Table of Contents Table of Contents
Previous Page  5 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 5 / 40 Next Page
Page Background

15. April 2017

Varel

5

Ihre Ansprechpartner in Bockhorn und umzu:

FInAnzBerAtung

Lange Straße 1 • 26345 Bockhorn

ImmoBIlIen

Postbank Finanzberatung AG

Sascha Noß

Tel.: 0 44 53 / 93 06 26

Mobil: 01 76 / 22 81 16 01

sascha.noss@postbank.de

Postbank Immobilien GmbH

Sebastian Carstens

Tel.: 0 44 53 / 9 89 90 27

Mobil: 01 76 / 32 30 52 87

sebastian.carstens@postbank.de

Finanzen sind Vertrauenssache

Immobilienmakler Carstens neu im Postbank-Team

– Anzeige

Bockhorn.

Seit Juni 2016 ver-

stärkt Sebastian Carstens als Im-

mobilienmakler das Beratungs-

team um Gebietsleiter Sascha Noß

und seiner Ehefrau Sabine Fein, die

als Bauspar- und Finanzfachfrau

seit Januar 2015 mit an Bord ist.

Das Büro der Postbank Finanzbe-

ratung findet man inzwischen in

der Lange Straße 1 in Bockhorn.

Wer seine Immobilie professio-

nell verkaufen möchte, ist hier an

der richtigen Adresse. Kostenlose

Wertermittlungen um den rich-

tigen Kaufpreis zu finden, ausführ-

liche Erstellung von Exposés und

eine hohe Kompetenz bei Immo-

bilien sowie Grundstücksveräuße-

rungen runden das Paket ab.

Somit wird den Kunden eine in-

dividuelle und persönliche Betreu-

ung geboten, die keine Wünsche

offen lässt. „Ich bin froh, mit den

Experten der Finanzberatung in

einem Büro zu sitzen. Gemeinsam

können wir dem Kunden zu seiner

Wunschimmobilie die passende

Finanzierung anbieten“, so der

Immobilienspezialist

Sebastian

Carstens.

Sascha Noß betont aus aktu-

ellem Anlass: „Viele Menschen wis-

sen gar nicht, wie viel Eigenheim

sie sich für ihre Miete leisten kön-

nen“, berichtet der Gebietsleiter.

Künftige Bauherren oder Moder-

nisierer, die endlich ihre Träume

verwirklichen oder kräftig Energie

sparen wollen, sind mit den Bera-

tern in vertrauensvollen Gesprä-

chen bestens aufgehoben.

Weitere Informationen gibt es

unter

www.postbank.de

.

Sascha Noß

Sebastian Carstens

Was ist los in Dangast?

Eine Führung mit Maren

Tapken findet am

Mittwoch,

19. April,

statt:

„Das Seebad im Wandel der

Zeit“. Maren Tapken greift den

Wandel des ehemaligen Fi-

scher- und Bauerndorfes auf

und geht auch der Frage nach,

welche Besonderheiten in den

verschiedenen Jahreszeiten zu

beobachten sind und welche

Veränderungen sich für Ein-

heimische und Gäste ergeben

haben. Treffpunkt: Kurhaus

Dangast

Am

Freitag, 21. April,

ab 15 Uhr bietet Margarete

Nedballa den Workshop in der

„Dangaster Seifenmanufaktur –

Seifenbälle“ an. In diesem Kurs

werden feine Seifenbälle ge-

fertigt, die früher in jedem gut

sortierten Haushalt zu finden

waren. Verpackt werden die

tollen Mitbringsel am Ende des

Kurses im Retrodesign. Treff-

punkt: Weltnaturerbeportal.

Am Samstag,

22. April,

von 9.30 bis 12.30 Uhr gibt es

ein

Aquarell-Pastellseminar

mit Irmgard Kung im Weltna-

turerbeportal unter dem Titel

„Wolkenbilder“. Der Veran-

staltungsraum bietet einen

besonderen Blick auf den Ja-

debusen bei Ebbe und Flut,

Wasser, Wind und Wolken.

