Table of Contents Table of Contents
Previous Page  29 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 29 / 48 Next Page
Page Background

29. April 2017

Anzeigen-Sonderthema

29

Das Rundum-sorglos-Heizungspaket EWE

Wärme plus:

Null Anschaffungs- und Installationskosten*

Wartung, Reparatur, Schornsteinfeger und Notdienst inklusive

Bis zu 30% Heizkosten sparen

Auch mit Solarwärme möglich

Ihre Heizung

bringt’s nicht

mehr?

Jetzt informieren im EWE ServicePunkt in Ihrer Nähe sowie über

Energie-Experten@ewe.de

und 04451 18-121.

*Keine eigene Investition. Für das Leistungspa-

ket von EWE

Wärme plus

wird ein Grundpreis

in Abhängigkeit von der Investitionssumme

berechnet. Hinzu kommen die Energiekosten.

EWE VERTRIEB GmbH

Donnerschweer Straße 22–26

26123 Oldenburg

Neue

Heizung für

0,

*

Besitzer einer Photovoltaik-

anlage möchten heute so viel

wie möglich von ihrem selbst

erzeugten Strom auch für ihr Zu-

hause nutzen, statt ihn ins Netz

einzuspeisen. Doch die Ver-

fügbarkeit von Sonnenenergie

lässt sich nur begrenzt planen.

An Sonnentagen wird mehr als

genug produziert, nachts oder

an regnerischen Tagen dagegen

muss kostenpflichtig Strom aus

dem Netz bezogen werden. Mit

Batteriespeichern, deren Preise

in den letzten Jahren deutlich

gesunken sind, lässt sich der

Eigenverbrauchsanteil deutlich

steigern. Und mit einem virtu-

ellen Speicher – so die Idee –

können hundert Prozent selbst

erzeugter Sonnenenergie zuhau-

se genutzt werden.

Wer ein solches Konzept nut-

zen will, speist überschüssigen

Strom aus seiner PV-Anlage

nicht mehr wie bisher ins Strom-

netz ein. Stattdessen wird konti-

nuierlich eine Rücklage an öko-

logisch erzeugten Kilowattstun-

den auf einem eigenen virtuellen

Konto angespart. Sobald die PV-

Anlage nicht genügend Strom

für den aktuellen Bedarf im Haus

erzeugt und auch der Batterie-

speicher erschöpft ist, kann der

Nutzer ganz praktisch den Strom

beziehen, den er zuvor in der so-

genannten Solar-Cloud ange-

legt hat. „Dank dieses virtuellen

Speichers können Hausbesitzer

mit Photovoltaikanlagen mehr

Unabhängigkeit erhalten und

langfristig die Energiekosten im

Haushalt senken“, erklärt Martin

Schmidt, Energieexperte beim

Verbraucherportal Ratgeberzen-

trale.de

.

Vor allem in den Sommermo-

naten können private Solaran-

lagenbetreiber auf ihrem Konto

kontinuierlich eine Rücklage

an Kilowattstunden aus ökolo-

gischer Eigenerzeugung anle-

Sonnenenergie aufs Konto packen: Das geht mit so genann-

ten Solar-Clouds.

Foto: djd

/E.ON

Am 29. April:

Tag der erneuerbaren Energien

Solarstrom virtuell speichern und ganzjährig nutzen

Nutzen Sie die Kraft der Sonne!

Wir beraten Sie kompetent über die

Möglichkeit einer Solaranlage.

Nagelschmidt & Bümmerstede

GmbH

Heizung • Sanitär • Solar

Mühlenstraße 1 · 26316 Varel ·

S

0 44 51 / 91 82 666

info@nagelschmidt-buemmerstede.de

gen. Den angesparten Vorrat

kann man in den Wintermona-

ten oder auch erst Jahre später

nutzen. Um unterm Strich eine

komplette Deckung des Strom-

bedarfs zu erreichen, muss die

Solaranlage so ausgelegt sein,

dass sie übers Jahr gesehen

den Jahresstromverbrauch des

Haushalts zu 100 Prozent ab-

deckt.

Mehr Informationen dazu gibt

es beispielsweise unter www.

eon-solar.de.

Künftig ist auch

die Übertragung von Stromgut-

haben denkbar, beispielsweise

für eine eigene Ferienwohnung.

Auch die Integration von Elektro-

autos als zusätzliche Speicher

für Zuhause ist möglich.

(djd

)