Table of Contents Table of Contents
Previous Page  14 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 14 / 48 Next Page
Page Background

I

m Instrumentenkarussell werden Gruppen

von 3 bis 4 Schülern auf verschiedenen Instru-

menten jeweils für fünf bis sieben Wochen

unterrichtet, so dass man sich innerhalb eines

Schulhalbjahres einen Eindruck über Spiel-

weisen und Klang dieser Instrumente machen

kann.

Ein Team von Musikschullehrern führt den

Unterricht durch und gewährleistet so, dass am

Instrumentenkarussell in Jever und Wittmund

von August 2017 bis Ende Januar 2018

Ende dieses Instrumentalen Orientierungsunter-

richts eine fundierte Entscheidung für ein Instru-

ment getroffen werden kann.

Die Kurse richteten sich an alle Absolventen der

Musikalischen Früherziehung und an andere

interessierte, schulpflichtige Kinder und Jugend-

liche im Alter zwischen 6 und 9 Jahren. Die

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des

Eingangs berücksichtigt.

Die Kursdauer beträgt 6 Monate.

Termine:

– Jever: Mittwoch, 16.45 Uhr Gitarre, Klavier,

Schlagzeug, Akkordeon

– Wittmund: Dienstag, 16.10 Uhr Gitarre,

Klavier und Geige

Auskunft erteilt das Büro der Musikschule in

Schortens, Telefon 0 44 61 / 98 79 18 und in

Wittmund, Telefon 0 44 62 / 86 33 31.

Neue Kurse »Musikgarten« und »Musikalische

Früherziehung«starten im neuen Schuljahr

JETZT

ANMELDEN!

Zetel

Musikgarten II, Fr., 16.50 Uhr, Fr. Steinborn

MFE, Fr., 14.00 Uhr, Fr. Steinborn

Esens

Musikgarten I, Do., 10.00 Uhr, Fr. Lammers

Musikgarten II, Mi., 16.30 Uhr, Fr. Lammers

MFE, Do., 16.30 Uhr, Fr. Lammers

Varel

Musikgarten I, Mo., 16.25 Uhr, Fr. Steinborn

Musikgarten II, Mi., 16.05 Uhr, Fr. Steinborn

MFE, Mi., 17.00 Uhr, Fr. Steinborn

Mo., 15.00 Uhr, Fr. Steinborn

Wittmund

Musikgarten I, Mo., 15.30 Uhr, Fr. Lammers

Musikgarten II, Di., 16.00 Uhr, Fr. Lammers

MFE, Mo., 14.00 Uhr, Fr. Lammers

Do., 15.30 Uhr, Fr. Vischer

Musikalische Früherziehung (MFE)

Für Kinder im Alter ab ca. 4 Jahren bieten

wir Kurse in der Musikalischen Früherzie-

hung.

Die Musikalische Früherziehung ist

eine gute Vorbereitung für weiterführende

Instrumentalkurse. Hier kommt es darauf an,

den Schülerinnen und Schülern die elementa-

ren Grundlagen des Musizierens zu vermit-

teln. Das Wichtigste an der Musikalischen

Früherziehung ist das Spielen mit und ohne

Instrument. Hier kommt es zu ersten Begeg-

nungen der Kinder mit Bewegungsformen,

Gestaltung, spielerischer Umsetzung von Er-

fahrungen in Musik, Vermittlung von Noten-

kenntnissen, Instrumentalspiel (Orff-Instru-

mentarium) und musikalischer Improvisation.

Das Programm der Musikalischen Früherzie-

hung läuft über zwei Jahre, nach einem Jahr

kann man sich entscheiden, ob man das

zweite Jahr mitgehen möchte. Zur Anmel-

dung und für weitere Informationen kontak-

tieren Sie bitte:

Für die Kurse in WTM und Esens:

04462/86-3331 (Frau Köster)

Für die Kurse in Varel, Jever und Zetel:

04461/9879-18 (Frau Neumann)

Jever

Musikgarten I, Do., 15.15 Uhr, Hr. Eiben

Musikgarten II, Do., 16.50 Uhr, Hr. Eiben

MFE, Mi., 15.50 Uhr, Hr. Eiben

Musikgarten

Die Kurse Musikgarten I und II wurden für El-

tern eingerichtet, die mit ihren Kindern (ab ca.

2 Jahre) gemeinsam singen und musizieren

wollen. Hier können sie in einer überschau-

baren Gruppe mit anderen Eltern erleben, wie

sich die musikalischen Veranlagungen ihres

Kindes weiterentwickeln. Durch das gemein-

same Singen, Musizieren mit einfachen Mu-

sikinstrumenten und Tanz können die Kinder

zusammen mit ihren Eltern ohne vorgegebene

Leistungserwartungen die eigene Stimme und

ihren Körper entdecken. Instrumente wie

beispielsweise Glöckchen, Trommeln, Klang-

hölzer und Klangstäbe werden kennengelernt

und zur Begleitung der Lieder eingesetzt. Die

Kursdauer beträgt jeweils ein Jahr.