Table of Contents Table of Contents
Previous Page  5 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 5 / 40 Next Page
Page Background

27. Mai 2017

Varel

5

Fleischerei

Eilers

-Markt

Die gute Einkaufsquelle in Wiefelstede · Tel.: 0 44 02 / 63 94

Jacobs Kaffee Krönung

(1 kg 7.98)

500 g

3.99

Bünting Tee Grünpack

(1 kg 11.10)

500 g. Paket

5.55

Melitta Cappuccino

(100 g 0,50) 400 g

1.99

Burgunder Schinken-

rollbraten

1 kg

5.99

gefüllter

Lachsbraten

1 kg

6.90

Nackensteak grillf.

100 g

0.55

Schweinelachs-

braten

1 kg

5.97

Schnitzel a. d.

Oberschale

1 kg

4.99

Rinderrouladen

unsere Besten

100 g

1.09

Rindje-Braten

küchenfertig

1 kg

8.79

Kalbsschnitzel & Kalbsbraten

aus der zarten

Oberschale

100 g

1.69

Spießbraten

1 kg

5.99

Winzerbraten

1 kg

5.99

Bruzzelbraten

1 kg

5.99

Ostfriesen Art

Snirtje Braten

1 kg

4.99

Rinderbraten

1 kg

7.99

Rindergulasch

1 kg

7.99

Nackenbraten

1 kg

3.69

Bratrippe

1 kg

3.69

Rinderroulade

Unterschale

100 g

0.89

Zwiebel-, Paprika-, Gyros oder

Käse-Rollbraten

1kg

5.79

Lätta

(1 kg 1.98)

500 g Becher

0.99

Unsere herzhaften Griller

Jumbopack

30 x 90 g

11.59

Pfannengyros

1 kg

4.99

Schweinefilet-

köpfe

1 kg

6.60

Langnese Eis -

Cremissimo

1000 ml

1.88

Hüftsteak

100 g

1.89

Rumpsteak

100 g

1.89

Filetsteak

100 g

3.69

„Sechzehn Wünsche“

Die Musical AG der Oberschule Varel nimmt an den Jugendtheatertagen teil

Varel.

Die Musical AG der

Oberschule Varel beteiligt sich

an den Jugendtheatertagen

2017 in Oldenburg teil. Die The-

atertage beginnen am 10. Juni

und die Vareler Schüler haben

ihren Auftritt am

Freitag, 16.

Juni,

ab 18 Uhr in der Exer-

zierhalle in Oldenburg. Karten

gibt es im Vorverkauf im Ol-

denburgischen Staatstheater,

Theaterwall in Oldenburg,

04421/2225111 (Di. bis Fr. von

10 bis 18 Uhr, Sa. 10 bis 14 Uhr)

und über die Homepage des

Staatstheaters.

Schon seit Beginn des Schul-

jahres proben die Schüler in-

tensiv für das Stück „Sechzehn

Wünsche.“ Die künstlerische

Leitung hat Elke Theesfeld, die

musikalische Leitung Ulf Kem-

pa.

Zum Inhalt: An Emilys 16.

Geburtstag sollen endlich alle

Wünsche ihrer ‚Wenn ich 16

bin …‘-Wunschliste in Erfül-

lung gehen. Und tatsächlich

bekommt sie von einer guten

Fee Wunschkerzen geschenkt,

die genau das ermöglichen.

Der Geburtstag scheint der

tollste Geburtstag ihres Lebens

zu werden, bis sie merkt, dass

sich die Erfüllungen ihrer Wün-

sche teilweise ganz anders ent-

wickeln, als sie erwartet hat. Die

Wünsche lassen sich aber nicht

so einfach rückgängig machen.

Emily ist verzweifelt …

Es wirken mit: Milena Neid,

Andre Jodanow, Fiona Bunjes,

Janina Jürgens, Tjorven Mey-

rose, Nathalie Kutschorra, Mika

Westermann, Jean-Pascal Olt-

mer, Meral Yanmaz, Daria Hin-

richs, Stella Corigliano, Meral

Yanmaz, Phillip-Theis Thees-

feld, Benno Claassen.

(ak)

Am 16. Juni wird die Musical-AG der Oberschule Varel, Arngaster Straße, bei den

Jugendtheatertagen in Oldenburg das Stück „Sechzehn Wünsche präsentieren.

Foto: privat

Abschied für „Sternenkinder“

Varel.

Am

Samstag, 27. Mai

,

findet um 11 Uhr wieder eine Ab-

schiedsfeier für die Kinder statt,

die im Mutterleib gestorben sind

– für die Sternenkinder, wie sie

genannt werden. Nach der Feier

in der Auferstehungskirche, Ol-

denburger Straße, ist die Beiset-

zung auf dem Friedhof vorgese-

hen. Dort haben diese Ungebo-

renen eine Grabstelle, wo auch

kleine Gedenkstücke oder Spiel-

zeug abgelegt werden können.

Herzlich eingeladen sind dazu

Eltern, Angehörige und alle, die

sich diesen Kindern verbunden

fühlen oder auch früher schon

einmal selbst betroffen waren.

info@friebo.de

Themanabend: Sanftmut

Büppel.

Zu einem nächsten

Themenabend lädt die Ev.-luth.

Kirchengemeinde Varel am

Mittwoch, 31. Mai

, in die Arche

Büppel ein. Im Gespräch mit der

Buchautorin Ingrid Antons geht

es unter anderem um die Frage,

wie man rücksichtlosem Ver-

halten begegnen kann, mit dem

man in seinem Alltag konfron-

tiert ist. Friedfertigen Menschen

widerstrebt es meist, selbst hart

zu werden. Doch welche Mög-

lichkeiten bleiben dann?

Die Teilnehmer werden an

diesem Abend Wege erfor-

schen, wie man einen Egoisten

davon überzeugen kann, dass

es auch für ihn besser wäre, fair,

wertschätzend und rücksichts-

voll mit anderen umzugehen.

Beginn des Abends ist um 19

Uhr.