang eine Spende.