Die Teilnehmer können also

aus dem Vollen schöpfen und

werden von Frau Kung Schritt

für Schritt zu einem „sehens-

werten Ergebnis“ geführt.

Anmeldung erbeten unter

04451/91 14 14.

Zum ersten Mal in die-

sem Jahr bietet Nationalpark-

Wattführer Gerke Ennen am

Samstag,

22. April,

ab 11.30

Uhr die beliebte „Wattwande-

rung zum Leuchtturm Arngast“

an. Er wandert bei dieser kör-

perlich anspruchsvollen Füh-

rung mit den Teilnehmern über

Deich, Salzwiesen und Watt

zum Leuchtturm Arngast und

gibt interessante Einblicke in

Lebensraum und Geschichte

des Wattenmeeres. Geeignet

ist die Wanderung für Erwach-

sene und Kinder ab acht Jah-

re in Begleitung Erwachsener.

Anmeldung unter

04465/

570, Treffpunkt: Strandcam-

pingplatz.

Veranstaltungshinweise auf einen Blick

Kleidersammlung

Kirchengemeinde bittet um Spenden für Bethel

Varel.

Vom

18. bis25. April

fin-

det die diesjährige Kleidersamm-

lung für die von Bodelschwingh-

schen Stiftungen Bethel in Varel

statt. Abgabestelle ist die Halle

am Friedhofsparkplatz, Olden-

burger Straße 30. Abgegeben

werden können die Spenden

jeweils zwischen 9 und 15 Uhr.

Gesammelt werden gut er-

haltene Kleidungsstücke und

Wäsche, Schuhe (bitte paar-

weise bündeln), Handtaschen,

Plüschtiere, Pelze, Federbetten

– jeweils gut verpackt (keine

Kartons!). Die Kleidersäcke sind

bei der Sammelstelle und in den

Gemeindehäusern erhältlich.

Weitere Informationen gibt es

im Kirchenbüro, Schlossplatz

3,

04451/966218, während

der Öffnungszeiten montags bis

mittwochs und freitags von 9 bis

12 Uhr sowie donnerstags von

15 bis 17 Uhr.

(ak)

Spurensuche

Sich mit „Gottes Wort im täglichen Leben“ befassen

Varel.

Die katholische Kir-

chengemeinde St. Bonifatius

lädt alle Interessierten, die sich

mit Bibeltexten beschäftigen

wollen, in der Regel an jedem

3. Dienstag im Monat zu einem

Glaubensgespräch ein. Auf ganz

einfache Weise wollen sie sich,

unter der Leitung von Pfarrer

Manfred Janßen, hier dem Evan-

gelium des jeweiligen Sonntags

nähern. Das nächste Treffen ist

in diesem Monat am Dienstag,

18. April, um 18 Uhr in der Bü-

cherei an der St. Bonifatius Kir-

che.

(jg)

Basteln, Backen und Spielen

Kindernachmittag geht am 24. April weiter

Obenstrohe.

Alle Kinder zwi-

schen 6 und 10 Jahren können

sich freuen. Da aus organisa-

torischen Gründen der Kinder-

nachmittag in Obenstrohe für ei-

nige Wochen unterbrochen wer-

den musste, geht es nun wieder

los. Das Angebot wurde in der

Vergangenheit gut angenom-

men und viele Kinder besuchten

die vielfältigen Angebote der

Stadtjugendpflege.

Ab dem 24. April findet der

Kindernachmittag immer mon-

tags von 15 bis 17 Uhr in den ge-

wohnten Räumen in Obenstrohe

im Gemeindehaus der Kirche

statt. Die Kinder zwischen 6 und

10 Jahren können in den Räum-

lichkeiten, Riesweg 30 in Varel,

basteln, backen, spielen und

vieles mehr.

Bei Fragen zum Kindernach-

mittag in Obenstrohe oder zum

Programm stehen die Mitarbei-

ter des Jugend- und Vereins-

haus Weberei Varel persönlich

oder unter

04451/968282 zur

Verfügung. Die Kosten zur Teil-

nahme an dem Kindernachmit-

tag belaufen sich auf einen Euro

für jeden Montag, da es immer

ein entsprechendes Angebot für

die Kinder gibt.

(jg)