Table of Contents Table of Contents
Previous Page  20 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 20 / 64 Next Page
Page Background

20

Aus dem Geschäftsleben

Friebo 13/2017

Wir gratulieren

& wünschen

weiterhin viel

Erfolg!

Telefon: 04453 - 4836455

Ohrbült 5 • 26340 Zetel

www.radwechsel-zetel.de

Wir gratulieren ganz herzlich!

Herzlichen

Glückwunsch zum

10-jährigen Bestehen

und weiterhin viel

Erfolg!

li

l

5-jährigen Bestehen

Autohaus Knieper GmbH

Jakob-Borchers-Straße 44–46

·

26340 Zetel

Telefon 0 44 53 / 40 15

·

Fax 0 44 53 / 20 58

www.autohaus-Knieper.de info@autohaus-Knieper.de

Wir gratulieren zum 10-jährigen Bestehen

und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Alles Gute zum 10-jährigen Bestehen und weiterhin viel Erfolg!

Detlef Eilers

Alte Schwak 12 • 26655 Ocholt

Tel.: 0 44 09 - 90-9993

E-Mail:

Detlef.Eilers@dvag.de

Versicherungen

+Bankprodukte

+Bausparen

+Investment

= individuelle Beratung

aus einer Hand

M

M

M

-Anzeige-

M

alerfachbetrieb

M

ichael

W

eidhüner

feiert 10-jähriges Bestehen

Malermeister Michael Weidhüner und seine ‚Azubine‘ Ronja Tholen bedanken sich für das entgegen-

gebrachte Vertrauen.

Zetel.

Bereits seit zehn Jahren

gibt es denMalereifachbetrieb von

Michael Weidhüner. Jetzt fand er,

sei es an der Zeit „Danke“ zu sagen.

„Ich danke meinen Kunden,

von denen mittlerweile auch viele

Stammkunden sind, für die jah-

relange Treue und das mir entge-

gengebrachte Vertrauen – ohne

sie hätte ich es nicht soweit ge-

schafft“, so Inhaber Michael Weid-

hüner.

Der Kundenkreis des Malerei-

fachbetriebs ist weit gestreut: Von

ganz Ostfriesland bis nach Bremen,

kommt der Malermeister „überall

dorthin, wo man ihn haben will“,

betont Weidhüner mit einem Au-

genzwinkern.

Ein besonders großer Dank gilt

seinem Vater, Georg Weidhüner,

– ebenfalls selbstständiger Maler

gewesen – der seinem Sohn alles

beigebracht und ihn tatkräftig da-

bei unterstützt hatte, sich vor zehn

Jahren selbstständig zu machen.

Noch heute tauschen sich die

beiden Malermeister über Prak-

tiken oder Trends in der Branche

aus. Dabei steht der Vater Michael

Weidhüner noch immer mit guten

Ratschlägen zur Seite.

Michael Weidhüner, der mittler-

weile über 30 Jahre Arbeitserfah-

rung als Maler verfügt, hatte sich,

nachdem er seine Meisterprüfung

im Februar 2007 bestanden hat-

te, bereits zwei Monate später, im

April, selbstständig gemacht – vor

allem sein Vater hätte ihn damals

dazu ermutigt, berichtet er.

Neben seinem Vater möchte

der Malermeister zudem seiner

Ehefrau, Ilka Weidhüner, von Her-

zen für ihre Unterstützung dan-

ken. „Sie ist selber berufstätig und

schmeißt dabei noch den Haushalt

mit unseren zwei Kindern –und

trotzdem findet sie noch Zeit Bü-

roarbeiten oder kleinere Dienst-

fahrten zu übernehmen. Ich bin

sehr froh, dass ich sie habe – sie

hält mir immer den Rücken frei“,

zeigt sich der Inhaber beeindruckt.

Nachdem sein erster Azubi im

vergangenen Jahr den Betrieb

verlassen hatte, brauchte er er-

neut Hilfe bei der Arbeit. Da er die