Table of Contents Table of Contents
Previous Page  34 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 34 / 56 Next Page
Page Background

34

Musik & Szene

Friebo 20/2017

Vatertag

Achtung!

Geänderte Straßenführung

Infos unter:

25. Mai 2017 ab 8.00 Uhr

Der Kult- Frühtanz

Zelt- Saal- Openenair

Sa. 20.05.

OL – Havana: Suntana,

21 Uhr

OL – Tränke: Hot`n`Nasty,

20 Uhr

OL – Wilhelm13: My kind of

Aria, 20 Uhr

So. 21.05.

WHV – Pumpwerk: Age+,

17 Uhr

WHV – Pumpwerk: Sven

Ratzke, 20 Uhr

OL – Pulverturm: Zorka

Wollny with Hans Castrup,

21.30 Uhr

OL – Wilhelm13: Anke &

Knud Johannsen, 20 Uhr

OL – Alhambra: Arson Pro-

ject, 19 Uhr

Mo. 22.05.

OL – Litfaß: Kaurna Cronin,

20 uhr

Di. 23.05.

WHV – Pumpwerk: Rudel-

singen, 19.30 Uhr

OL – Laboratorium: Ale-

jandra Ribera & Band, 20 Uhr

HB – Schlachthof: Kool Sa-

vas, 19.30 Uhr

Mi. 24.05.

WHV – Pumpwerk: ReCart-

ney: Mittwochs am Pump-

werk, 19 Uhr

Schortens – Camping-

platz: Country & Westernfe-

stival (bis So, 28.05.)

Sande – Zur scharfen Ecke:

Kaurna Cronin, 20 Uhr

HB – Meisenfrei: Endtime

over Bremen V: Dystopolis,

20 Uhr

Do. 25.05.

Rastede – Schloßpark: Mit-

telalterlich Phantasie Specta-

culum bis So, 28.5.

OL – Polyester: Polyesti-

val5, 17 Uhr

Fr. 26.05.

WHV – Kling Klang: Big

John Bates, 21 Uhr

OL – Polyester: Polyestival

– Electro, 21 Uhr

HB – ÖVB: Udo Linden-

berg, 20 Uhr

Sa. 27.05.

WHV – Pumpwerk: Viva

Andalucia, 20 Uhr

Bad Zw`ahn – Park der

Gärten: Tom Gaebel & His

Orchestra, 20 Uhr

HB – Lagerhaus: SPH

Bandcontest, 18.30 Uhr

HB – Lila Eule: Das Buch

Ä – Punklesung, 20 Uhr

HB – Meisenfrei: Haranni

Hurricanes, 21 Uhr

Weitere ausführliche (und

stetig aktualisierte) Live-

Tipps gibt es auch unter

www.ralf-koch.de

Deep Purple – Infinite

Die Verkaufszahlen beweisen,

wie sehr es erwartet wurde. Und

auch nach 50 Jahren ist ihr 20.

Studioalbum einmal mehr Beweis

für ihre zeitlose Klasse. Songs

wie “The Surprizing” und “Birds

of Prey” haben obendrein echte

Klassikerstatus!

(earMusic)

blink-182 - California Deluxe

Ihr 2016er-Album zeigte deut-

lich, dass es ohne Sänger Tom

DeLonge genauso gut geht. Jetzt

gibt es das Ganze noch einmal

als um ein Dutzend Songs erwei-

terte Deluxe-Version!

(BMG)

Close Talker - Lens

Toller, anspruchsvoller Pop mit

dem Rock im Nacken, irgendwo

zwischen Peter Gabriel, Elbow,

Arcade Fire und Coldplay.

(Devil-

duck/RTD)

The Afghan Whigs – In

Spades

Eine begeisternde Mischung

aus großem Art-Pop zwischen

Peter Gabriel, Tears For Fears

und Coldplay und Rock zwischen

U2 und Red Hot Chili Peppers.

(Sub Pop / Cargo)

Bunte Mischung: Polyestival 5

Elf Bands rocken das Ployester auf zwei Bühnen

Oldenburg.

