Table of Contents Table of Contents
Previous Page  44 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 44 / 56 Next Page
Page Background

44

Zetel

Friebo 14/2017

Eisenwaren

Rasenmäher

Traks u. Roboter

Werkzeugmaschinen

Bohlenberger Str. 7

Tel.: 04453-2146

- Motorgeräte

Zubehör u. Erstzteile

• Fachhändler

• Kundendienst

Eden-Zetel

Suche Mitarbeiter

für die Werkstatt!

Planung für Jubiläums-Märkte in vollem Gange

Zum 333. Zeteler Markt und 555. Bestehen des Neuenburger Schlosses soll es etwas Besonderes geben

Zetel/Neuenburg.

Zum er-

sten Mal nach der Kommu-

nalwahl im September tagte

unlängst der Marktausschuss

der Gemeinde Zetel in neuer

Besetzung unter Leitung von

Fritz Schimmelpennig. In die-

sem Jahr stehen gleich zwei

große Jubiläen für die Gemein-

de Zetel an: In Neuenburg wird

das 555. Bestehen des Schlos-

ses zu Beginn des Neuenburger

Marktes gefeiert. Beginnen soll

es am 17. Juni mit einem großen

Festumzug in historischen Ge-

wändern, der von Spielmanns-

zügen begleitet wird und auf

dem Schlossplatz enden soll.

Von da aus geht es rüber zum

Dörpplatz und der offiziellen Er-

öffnung des Marktes durch Bür-

germeister Heiner Lauxtermann.

Der Umzug wird organisiert vom

Gewerbeverein Neuenburg un-

ter Leitung des Vorsitzenden

Arnim Penning, der berichtete,

dass bereits 17 Anmeldungen

vorliegen und auch die Schau-

steller mit einem Wagen dabei

sein werden. Marktleiter Olaf

Oetken freute sich: „Der Umzug

wird den Neuenburger Markt si-

cher beleben.“

Das zweite Jubiläum in die-

sem Jahr wird die Gemeinde

mit der Eröffnung des 333.

Zeteler Marktes am 11. Novem-

ber feiern. Dazu möchte der

Marktausschuss etwas Beson-

deres veranstalten und brachte

auch schon ein paar erste Ideen

ins Gespräch. Die Schausteller

Michael und Karl-Heinz Hem-

pen schlugen eine „historische

Poetry Slam zum fünften Mal

Zetel.

Am

Samstag, 8. April,

gibt es zum 5. Jubiläum einen

ganz besonderen Poetry Slam

in Zetel: Im Zeteler Kino Zeli,

Hauptstraße 7, geht um 19.30

Uhr wieder der Vorhang auf. Auf

das Line-up sind die Organisa-

toren besonders stolz. Im Vor-

programm werden junge Nach-

wuchspoeten aus Varel und der

Friesischen Wehde ihren großen

Auftritt haben. Zu den Akteuren

gehören Paul Borchardt, Sa-

mira Frerichs, Jonas Lewecke,

Sandra Cordes, Jelto Claus,

Sophia Radke, Fehmke Rü-

besamen und Maartje Dobric.

Jelto und Fehmke sind in der 4.

Klasse, die restlichen Teilneh-

Varel.

Feste Termine im April 2017:

montags:

14 bis 16 Uhr Treffen der

Seniorenspielgruppe;

Infos

bei Betty Balkow,

04453/

484565

dienstags:

9.30 bis 11.30 Uhr Treffen

der Handarbeitsgruppe; In-

fos bei Waltraud Sieben,

04453/3024

mittwochs:

ab 14.30 Uhr „Repair Café“ mit

Arno Schwarz und Christian

Dilling (Infos im Kaffeehaus)

15 bis 17 Uhr: Strickgrup-

pe „Stricken für Frieren-

de“, Infos bei Betty Balkow,

04453/484565

donnerstags:

14 bis 16 Uhr FamKi-Service-

büro

14 bis 18 Uhr „Old School

Café“ der Schüler der Haupt-

und Realschule Zetel

freitags:

9.30 bis 11 Uhr: Treffen einer

Krabbelgruppe, Infos bei Grup-

penleiterin Alexandra Mutzke,

04452/708777

15 bis 17 Uhr: Spielenachmit-

tag für Alt und Jung

7. April (danach 14-tägig),

ab 15 Uhr TIZ – Freizeittreff für

Frauen; Termine, Treffpunkte

und weitere Infos unter www.

