Table of Contents Table of Contents
Previous Page  19 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 19 / 48 Next Page
Page Background

Wilhelmshaven.

Alles neu macht

der Mai. Jetzt werden Fahrräder fit

gemacht und manch einer stellt fest:

Auch für die körperliche Fitness muss

etwas getan werden. Fa. Rückenwind-

räder, der E-Bike-Spezialist an der A29

in Wilhelmshaven, hat ab Dienstag die

passenden Fitnessgeräte parat: E-Bikes

mit attraktiven Rabatten und die High-

lights SÜDWIND und WESTWIND ste-

hen zur kostenlosen Probefahrt bereit.

Doppelte Kraft

Fahrradfahren ist besser als Medi-

zin. „Egal, ob Muskeln oder Gelenke,

Immun- oder Herz-Kreisauf-System:

Radeln bringt den ganzen Körper in

Top-Form“, sagt der Fitnessexperte

Ingo Froböse, Leiter des Zentrums für

Gesundheit durch Sport und Bewe-

gung an der Deutschen Sporthoch-

schule Köln. Sauerstoffversorgung

und Durchblutung werden verbessert,

der Fettstoffwechsel angekurbelt, die

Haltung gestärkt und Stress abge-

baut. Elektroräder sollen diese Effekte

nochmals verstärken. „Eigentlich pa-

radox, aber wir haben die Erfahrung

gemacht, der eingebaute Rückenwind

gibt gleich doppelte Kraft. Man fährt

öfter, weil der innere Schweinehund

mit einem E-Bike leichter zu überwin-

den ist. Und man hat mehr Spaß und

Ausdauer, weil auch Steigungen und

Gegenwind die Lust an der Bewe-

gung nicht mindern“, erläutert Stefan

Behrens, Geschäftsführer bei Rücken-

windräder. E-Bikes sind deshalb ideale

Fitnessgeräte. Besonders eignen sich

dann natürlich Elektroräder, die ex-

klusiv auf Statur und Bedürfnisse des

Nutzers abgestimmt sind. SÜDWIND

und WESTWIND sind solche maßge-

schneiderten E-Bike-Modelle, die es

ausschließlich bei Rückenwindräder

gibt. Man wählt nicht nur zwischen

verschiedenen Akku-, Display-, Motor-

und Schaltungsvarianten, je nach

gewünschter Kraft und Reichweite,

sondern auch Rahmen und Sattel indi-

viduell aus. „Das sind beste Vorausset-

zungen, sein E-Bike als tägliche Sport-

maschine zu nutzen. Zur guten Laune

tragen dann nicht nur die individuelle

Ausstattung bis hin zur Rahmenfarbe

in Pulverbeschichtung bei, sondern

auch unsere Finanzierungsmodelle.

Das maßgeschneiderte WESTWIND

gibt es schon ab 36,50 Euro monat-

lich“, ergänzt Geschäftsführer Bernd

Krankenberg.

Neue Kraft gesucht

E-Bikes werden zukünftig in der

individuellen Mobilität weiter an Be-

deutung gewinnen. Sie bieten so viele

Vorteile für Fitness, Shopping und

den bequemen Weg zur Arbeit. Die

Rückenwindräder-Werkstatt sorgt seit

über fünf Jahren hier für den Service.

Montage der E-Bikes und Spezialfahr-

zeuge sowie Inspektionen und Repa-

raturen von Fahrrädern mit und ohne

Elektromotor sind die wesentlichen

Aufgaben. Ab 1. August wird Verstär-

kung gesucht. Wer also Interesse an

Technik und vor allem Fahrrädern hat,

kann dann die Ausbildung zum Zwei-

radmechatroniker bzw. zur Zweirad-

mechatronikerin mit der Fachrichtung

Fahrradtechnik beginnen. Ausbilder

sind die Zweirad-Profis Bernd Kranken-

berg, der mittlerweile mehr als dreißig

Jahre Berufserfahrung hat, und Philipp

Gürth, Leiter der Werkstatt. „Wir bieten

eine sehr gute Ausbildung in einem

jungen Team mit guten Zukunftsper-

spektiven. Unser letzter Azubi wurde

Kammer- und Landessieger sowie

Dritter beim Bundeswettbewerb der

Zweiradmechaniker“, ergänzt Philipp

Gürth. Interessenten schnuppern ein-

fach mal im E-Mobility-Center rein, ge-

ben ihre Mappe ab oder senden eine

Bewerbung per E-Mail an philipp@

rueckenwindraeder.de.

Cool: Maßgeschneiderte Top-Mar-

ken-E-Bikes sind ein ideales Ge-

schenk zum Beispiel zur Konfirmati-

on.

Foto: Velo de Ville

Sucht eine neue Kraft: PhilippGürth,

Leiter der Rückenwindräder-Werk-

statt, bietet eine Ausbildungstelle

für den Beruf „Zweiradmechatro-

niker/in Fachrichtung Fahrradtech-

nik“.

Foto: Rückenwindräder

– Anzeige –

Eingebauter Rückenwind sorgt für

mehr Kraft und Ausdauer !

Fit in den Sommer mit SÜDWIND und WESTWIND