Table of Contents Table of Contents
Previous Page  28 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 28 / 56 Next Page
Page Background

28

Wesermarsch

Friebo 24/2017

Mittendrin in den Orten und den Themen

Mittenmang: Evangelische Kirchen in Schwei und Schweiburg gehen mit Veranstaltungsreihe neue Wege

Schweiburg.

„Kirche Mitten-

mang“ – also für Zugezogene

oder Gäste der Region: „Kirche

mittendrin“ – dieses Motto für

eine Veranstaltungsreihe der

evangelischen Kirchengemein-

den Schwei und Schweiburg

kann man sowohl mit Blick auf

die Orte wie auf Inhalte und den

zeitlichen Ablauf der Abende

verstehen.

Zunächst der Blick auf die

Veranstaltungsorte. Viermal an

einem Mittwoch verlassen die

Pastoren Bernd Eichert, Walter

Janßen und Edwin Witt mit ihrer

Botschaft ihre Kirchen und ge-

hen mitten hinein – in die Kas-

kade Diekmannshausen, den

Tante-Emma-Laden in August-

hausen und zur Atelier-Galerie

Rimaschi in Schweiburg.

Einmal war die Kirche schon

mittenmang. Am 17. Mai trafen

sich die Teilnehmer im Baucon­

tainer an der Baustelle am Wa-

peler Siel. Das Thema lautete

„Wasser, Segen und Gefahr“.

Und damit wird auch klar, dass

sich die Kirche auch inhalt-

lich mitten ins Leben stellt. Es

sind Andachten mit einer The-

matik, die jeweils zur Location

passt. Mit Beiträgen von Ex-

perten im Thema, nicht vom

Pfarrer. In Wapelersiel sprach

kurz und bündig der Leiter des

Entwässerungsverbandes Fritz

Harald Strodthoff-Schneider,

in Diekmannshausen wird am

kommenden

Mittwoch, 21.

Juni,

um 19 Uhr der OOWV

unter der Überschrift „Wasser

des Lebens“ Installationen zur

Trinkwasserversorgung

prä-

sentieren. Der gerade eben

noch binnen liegende Tante-

Emma-Laden in Augusthausen

wird am

19. Juli

das „Leben

am Deich mit Wasser und Brot“

beleuchten und an die Weih-

nachtsflut vor ziemlich genau

200 Jahren erinnern. Zu Gast

werden Freunde aus der unga-

rischen Partnergemeinde Wer-

den sein. Und schließlich Ulrike

Schmitt freut sich darauf,

am

16. August

, die Besucher mit

dem Thema „Kunst und Kirche“

zu konfrontieren.

Und mittendrin kommt bei

all den Veranstaltungen natür-

lich auch die Kirche zu Wort.

Die drei Pastoren werden sich

etwas einfallen lassen, um aus

den locker informativen Treffen

eine Andacht werden zu lassen.

Übertrieben andächtig wird es

dabei gewiss nicht. Auch mit

Musik unter der Leitung von

Gaby Menzel aus Schweiburg

werden die Abende untermalt.

Die Veranstaltungen an sich

dauern etwa eine halbe Stun-

de. Wie lange man hernach

noch beieinander sitzt und sich

ein Grillwürstchen schmecken

lässt, ist natürlich den interes-

sierten Besuchern überlassen.

(off)

Musik, Andacht, Information und Geselligkeit – die Veranstal-

tungsreihe „Kirche mittenmang“ hat viel zu bieten.

Foto: privat

Dritte Bewerbungsrunde für

Baugrundstücke in Jaderberg

Jade.

Im Neubaugebiet

„Stindt-Flächen“ in Jaderberg

lässt die Gemeinde Jade ins-

gesamt 46 Wohnbaugrund-

stücke im Bereich zwischen

der Georg- und Mozartstraße in

Jaderberg erschließen – davon

sind nach den ersten beiden

Bewerbungsrunden inzwischen

33 verkauft oder reserviert.

