Table of Contents Table of Contents
Previous Page  29 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 29 / 56 Next Page
Page Background

3. Juni 2017

Musik & Szene

29

Sa. 03.06.

WHV – Pumpwerk: Jazul

feat. Ingolf Burkhardt, 20 Uhr

OL – Cadillac: Scenic Rou-

te To Alaska, 20 Uhr

OL – Headcrash: Nagelritz,

20 Uhr

So. 04.06.

Varel – Mühle: Duo Late

Night, 19 Uhr

WHV – Pumpwerk: Big

BAnd u.a. , ab 13 Uhr

OL – Cadillac: Headcrash

Festival, 19 Uhr

OL – Brauhaus: Campfire,

11 Uhr

OL – Cubes: Oldenbora at

Night, 22 Uhr

Ritterhuder Torfnacht: Fo-

reigner + The Weight, 19 Uhr

Mo. 05.06.

Varel – Aal & Krabbe: Uwe

Mannsbarth, 20 Uhr

Zetel – Hankenhof: Brass

Band, 16 Uhr

OL – Cadillac: HardChor,

18 Uhr

Di. 06.06.

HB – Tivoli: Fates Warning,

19.30 Uhr

Mi. 07.06.

WHV – Pumpwerk: Jour-

neyman, 19 Uhr

OL – Wilhelm13: Poetry

Slam, 19.30 Uhr

HB – Lagerhaus: Shantel,

20 Uhr

Do. 08.06.

Bad Zw`ahn – Gärten: Dan-

ceperados Of Ireland, 20 Uhr

OL – Flänzburch: Damian,

20.30 Uhr

HB – Haus am Walde: Abi

Wallenstein, 19 Uhr

HB – Meisenfrei: Doogie

White, 20 Uhr

Fr. 09.06.

OL – Alhambra: Ärzte vs

Hosen, 19 Uhr

OL – Cadillac: Siena Root,

20 Uhr

OL – Wilhelm13: Lisa Wulff

Quartett, 20 Uhr

Leer – Zollhaus: Lack of Li-

mits, 20 Uhr

HB – Lila Eule: Ton Steine

Scherben, 20 Uhr

HB – Meisenfrei: Floyd Un-

limited, 21 Uhr

Sa. 10.06.

OL – Havana: Hearing Fall,

20 Uhr

OL – Kulturetage: Womany

Voices, 20 Uhr

Twistringen – Ziegelei

Open Air: Who Killed Bruce

Lee + Imperial State Electric +

Black Star Riders u.a.,15 Uhr

Weitere ausführliche (und

stetig aktualisierte) Live-

Tipps gibt es auch unter

www.ralf-koch.de

Ziegelei Open Air

Am 9. und 10. Juni

Twistringen.

Ein Tag zum

Vorheizen, einer mit Hauptpro-

gramm und ein Tag zum Aus-

klingen, so könnte man das

diesjährige Programm des Fe-

stivals in der Alten Ziegelei zu-

sammenfassen.

Am

Freitag, 9. Juni

, geben

sich ab 19.15 Uhr die Ducs,

Rumble On The Beach und King

King die Ehre, während sich am

Samstag, 10. Juni

, nach Black-

tron und den Wohnraumhelden

drei echte Live-Kracher die Mi-

kros in die Hand drücken:

Who Killed Bruce Lee, Impe-

rial State Electric und die Thin

Lizzy-Nachfolger Black Star Ri-

ders dürften ein paar Fans mo-

bilisieren.

(rk)

Die „Black Star Riders“ heizen auf der Bühne kräftig ein.

Foto: Ralf Koch

Doogie White & The White Noise

Bremen.

Er war die Stimme

von Richie Blackmore’s Rain-

bow, sang in Michael Schenker’s

Temple of Rock und Yngwie

Malmsteen’s Rising Force. Au-

ßerdem ist er immer wieder als

Gastsänger in der deutschen

Deep Purple Tribute-Band

Demon’s Eye unterwegs.

