Table of Contents Table of Contents
Previous Page  35 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 35 / 56 Next Page
Page Background

17. Juni 2017

Bauen und Wohnen

35

MIT DEM ZUHAUSE

RICHTIGWARMWERDEN

Heinrich Sandersfeld GmbH · Vareler Straße 6 · 26349 Jaderberg

Tel. 04454 254 ·

info@sandersfeld-heizung.de

·

sandersfeld-heizung.de

WASSER | WÄRME | ERNEUERBARE ENERGIE

Lange Straße 48

26345 Bockhorn

S

044 53 / 79 81

info@eichenwege.de

www.eichenwege.de

Westersteder Straße 71 A • 26316 Varel

Tel.: 04456 / 8995607

www.eckumlenkung.de

eckumlenker@t-online.de

Fenster • Türen • Rollläden

Reparatur undWartung • Schließsysteme

Fenster & Türen

Mobil 01 74 / 3 56 25 80

Bauen • Wohnen • Einrichten

Keramische Akzente setzen

Terrassen und Wege mit Fliesen und Platten neu gestalten

Ist ein Außenbereich erst ein-

mal in die Jahre gekommen und

benötigt eine Renovierung, steht

ein besonderes Material zur Ver-

fügung, das bisher nur im Wohn-

raum mit seinen zahlreichen Vor-

teilen aufgefallen ist: Feinstein-

zeug! Diese keramischen Fliesen

und Platten erobern zunehmend

auch die Bereiche rund um das

Haus. Während Naturstein und

Holz sehr stark unter den Folgen

der Witterung leiden, sind kera-

mischeBelägebeispielsweisege-

gen Feuchtigkeit, UV-Strahlung

und Schädlingsbefall immun. Die

attraktivsten Bodenbeläge für

Terrassen und Wege haben ak-

tuell die spanischen Fliesenher-

steller in ihren Kollektionen. Die

Spanier sind nicht nur führend im

Bereich Design – durch die konti-

nuierliche technische Weiterent-

wicklung können sie auch Pro-

dukte anbieten, die sich durch

eine sehr starke Rutschhem-

mung auszeichnen und so die

perfekten Begleiter für Pool und

Mit den 20 Millimeter starken keramischen Platten lassen

sich Wege und andere Bereiche attraktiv gestalten.

Foto: epr/Tile of Spain/Keraben Grupo

Sonnenterrasse sind. Gerade da,

wo ständig mit Feuchtigkeit zu

rechnen ist, sollte man zu Mate-

rialien greifen, die eine minimale

Porosität aufweisen. Der spa-

nische Hersteller Keraben Grupo

hat beispielsweise mit „Antislip

Shoeless“ eine rutschhemmende

Ausführung entwickelt, die sich

mit ihrer zarten Textur von den

herkömmlichen rauen Antislip-

Oberflächen unterscheidet. Auch

die spanischen Firmen TAU,

Rosagres oder Cerámica Ma-

yor haben solche hochwertigen

Fliesen für den Außenbereich

im Programm. Einzigartig sind

dabei auch die gestalterischen

Möglichkeiten, denn mit ihnen

kann man bis zur Terrasse hinaus

einen einheitlichen, weitläufig

wirkenden Look kreieren – der

den Wohnraum optisch größer

erscheinen lässt. Auch Wege

lassen sich mit 20 Millimeter

verstärkten keramischen Platten

ausstatten. Im Trend liegen der-

zeit Materialien mit natürlichem

Aussehen wie Holz-, Naturstein-

oder Zementoptik, mit denen

sich individuelle Wünsche rea-

lisieren lassen. Anregungen mit

vielen attraktiven Anwendungs-

beispielen für den Außenbereich

gibt es unter

www.tileofspain.de

.

(epr)