Table of Contents Table of Contents
Previous Page  9 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 9 / 56 Next Page
Page Background

9. April 2017

Varel

9

Qualität seit 1988

Ausführung sämtlicher

Pflasterarbeiten, auch

fachgerechte Instand-

setzung kleinerer Flächen

Drainage- und

Entwässerungsarbeiten

Fallrohranschlüsse

Kellerabdichtungen

Garagenhofbau

S

(04421) 203606 • (04453) 3506 •

www.wuebbenhorst-strassenbau.de

Zweiradfachgeschäft Hegeler

Wir verkaufen nicht nur –

wir reparieren auch!

Gaststr. 17 ∙ 26316 Varel ∙ 04451-4710

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UN

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 • 26316 Va

rel

Telefon: 0 44 51- 33 40

www.fleischerei-neumann.de Neumanns Grillbratwurst nach traditioneller

Rezeptur täglich frisch

bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN

UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

GUTES PFLEGEN UN

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2

Wir empfehlen:

Frisches

Lammfleisch

Neumann`s

frische

Grillbratwurst

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleischerei-neumann.de

Neumanns

Grillbratwurst

nach traditioneller

Rezeptur täglich frisch

bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleischerei-neumann.de

N

eumanns

Grillbratwurst

nach traditioneller

Rezeptur tä

glich frisch

bei uns he

rgestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleischerei-neumann.de

Neumanns

Grillbratwurst

nach traditioneller

Rezeptur täglich frisch

bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleischerei-neumann.de

Neumanns

Grillb

urst

nach traditioneller

Rezeptur täglich frisch bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.0

4.2015

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleischerei-neumann.de Neumanns Grillbrat urst

nach traditioneller

Rezeptur t

äglic

risch

bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

Zu FrühLiNGsFest:

• Sonntagsessen

im „Neumanns e

ck“

• Imbissstation

in der Obernstraße

• Riese pfanne

vorm Haus

Mo. 10.04. – Sa. 15.04.2017

schnitzel

nur aus der Oberschale

100 gr

–,79

Frühlingspfanne

100 g

–,79

Kochschinken

in Handwerksqualität

100 g

1,49

mediterrane Bratwurst

100 g –,8

5

aus der heißtheke:

G bratene Frikadellen

Stück

1,20

Fleischerei H. Neumann

H ferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleisch

ei-neumann.de

Neumanns

Grillbratwurst

nach traditioneller

R zeptur täglich frisch bei uns hergestellt

... über 50 Jahre

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES B W GEN

Do. 9.0 . - . 1.04.2015

Wochenangebote

Wir wissen, wo es herkommt...

Flohmarkt Dangast

Dangast.

Am

Sonntag, 16.

April

, veranstaltet der Kurverein

Dangast wieder den traditio-

nellen und beliebten Flohmarkt

an der Rennweide in Dangast,

den ersten in diesem Jahr. Ab

11 Uhr wird es wieder reichlich

Gelegenheit zum Schnüstern

und Stöbern geben. Bei einem

Spaziergang mit Blick auf den

Jadebusen lässt sich bestimmt

das eine oder andere Schnäpp-

chen finden. Alter Trödel steht

im Vordergrund, gewerbliche

Waren sind ausdrücklich nicht

erwünscht. Die Einnahmen aus

dem Standgeld helfen dem

Kurverein, touristisch attraktive

Vorhaben in Dangast gestalten

zu können.

Keine Begeisterung für neuen Gehweg

Kreis baut Radweg – Stadt muss Lücke mit Gehweg schließen – Voraussichtlich keine Nutzungspflicht

Varel.

Seit Jahren wird er ge-

fordert, nun wird die Planung

für einen Radweg entlang der

Neuwangerooger Straße kon-

kret. Mit einem Baubeginn ist

allerdings frühestens in gut

zwei Jahren zu rechnen, denn

zunächst muss ein Planfeststel-

lungsverfahren auf den Weg ge-

bracht werden.