Mit The White Noise hat er ein

neues Projekt, das sich aller die-

ser Schaffensphasen bedient –

und vielleicht auch die eine oder

andere Überraschung in petto

hat. Am

Donnerstag, 8. Juni

,

sind sie im Meisenfrei.

(rk)

Wahre Hüter des 70s Sounds

„Siena Root“ am 9. Juni live im Cadillac

Oldenburg.

Als eine der In-

itialzündungen für die derzeit

grassierende Retrorock-Welle

lassen sie auch auf ihrem neu-

en, siebten Album „A Dream

Of Lasting Peace“ keinen Zwei-

fel daran, dass sie sich als die

wahren Hüter der 70s-Sounds

verstehen. Klassischer kann

es nicht werden, analog aufge-

nommen – barfuß auf Teppich

in einsamer Holzhütte natürlich

– lassen sie hier Songs vom Sta-

pel, die ihren Vorbildern Deep

Purple (Mark II) und Uriah Heep,

in nichts nachstehen. Schwere

Drum-Grooves, rollende Bäs-

se und fette Gitarren und Key-

boards im Wechsel versprechen

heiße Shows: Ihr Konzertrei-

gen im Juni mit 17 Konzerten in

Deutschland, Österreich und der

Schweiz wird durch zwei Shows

im Vorprogramm von Deep Pur-

ple in Dortmund (7.6.) und Berlin

(13.6.) ergänzt. Die Fans dürften

sich aber v.a. an den Club-Solo-

Shows erfreuen:

Am

Freitag, 9. Juni

, sind sie

im Cadillac!

(rk)

Ton Steine Scherben

Bremen.

Als Originalmit-

glieder der Band um Rio Rei-

sers bringen Kai Sichtermann

(Bassist seit 1970) und Funky

K. Götzner (Schlagzeuger seit

1974, jetzt Cajón) die Songs

der Legende wieder live auf die

Bühne.

Modernes Seemannsgarn...

Oldenburg.

...skurrile Ge-

schichten und sehnsüchtige

Seemannsmusik weitab der be-

kannten Shantys ist Inhalt des

Programms von Dirk Langer,

alias Nagelritz. Im Rahmen der

Unplugged und mit dem

Nürnberger Songpoeten Gym-

mick am Mikro versprechen

sie mit einer Mischung aus re-

spektvoller Huldigung und ei-

gener Persönlichkeit ein Stück

Musikgeschichte: Am

Freitag,

9. Juni

, in der Lila Eule.

(rk)

Vanden Plas – The Seraphic

Live Works

Ihr erstes Live-Album seit 17

Jahren! Dabei zeigt dieses CD/

DVD Package, dass die Kai-

serslauterner auch auf der Büh-

ne ihre Qualitäten ausspielen

können. Nicht nur im eigenen

Land eine der wichtigsten Prog-

Metal-Bands!

(Frontiers Music)

At The Drive In – in•ter a•li•a

Zurück zu den Anfängen:

Mars Volta sind Geschichte, da

tauchen Bixler und Rodriguez-

Lopez unter altem Namen wie-

der auf. Kontrolliertes Chaos

zwischen Punk, Alt, Post-HC

und Rock.

(Rise Records / BMG

/ ADA / Warner)

Sorority Noise – You‘re Not

As ___ As You Think

Zwischen Singer/Songwriter-

Intimität und latenter HC-Brett-

härte schon musikalisch ein

Album zwischen den Extremen.

Dazu Texte voller Offenheit und

Emotionen, ein tiefer Blick in die

Seele von Sänger und Gitarrist

Cam Boucher. Hammer!

(Big

Scary Monsters / AL!VE)

Reihe „SchnippSchnapp – Co-

medy im Friseursalon“ kommt er

am

Samstag, 3. Juni

, ins Head-

crash. Mit frivoler Doppeldeutig-

keit bewegt er sich zwischen Co-

medy, Kabarett und Chanson.

(rk)