Kleiner Club,

kleines Festival, aber mit elf

Bands auf zwei Bühnen wird es

zwei Tage lang reichlich bunt wer-

den. Auch musikalisch, denn ab-

wechslungsreicher als am

Don-

nerstag, 25. Mai

, im Polyester

kann ein Line-Up kaum sein. Die

meisten Bands dürften noch rela-

tiv unbekannt sein, die einschlä-

gigen Suchmaschinen verraten

aber schon eine Menge über sie.

Das Hamburger Trio

Pool

z.B.

steht für einen Sound zwischen

Sunshine-Pop und Gitarren-In-

die. Dem Debütalbum „Snacks &

Supplies“ soll jetzt bald das zwei-

te Album folgen. Ähnliches gilt für

das schwedische Lo-fi Indie Duo

Pale Honey

. Instrumentalen

psychedelischen Stoner Rock

kombiniert mit Elementen des

70s Spacerock versprechen die

Hildesheimer

Kalamata

, Power-

Rock gibt es vom Münsteraner

Trio

The Great Beyond

.

The

Orange Sunglasses

aus Leer

sind geprägt vom Blues-, Ga-

rage- und Stonerrock der 60er,

70er und 90er Jahre. Gemein-

sam arbeiten sie zurzeit an ihrem

ersten Album.

Apollo Static

lebt

und arbeitet in Leipzig. Zwischen

Electro, Funk, Wave, Disco und

House zeichnet er eine Vision der

Popmusik von Morgen. Sein Al-

bum-Debüt „Flowers Of Despair“

stellt er live mit Unterstützung an

Schlagzeug und Bass vor. Das

Sokolov Duo

war ursprünglich

für Straßenmusik geplant, mitt-

lerweile präsentieren sie ihre

ganz eigene Mischung aus Tran-

ce, Jazz und Electronic auch in

Club Gigs. Die Osnabrücker

We

Spread Shiny Shit

verraten ihren

Humor bereits im Bandnamen,

ihre Musik ist Soul und Hip Hop

jeglicher Art mit Gesang und Rap

und autobiografischen Texten

von Frontfrau Nhat Vi.

Am

Freitagabend, 26. Mai

,

gibt es die elektronische Verlän-

gerung des Polyestivals. Ab 21

Uhr spielen dann noch einmal

drei Acts: A Thousand Vows ist

das Ambient Hip Hop Drone

Electronic Indie-Projekt des Ol-

denburgers Florian Filsinger. Die

Hamburger Kirrin Island bieten

Snap crackle electro pop, das

Duo Muutes experimentiert elek-

tronisch zwischen Pop und Tech-

no.

(rk)

Auch das schwedische Lo-Fi Indie Duo „Pale Honey“ sind

beim Polyestival 5 am 25. Mai dabei.

Foto: Privat

„Kommet und staunet“

Mittelalterlich Phantasie Spectaculum (MPS)

Rastede.

Auch in diesem Jahr

kann sich das größte der Mittel-

alterlich Phantasie Spectaculum

Festivals (MPS) vom

Donners-

tag, 25. bis Sonntag, 28. Mai,

weiter steigern, z.B. was die live

aufspielenden Bands angeht.

Mit u.a. Saltatio Mortis, Ver-

sengold, Saor Patrol, Rapalje,

Cultus Ferox, Fiddler‘s Green,

Countryfestival

Schortens.

Beim Friesland

Camping am Freibad findet von

Mittwoch, 24. Mai bis Sonntag,

28. Mai

, das Country- und We-

sternfestival statt. Der Eintritt ist

frei, das musikalische Programm

vielfältig. Mit Linedance, Work-

shops, BBQ und viel Country-

und Western-Lebensart.

(rk)

Nachtgeschrei, Forgotten oder

Celtica Pipes Rock ist nicht nur

gleich ein ganzer Stapel an Grö-

ßen mit dabei, auch stilistisch

ist die ganze Palette der Mit-

telalterszene abgedeckt. Dazu

gibt es wie gehabt ein abwechs-

lungsreiches

Unterhaltungs-

programm rund um die Uhr mit

Feuerartisten, Fechten, Gaukle-

rn und anderen Shows.

(rk)

Der Friebo verlost 5x2 Kar-

ten

: Mit Angabe Eures Namens,

Alters und Lieblingsband per e-

Mail an Friebo-Verlosung@gmx.

de. Stichwort: MPS.