Nun werden in einer dritten

Runde die restlichen Grund-

stücke angeboten: Diese ha-

ben eine Größe zwischen rund

480 und 743 Quadratmetern,

der Kaufpreis beträgt 69 Euro

pro Quadratmeter inklusive Er-

schließungs- und Kanalbaubei-

trag. Die Erschließung soll im

Juli 2017 abgeschlossen sein,

so dass nach den Sommerfe-

rien der Bau der ersten Wohn-

häuser beginnen kann.

Um die Vergabe der Bau-

grundstücke

transparent

durchführen zu können, hat

der Rat der Gemeinde Jade

eine Richtlinie zur Vergabe von

gemeindlichen Bauplätzen im

Bereich der Stindt-Flächen

beschlossen. Gemäß dieser

Richtlinie werden für bestimmte

Kriterien Punkte vergeben. Da-

her ist es erforderlich, sich

schriftlich, mittels eines Frage-

bogens, auf die gewünschten

verfügbaren Grundstücke zu

bewerben. Jede/r Bewerber/-

in hat die Möglichkeit, sich auf

insgesamt drei Grundstücke zu

bewerben.

Die Bewerber mit der höch-

sten Punktzahl bekommen den

Zuschlag. Um die in der Richtli-

nie genannten Kriterien bewer-

ten zu können, muss ein Frage-

bogen, der im Rathaus der Ge-

meinde Jade angefordert sowie

auf der Homepage der Gemein-

de Jade (www.gemeinde-jade.

de) runtergeladen werden kann,

ausgefüllt und

bis zum 16. Juli

an die Gemeindeverwaltung

zurückgesandt werden. Später

eingehende Bewerbungen wer-

den zunächst nicht berücksich-

tigt.

Zudem stehen auf der Web-

seite der Gemeinde Jade der

Bebauungsplan, ein Grund-

stücksübersichtsplan, eine Li-

ste mit den jeweiligen Grund-

stücksgrößen, die Vergabe-

richtlinie, ein Bodengutachten

sowie der Fragebogen zur Ver-

fügung.

(fb)

Jaderberg.

Während im Ja-

derberger Schulzentrum in der

kommenden Woche die lange

Sommerferien-Ruhe einkehrt,

wird gleich nebenan in der groß-

en Sporthalle sowie auf dem

vorgelagerten Busbahnhof und

Parkplatz rege Bautätigkeit ein-

setzen: Die Gemeinde nimmt die

schon seit Jahren vorgesehene

Sanierung der Buswendeanlage

in Angriff.

Der gesamte Park- und Wen-

deplatz ist während der Som-

merferien vom

22. Juni bis zum

3. August

nicht nutzbar. Die Ge-

meinde Jade bittet alle Teilneh-

mer von Sportveranstaltungen

in der Turnhalle oder auf dem

Sportplatz, während dieser Zeit

die Parkplätze an der Grund-

schule (Zum Hesterbusch) so-

wie vor dem Jade-Gymnasium

(Schulstraße) zu nutzen.

Darüber hinaus wird in den

kommenden Wochen auch die

Heizungsanlage in der großen

Turnhalle in Jaderberg erneuert.

So lange stehen die Duschen im

Gebäude nicht zur Verfügung.

Es wird von Seiten des Bau-

amtes darauf hingewiesen, dass

für Sportveranstaltungen die

Duschen in der kleinen Turnhalle

genutz werden können.

(fb)

Buswendeplatz und Heizungs-

anlage werden saniert

Neu: Schleiertanz in Schweiburg

Schweiburg.

Der

TV

Schweiburg bietet Schleiertanz

für Kinder immer freitags in der

Turnhalle von 16 bis 17 Uhr an.

Weitere interessierte Kinder

sind dazu stets willkommen, der

Einstieg ist jederzeit möglich.

Informationen zum Kursange-

bot gibt es bei Bedarf bei Meike

Eden unter

04455/999088.

Wer Interesse hat, kann aber

auch jederzeit einfach in der

Übungsstunde in Schweiburg

vorbeischauen.