Table of Contents Table of Contents
Previous Page  35 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 35 / 56 Next Page
Page Background

6. Mai 2017

Bockhorn

35

VIVA FITNESS BOCKHORN

HILGENHOLTER STR. 49

(IM MÖBELHAUS VON HARTEN)

TELEFON 0 44 53. 98 93 339

ÖFFNUNGSZEITEN IM VORVERKAUF

MO. – FR.

12 – 18 UHR

SA. & SO.

12 – 16 UHR

(AB MAI 2017 ANDERE ÖFFNUNGSZEITEN!)

JETZT STARTEN

UND ZUSÄTZLICH

ÜBER 100€ SPAREN!

AB HEUTE UND NUR NOCH

BIS ZUM 07. MAI 2017

NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU

VORVERKAUF

BIS ZUR ERÖFFNUNG TÄGLICH

VOR ORT IM STUDIO!

Noch eine Verkehrskontrolle zum Abschied

Erni Lübben beendet seine Dienstzeit in der Polizeidienststelle Bockhorn

Bockhorn

. Viel Lob für Erni

Lübben zum Abschied – und

eine besondere Überraschung.

Seit Mai 1988 war der heutige

Polizeioberkommissar auf der

Polizeidienststelle in Bockhorn

tätig, jetzt wurde er in den Ru-

hestand verabschiedet. Zu Be-

ginn seines letzten Arbeitstages

durfte er noch einmal direkt vor

der Dienststelle an der Steinhau-

ser Straße eine Verkehrskontrol-

le durchführen. Dazu war extra

Rolf Decker mit einem Oldtimer,

einem Henschel-Lastwagen F

161, Baujahr 1968, nach Bock-

horn gekommen.

„Eine gelungene Überra-

schung“, freute sich Erni Lüb-

ben. Er sei „immer kollegial und

hilfsbereit, ein echter Dorfpo-

lizist zum Anfassen gewesen“,

stellte der Leiter des Polizeikom-

missariates Varel, Rainer Schön-

born, auf einer Abschiedsfeier

in der „Altdeutschen Diele“ in

Steinhausen heraus. Auch für

Karl-Heinz Hübner, Leiter der

Bockhorner Dienststelle, ist

nun ein „sehr vertrauensvolles

Verhältnis“ zu seinem Kollegen

vorbei. Zudem verliere Bock-

horn einen Polizisten, „der der

plattdeutschen Sprache“ mäch-

tig ist. Erni Lübben, der eigent-

lich Wolfgang Christian August

mit Vornamen heißt, was er

aber nicht so gerne hört, wird

sich nun zwei Leidenschaften

widmen, Lastwagen fahren und

Theater spielen. Lübbens Fazit

seiner Dienstjahre in Bockhorn:

„Es war eine schöne Zeit mit tol-

len Kollegen.“ (hip)

Das war es: Erni Lübben bei seiner letzten (überraschenden)

Verkehrskontrolle mit Rolf Decker.

Polizeioberkommissar Erni Lübben (li.) wurde von Rainer

Schönborn aus dem Dienst verabschiedet.

Fotos: Kai Hippen

31. Reitturnier in Steinhausen

Flutlichtspringen am Samstagabend

Steinhausen.

Beim diesjäh-

rigen Turnier des Reitclubs Frie-

sische Wehde am 13. und 14. Mai

auf dem Gelände am Loogenweg

25 in Bockhorn wird zwei Tage

lang klasse Pferdesport zu sehen

sein. Mit über 700 Nennungen,

die sich auf verschiedene Prü-

fungen verteilen, bestätigt sich

wieder einmal die Beliebtheit des

Turniers, das nach wie vor zu den

größten der Region zählt.

Auch für reitsportinteressierte

Zuschauer lohnt sich der Besuch

auf jeden Fall. Der Eintritt ist ko-

stenlos und für ausreichend Ver-

pflegung in Form von selbst ge-

backenen Kuchen, Grillspeziali-

täten sowie diversen Getränken

ist gesorgt. Neu dabei ist ein

Angebot für Vegetarier.

Los geht es am

Samstag, 13.

Mai,

um 9.30 Uhr mit der Dres-

surprüfung Kl. A*. Highlight ist

am Abend das Flutlichtsprin-

gen. Beginn ist um 20 Uhr mit

dem Punktspringen der Klasse

A** – gefolgt von der Zeitspring-

prüfung Kl. L. Für Licht zur gu-

ten Sicht beim Springen um den

großen Preis des Autohaus Pen-

ning sorgt das THW.

Am

Sonntag, 14. Mai,

geht es

ab 8.30 Uhr in die zweite Run-

de. Höhepunkte sind hier unter

anderem die Dressurprüfung M

und zum Abschluss die Spring-

prüfung Klasse M* (Jan-Nor-

dendorp-Gedächtnisspringen,

ausgeschrieben von der Firma

Thalen) mit Stechen.Die Kleinen

dürfen ihr Können beim Reiter-

wettbewerb (Samstag) und der

Führzügelklasse unter Beweis

stellen.

„Wir danken allen treuen Hel-

fern sowie besonders auch den

vielen Sponsoren – ohne eure

Hilfe würde es nicht gehen“,

so der Vorstand des Reitclubs.

Zu den Ausstellern, die sich an

beiden Tagen den Besuchern

vorstellen werden, gehören u.a.

die Firma Ahlhorn, Autohaus

Penning, die Holzschmiede und

auch das THW.

Es wird darauf hingewiesen,

dass am 14. Mai die Autobahn

und die Landstraße (Wilhelms-

havener Str.) von ca. 9 bis 13

Uhr in beiden Richtungen ge-

sperrt ist.

(fb)