maren-rott.de

oder im Kaffee-

haus

Jeden 2. und 4. Dienstag im

Monat:

15 bis 17 Uhr: Bingo-Nachmit-

tag für Jung und Alt, bei Kaf-

fee, Kuchen und kleinen Ge-

winnen (11. und 25. April)

Highlights im April

– Bürgermeisterstammtisch

am 20. April, 16 bis 18 Uhr

– Osterfrühstücksbüfett am

Donnerstag, 13. April,

von 9

bis 12 Uhr – danach geschlos-

sen bis einschließlich Oster-

montag (Anmeldung pers. oder

telefonisch im Kaffeehaus)

– Kurs

der ev. Familien-Bil-

dungsstätte „Babys gesund

ernährt – was kommt nach der

Milch?“ am

Dienstag, 25. Mai,

1

9 bis 21 Uhr.

Anmeldung

04421/32016

oder per Mail an www.efb-

whv.de

Öffnungszeiten:

montags bis freitags 8 bis 12

Uhr und 14 bis 18 Uhr

Zeitreise“ vor und konnten

ihre Erfahrungen von anderen

Märkten in das Gremium ein-

bringen. Bürgermeister Heiner

Lauxtermann brachte die Idee

einer historischen Fotoausstel-

lung auf den Tisch. Ingo Loge-

mann schlug als möglichen Ort

das Kino an der Hauptstraße

vor: „So rückt auch die bis da-

hin neu renovierte Hauptstra-

ße wieder mehr in den Mittel-

punkt“. Arnim Penning brachte

die Idee einer Autoverlosung

ins Gespräch. Wilhelm Wilken

legte einen Antrag der Frakti-

on Bündnis90/Die Grünen vor,

zum 333. Zeteler Markt eine

Skulptur anfertigen zu lassen

und diese bereits aufzustellen.

Mit den verschiedenen Vor-

schlägen wird sich der Rat nun

befassen.

Die Planungen für den nor-

malen Ablauf des Marktes sind

ebenfalls in vollem Gange. Der

Bewerbungsschluss für die

Schausteller war bereits Ende

Januar. Nun hat der Marktmei-

ster Olaf Oetken zusammen

mit dem Marktausschuss die

Qual der Wahl, denn es sind

88 Bewerbungen eingegangen.

Auf den Wunsch vieler Bürger/

innen wird es, wenn alles gut

geht, wieder eine Achterbahn

geben. Außerdem laufen Ver-

handlungen mit Schaustellern,

die Riesenräder besitzen.

Michael Hempen berichtete

außerdem von einem Sicher-

heitskonzept, dass er in Zusam-

menarbeit mit dem Schaustel-

lerverband erarbeitet hat. Darin

soll es nicht nur um die Organi-

sation der Polizei gehen, son-

dern auch Themen wie Brand-

schutz und Erste Hilfe sollen

behandelt werden. Er betonte:

„Märkte sind zu 99 Prozent si-

cher, aber trotzdem sollte man

immer gut vorbereitet sein.“

(sb)

mer sind Schüler der 6 bis 8.

Klassen.

Im Anschluss stehen dann

mit Hauke Schrade, Andreas

Brutsch, Louise Aschmann,

Sven Ludewig (Slam Sven), Lip-

pi Punkstrumpf, DoJo, Eberhard

Kleinschmidt und Revo Sixfive

die erwachsenen Slammer auf

der Bühne. Moderiert wird der

Abend von Christian Bruns und

Annika Blanke.

Die Besucher dürfen also ge-

spannt sein auf einen abwechs-

lungsreichen Abend mit Texten

zum Lachen, zum Weinen, zum

Schmunzeln oder auch zum

Kopfschütteln. Sie sind die Jury

und entscheiden, wer zum Fries-

land-Wilhelmshaven Slam ge-

schickt wird. Außerdem werden

unter allen Anwesenden sechs

Eintrittskarten für die packende

Lesung von Annika Blanke am

22. April im Zeli verlost.

Eintrittskarten sind noch an

der Abendkasse erhältlich.

www.friebo.de

...die etwas andere

Anzeigenzeitung