Table of Contents Table of Contents
Previous Page  6 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 6 / 56 Next Page
Page Background

6

Varel

Friebo 18/2017

Öffnungszeiten: Mo., Di. & Do. 7–12:30 u. 14:30–18 Uhr · Mi. 7–12:30 Uhr

Fr. 07:00–18:00 Uhr · Sa. 07:00–12:30 Uhr und auf demWochenmarkt

Unsere Empfehlung vom 08.05.–13.05.2017

So SchmEckt daS handwErk!

100 g nur

1,69

kg nur

5,99

Gehacktes halb und halb

100 g nur

1,29

frischer aufschnitt

viele verschiedene Sorten

hausgemachte Grilldipps

verschiedene Sorten

100 g nur

–,89

rückensteaks

lecker würzig

Auch eine Herausforderung für die Maske

„Das Geisterschiff“ eine Begegnung der Lebenden und der (Un)Toten – Premiere am 28. Juli

Varel.

Die Proben zum Frei-

lichttheater 2017 stellen nicht

nur an die Schauspieler be-

sondere Ansprüche. Die Insze-

nierung „Das Geisterschiff“ ist

auch für die Maske eine be-

sondere Herausforderung, weiß

Helga von Eßen.

„Die gruseligen Seefahrer sind

berüchtigt, doch kaum jemand

hat sie je gesehen. Daland, der

Kapitän eines kleinen Handels-

schiffes gerät auf der Heimfahrt

in einen schweren Orkan. Sein

Schiff ist dem Untergang ge-

weiht, als am Horizont ein dunk-

les Schiff erscheint. Die See,

gerade noch aufgewühlt, ist nun

spiegelglatt. Daland und seine

Mannschaft sind gerettet?!

Im „Geisterschiff“ trifft die

Welt der Lebenden auf die

der Toten und Untoten. Diese

verschiedenen Ebenen müs-

sen auch optisch stimmig und

glaubhaft vermittelt werden. Im

zweiten Akt bei Dämmerung

unterstützt eine dramatische

Lichtführung die Intension des

Stückes. Doch bis zur Pause

ist es vor allem die Aufgabe

der Maskenbildner allein durch

Modulation und Schminke die

Gesichter die unterschiedlichen

Gruppen voneinander unter-

scheidbar zu machen.

Das Maskenbild-Team Helga

v. Eßen, Hannelore Habben, Ni-

cole Beyer und Elke Gravekar-

stens freut sich auf diese He-

rausforderung.

„Eine Freilichttheaterproduk-

tion unterscheidet sich ganz

wesentlich von einer Fernseh-

produktion, die durch Nahauf-

nahmen bestimmte optische

Effekte verstärken kann. Bei der

Freilichttheaterproduktion

ist

alles auf Fernwirksamkeit aus-

gelegt. Durch ein leichtabstra-

hiertes Aussehen der Gesichter

müssen die unterschiedlichen

Charaktere und Gruppen auch

über große Distanz beim Publi-

kum überzeugen.“ so Helga v.

Eßen.

Doch neben allem Sonder-

baren und Unheimlichen ist das

Stück vor allem auch eins – eine

große Liebesgeschichte.

Der

Kartenverkauf

über die

bekannten

Nordwest-Ticket

Vorverkaufsstellen und dem

Online-Service unter

v

0421/

363636 ist schon recht gut an-

gelaufen. Schon über 7.000

Theaterbegeisterte haben sich

gute Plätze gesichert.

Informationen zum geplanten

Freilichttheater gibt es unter

www.freilichttheater-dan-

gast.de .

Foto: Veranstalter

Eine Herausforderung: Das Maskenbild bei der Freilichtthe-

aterproduktion ist vor allem auf Fernwirksamkeit ausgelegt.

Zur Konfirmation 2019 anmelden

Varel.

Für alle Jugendlichen,

die im Frühsommer 2019 die

Konfirmation feiern möchten,

findet der zentrale Anmelde-

abend am

Montag, 15. Mai,

um

20 Uhr in allen vier Vareler Ge-

meindehäusern statt:

Büppel (Geestweg 9), Dan-

gastermoor (Zum Jadebusen

112), Obenstrohe (Riesweg 30)

oder im Gemeindehaus an der

Schlosskirche (Schlossplatz 3).

Wer nach den Sommerferi-

en 2017 in die 7. Klasse kommt

bzw. bis zum Sommer 2019 14

Jahre alt ist, kann sich im jewei-

ligen Pfarrbezirk anmelden.

An dem Abend (für Eltern

und Jugendliche) informiert die

Kirchengemeinde über die un-

terschiedlichen Organisations-

formen der Konfirmandenzeit.

Zur Anmeldung sollte die Tauf-

urkunde mitgebracht werden.

Wer noch nicht getauft ist, wird

während der Konfirmandenzeit

getauft. Kontakttelefon des Kir-

chenbüros:

04451/966219.

Einschulung Schulanfänger 2018

Varel.

Die Stadt Varel bittet

alle Eltern, deren Kinder 2018

eingeschult werden sollen, sie

anzumelden. Zum 1. August

2018 werden alle Kinder schul-

pflichtig, die das sechste Le-

bensjahr vollendet haben oder

bis zum 30. September 2018

vollenden werden. Die Anmel-

dung der Schulanfänger und

der bisher zurückgestellten Kin-

der für die Grundschulen der

Stadt Varel soll am

Montag, 8.

Mai,

in der Zeit von 15 bis 18

Uhr im Gebäude der zustän-

digen Grundschule erfolgen.

Der Geburtsschein (Familien-

stammbuch) ist vorzulegen.

Kinder, die zu Beginn des

Schuljahres noch nicht schul-

pflichtig sind, können auf Antrag

auch zum 1. August 2018 in die

Schule aufgenommen werden,

wenn sie die dafür erforderliche

geistige und körperliche Reife

besitzen und in ihrem sozialen

Verhalten ausreichend entwi-

ckelt sind. Wichtig ist, dass alle

einzuschulenden Kinder per-

sönlich am Termin teilnehmen.

info@autohaus-rehm.de

·

www.autohaus-rehm.de

Wir haben Ihr Auto!

IX 35,

EZ. 3.12,

1.Hd

, 120 KW, erst 37435 km, Leder, All-

rad, Sitzheizg, Klimaautomatic, PDC, AHK, Keyless, etc.

nur

17.990,– €

I40 Limo,

Mod. 12, Automatik, silber, 100 kw, Klimatro-

nic, Parksensor, Navi, Rückf. Kamera, ESP, Tempomat,

Bluetooth, Keyless, etc.

nur

14.990,– €

2 x I30,

EZ.12.16, 10 km, 73 kw, Klimatronic,

Bluetooth, Radio CD, Spiegel elektr., ESP, 10 X Airbag

nur

13.990,– €

Verbr. Innerorts 7,1/100 km, Außerhalb 4,7 /100 km, Kombiniert 5,6 /100 km CO2 -129 mg

Autohaus

R

ehm

GmbH & Co KG

Gewerbestraße 11 · 26316 Varel · 0 44 51 / 54 54

info@autohaus-rehm.de

·

www.autohaus-rehm.de

Jeden Sonntag Schautag*

*keineBeratung,keinVerkauf&keineProbefahrten