Table of Contents Table of Contents
Previous Page  25 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 25 / 56 Next Page
Page Background

9. April 2017

Anzeigen-Sonderthema

25

Inh. De Jungs

n

d

Nordstr. 5 · Bockhorn · Tel. 0 44 53 - 77 87

Täglich von 10–18 Uhr geöffnet!

Demnächst wieder frischer Spargel!

Inh. De Jungs

n

d

So. 23.04.2017

ab 12:00 Uhr

Fischbuffet

Sa. 06.05.2017

19:00 - 01:30 Uhr

Spargelparty (mit DJ)

So. 14.05.2017

ab 10:00 Uhr

Frühstücksbuffet

(Muttertag)

So. 04.06.2017

ab 12:00 Uhr

Spargelbuffet

So. 14.10.2017

ab 19:00 Uhr

Oktoberfest (mit DJ)

– Bei allen Veranstaltung ist eine Voranmeldung erforderlich –

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

Ab 01.05. frische Spargelgerichte à la carte!

Enno Martens

0 44 51 . 96 11 873

Drostenstraße 4 · 26316 Varel

daskleineweinhaus@gmail.com

• Essig & Öle & Spirituosen –

auch zum Abfüllen

• Feinkost • Weine

• Geschenkartikel

Jeden 1. Freitag

„Afterwork“

Wein & Bier ab 18 Uhr

Die Werkstatt.

KfZ - Meisterbetrieb

Erhard Gerdes e. K.

Oldenburger Str. 121

26316 Varel-Neuenw

ege

Telefon: 0 44 51 / 56

27

meisterhaft-varel@gmx.de www.meisterhaft-varel.de

BremsenCenter

KfZ-Meisterbetrieb

Erhard GErdEs e. K.

Oldenburger Straße 121 • 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 56 27

autopro-gerdes@gmx.de

·

www.autopro-varel.de

Pfälzer Wein

vom Weingut Brunken

– exklusiv bei uns erhältlich –

www.heidekrug-bentstreek.de

Telefon 04465 / 369

Neu

Oktoberfest-Frühschoppen

3. und 4. 10. ab 9.30 Uhr vor der Kneipe

– Bier, Wein, Brezeln

– heiße Pflaume, heißer Ostfriese

– hausgemachter Zwiebelkuchen

Wer möchte, kann ab 11.30 Uhr

am Mittagsbuffet teilnehmen.

Heftig deftig

mit Vorspeisen- und Dessertbuffet

Unsere Buffets

20.9. Mittagsbuffet

3. und 4.10. Oktoberfest-Buffet “Heftig deftig”

25.10. Mittagsbuffet

8.11. Zeteler-Markt-Buffet

An allen Advent-Sonntagen Buffet

II. Weihnachtstag 26.12. ab 11.30 Mittagsbuffet

ab 17.30 Abendbuffet

III. Weihnachtstag 27.12. ab 11.30 Mittagsbuffet

***

-Dienstag Ruhetag-

An den Sonntagen, wenn kein Buffet ist,

findet der Mittagstisch im Restaurant statt.

Täglich Mittagstisch 12 - 14 Uhr

Abendkarte 17.30 - 22 Uhr

Mittagsbuffet 11.30 Uhr

Spargel-Fischbuffet

11.30 Uhr

Hypnose Show 18.06.2017

19.00 Uhr

Karfreitag 14.04.2017

Ostersonntag

-ausverkauft-

16.04.2017

Ostermontag 17.04.2017

Kartenvorverkauf im Heidekrug

01.05.2017

14.05.2017

25.05.2017

28.05.2017

04.06.2017 Pfingsten

11.06.2017

18.07.2017

Veran tal ung n

Oldenburg.

Den Anfang

machten bereits vor einigen Wo-

chen die feinen, weißen Stangen

von einzelnen beheizten Feldern.

In diesen Tagen nun beginnt

die Spargelernte in ganz Nie-

dersachsen. Den aktuellen Wet-

terprognosen zufolge werden

die Erntemengen relativ schnell

zunehmen, berichtet die Land-

wirtschaftskammer Niedersach-

sen: Zu Ostern stehe überall aus-

reichend Spargel zur Verfügung.

Die Kammer rechnet dieses Jahr

landesweit mit guten Erträgen.

Dass voraussichtlich fast

überall reichlich Spargel ge-

erntet wird, hat nach Ansicht der

Fachleute der Landwirtschafts-

kammer drei Gründe. Zum ei-

nen haben sich die Anlagen im

vergangenen Jahr aufgrund der

Wetterlage während der Ernte

nicht verausgabt. Zum anderen

sind die Pflanzungen durch die

schöne Herbstwitterung lange

gesund geblieben und haben

viel Zucker eingelagert. Und

weiterhin gab es im zurück-

liegenden Winter ausreichend

niedrige Temperaturen, um die

Winterruhe der Spargelpflanzen

zu brechen.

Dass die Erntemengen schnell

zunehmen werden, hängt nicht

nur mit dem Wetter, sondern

auch mit modernen Anbaume-

thoden zusammen. Viele Be-

triebe haben in zusätzliche Fo-

lientechnologie investiert, mit

deren Hilfe sich das Wachstum

des Edel-Gemüses beschleu-

nigen und besser steuern lässt.

Neben der Abdeckung der Erd-

dämme mit einer Lage Folie und

den Feldern mit einem zusätz-

lichen transparenten Folientun-

Die Spargelernte in Nie-

dersachsen hat begonnen.

Foto: Landwirtschaftskammer

Niedersachsen/Kraushaar

Seine Hoheit bittet zu Tisch

Spargel - ein wahrhaft königliches Gemüse

nel über den Erddämmen set-

zen Spargelbauern verstärkt auf

eine Dreifachabdeckung: Dabei

wird über die Tunnel, in denen

die Dämme mit schwarzer Folie

abgedeckt sind, noch eine wei-

tere Folie aufgelegt. Dadurch

erwärmen sich auch noch die

Laufwege zwischen den Tunneln

und speichern zusätzlich die

Wärme. Tunnel und Folie lassen

sich neuerdings auch maschinell

abheben – das spart Zeit und

schont die Pflanzen.

Rund 400 Betriebe setzen in

Niedersachsen auf den Anbau

von Spargel. Nach Angaben des

Statistischen Landesamts in

Hannover wurden 2016 auf 4929

Hektar genau 26.465 Tonnen

des Saisongemüses geerntet.

Außerdem kamen vergangenes

Jahr noch knapp 1.000 Hektar

Spargel-Neuanpflanzungen hin-

zu.

Steigen die Temperaturen

nach dem Winter wieder an,

treiben die Spargel-Wurzelstö-

cke weiße Sprossen aus. Ab ei-

ner Temperatur von zwölf Grad

Celsius beginnt der Spargel in

den Erddämmen nach oben zu

wachsen. Mit schwarzer Fo-

lie erreichen die Bauern eine

möglichst starke Erwärmung

des Erddamms, das Wachs-

tum beschleunigt sich. Wird es

im Damm zu warm, werden die

Folien auf die stark reflektieren-

de, weiße Seite gewendet. Das

verhindert eine Überhitzung und

bremst die Entwicklungsge-

schwindigkeit, damit der Spar-

gel möglichst über mehrere Wo-

chen hinweg gestochen werden

kann.