Table of Contents Table of Contents
Previous Page  12 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 12 / 48 Next Page
Page Background

12

Varel

Friebo 16/2017

Oldenburger Str. 65 · 26316 Varel

S

0 44 51 / 80 57 62

www.vitalis-varel.de

Öffnungszeiten:

Mo.-fr. 07:30 bis 21:30 uhr

samstag 09:00 bis 16:00 uhr

sonntag 09:00 bis 14:00 uhr

Jetzt ab

ins Vitalis -

Fitness ohne Vertragslaufzeit!*

!!!

• Angebot gültig bis

zum 15.05.2017 •

* nur für Neumitglieder

Jetzt einsteigen

und mitmachen!

Kernsaison im Nationalpark-Haus Dangast beginnt

Dangast.

Das Nationalpark-

Haus Dangast hat ab sofort

wieder ausgedehnt geöffnet.

Auf über 450 Quadratmetern

Ausstellungsfläche erfährt man

in der Nationalpark-Informati-

onseinrichtung am Dangaster

Ortseingang anschaulich, frei

erkundbar, spielerisch und vor

allem erlebnisorientiert alles

Wichtige über das Weltnaturer-

be Wattenmeer und den Jade-

busen.

Die Öffnungszeiten sind

dienstags bis freitags von 9

bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr,

samstags, sonntags und an

Feiertagen von 14 bis 18 Uhr.

Eine Spendenbox am Eingang,

deren Inhalt zu 100 Prozent in

den Betrieb des Hauses fließt,

ersetzt das feste Eintrittsgeld.

Draußen am Strand und im

Watt zeigen Leiter Lars Klein

und sein Team hautnah, was

das Wattenmeer so einzigartig

macht. Die Wattführung „Was

lebt denn da im Watt?“ und

die

Kinder-Mitmachführung

„Watt für Kinder: Was ist was

am Watt?“ sind nur zwei Bei-

spiele dieser Erlebnismöglich-

keiten, die im Dangaster Veran-

staltungskalender angeboten

werden. Schulklassen und alle

anderen Gruppen können die-

se und viele weitere Führungs-

formen an individuellen Termi-

nen buchen.

Diese Ausstellungen hat das

Team des Hauses mit verschie-

denen Kooperationspartnern

innerhalb des Nationalpark-

Hauses vorbereitet:

„Watt is‘ denn Watt?“ ist die

Hauptausstellung – sie beinhal-

tet viele Informationen rund um

das Weltnaturerbe Wattenmeer

und den Jadebusen. Neben

Aquarien, Landschaftsnachbil-

dungen und vielem mehr kön-

nen auch kleine Kinder an der

Erlebniswand oder einfach nur

im Sand den Nationalpark spie-

lerisch kennenlernen.

„S.O.S.! Havarie auf der

Nordsee!“ ist eine spannende

Sonderausstellung, in der sich

das deutsche Havariekomman-

do präsentiert und demons-

triert, welches Gerät und Spezi-

alschiffe es braucht, um selbst

schwerste manövrierunfähige

Containerschiffe oder Öltanker

vor einer Strandung im Watten-

meer zu bewahren, Notlagen zu

lösen und Unfälle nicht zu Ka-

tastrophen werden zu lassen.

Es ist die einzige Ausstellung zu

diesem Thema in Deutschland.

„Vögel des Jadebusens und

des Weltnaturerbes Watten-

meer“ heißt eine Digiskopie-

Fotoausstellung des Naturfoto-

grafen Marcus Säfken, die mitt-

lerweile zum festen Programm

des Nationalpark-Hauses ge-

hört. Mittels Fotokamera und

Spektiv

(Beobachtungsfern-

rohr) erzeugte der Fotograf

spektakuläre Nahaufnahmen.

Die 21 sehr großformatigen,

gestochen scharfen Leinwand-

drucke lassen sogar genaue

Gefiederstudien zu.

„Natur und Landschaft in

den Augen von Claus Rabba“

zeigt einen Teil des Werks des

professionellen Landschafts-

malers und Tierillustrators aus

Varel. Claus Rabba hat bereits

international gearbeitet, fertigte

auch für den Nationalpark Nie-

dersächsisches Wattenmeer

viele Grafiken an und leitet

die Malkurse im Nationalpark-

Haus. Die Sonderausstellung

löst ab Juni die Werksschau

von Jana Hackerova ab.

„International

bedeutende

Gelehrte mit friesischen Wur-

zeln“ und „Medizinisch wirk-

same Substanzen aus Mee-

resorganismen“ (ab Juli) sind

zwei Sonderausstellungen, die

zusammen mit dem früheren

Jenaer Chemieprofessor Dr.

Harald Kluge und dem Vare-

ler Förderverein für Kunst und

Kultur e.V. entstanden sind. Die

Chemie findet sich neben den

anderen Naturwissenschaften

Biologie und Physik besonders

auffällig auch im Wattenmeer

und hier vor allem im Wattbo-

den wieder. In den beiden Son-

derausstellungen erfährt mal

viel über wichtige Wegbereiter

der Chemie und über das Meer

als Heilmittelquelle.

Und auch der Mellumrat in-

formiert wieder in einer Foto-

ausstellung über die Vogelin-

seln Mellum, Minsener Oog und

außerdem Wangerooge, die der

Verein im Auftrag des National-

parks naturschutzfachlich be-

treut.

Mehr Informationen unter

www.nationalparkhaus-wat-

tenmeer.de/dangast

Viel Wissenswertes erfährt der Besucher im Nationalpark-

Haus in Dangast über das Weltnaturerbe Wattenmeer und

den Jadebusen.

Foto: Lars Klein

Zum Helfen ist man nie zu jung

Vareler Jugendrotkreuz startet wieder neu

Varel.

Ab

Freitag, 28. April

,

treffen sich die Mitglieder des

Jugendrotkreuz einmal wö-

chentlich in der Zeit von 15.30

bis 17 Uhr im DRK-Haupthaus in

der Gaststraße 11 in Varel.

Wer zwischen sechs und

zwölf Jahre alt ist und Lust hat,

die Arbeit des Roten Kreuzes

kennenzulernen, ist herzlich ein-

geladen, vorbeizuschauen oder

sich unter

04451/966852 zu

informieren.

(jg)

Foto: Stefan Preuhs