Was Lokalpolitiker eigentlich

mit Freude erfüllt, wurde am

vergangenen Montag in der

Sitzung des zuständigen Pla-

nungsausschusses in Langen-

damm mit wenig Begeisterung

– dennoch aber einstimmig –

beschlossen.

Da es sich um eine Kreisstra-

ße handelt, ist für Planung und

Bau der Landkreis Friesland zu-

ständig. Knapp tausend Meter

lang wird der neue Weg werden,

er soll von der B 437 bis zum

Ortseingang Varel, also etwa bis

an das gelbe Ortsschild reichen

(Kosten etwa 450.000 Euro, es

können aber Fördermittel hier-

für eingesetzt werden). Der in-

nerörtliche Teil der Straße muss

also auch künftig ohne Radweg

auskommen.

Der neue, asphaltierte Weg

wird eine Breite von zwei Me-

tern haben und im Abstand von

mindestens 1,50 Metern zur

Fahrbahn verlaufen. Und das

bedeutet, dass hier kein Rad-

weg sondern vielmehr ein Geh-

weg entsteht, der auch für Rad-

fahrer zur Nutzung freigegeben

wird. So wird es wohl auch keine

Benutzungspflicht für Radfahrer

geben können, da eine „beson-

dere Gefahrenlage“, die eine

solche Anordnung rechtfertigen

würde, nicht besteht und zudem

die heute vorgegebenen Breiten

nicht eingehalten werden.

Es gibt aber noch ein weiteres

Problem: Der Radweg endet auf

der Straße und bis zum beste-

henden Gehweg klafft eine Lü-

cke von etwa hundert Metern.

Rund 50.000 Euro müsste

die Stadt Varel aufbringen, um

für Fußgänger und radfahrende

Kinder den Anschluss an den

vorhandenen Fußweg zu gestal-

ten. Im Ausschuss war man sich

einig, dass der Radweg – bzw.

die „Nebenanlage“ – gebaut

werden müsse, wenn auch mit

wenig Begeisterung. Carsten

Kliegelhöfer (Grüne): „Der Land-

kreis baut einen Radw g, des-

sen Planung man so eigentlich

nicht unterstützen kann, und die

Stadt muss das letztlich ausba-

den.“

Dennoch schlossen sich alle

Ausschussmitglieder der Mei-

nung von Rudi Böcker an: „Man

kann das Stück nicht fehlen las-

sen – dann würden wir uns lä-

cherlich machen.“

(ak)

Neuwangerooger Straße in Richtung Hafen: Vorn rechts im

Bild wird der geplante Radweg enden. Für Fußgänger soll

eine Weiterführung bis an den vorhandenen Gehweg vor der

Wohnbebauung geschaffen werden.

Foto: Tietz

„Lüpertz sieht Münstermann“

Ausstellung in der Schlosskirche um zwei Tage verlängert

Varel

. Die Ausstellung „Lü-

pertz sieht Münstermann“ in

der Vareler Schlosskirche wird

um zwei Tage bis zum

Sonntag,

9. April

verlängert. Die Ev.-luth.

Kirchengemeinde Varel erwartet

zur Aufführung der Matthäus-

passion von Johann Sebastian

Bach am kommenden Sonntag

viele Gäste aus der ganzen Re-

gion. Durch diese Verlängerung

besteht die Möglichkeit, die

Ausstellung vor der Aufführung

zu besuchen. In 14 Zeichnungen

zeigt der Gegenwartskünstler

Markus Lüpertz seinen Blick auf

die beeindruckende Eichens-

kulptur des Apoll, des Gottes

der Musen, die Ludwig Müns-

termann 1615 für die Orgel der

Vareler Pfarrkirche geschaffen

hat. Die Ausstellung ist täglich

von 15 bis 19 Uhr geöffnet, am

Sonntag bis 18.30 Uhr.