Table of Contents Table of Contents
Previous Page  31 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 31 / 48 Next Page
Page Background

Neuenburg

. Vor genau 500

Jahren bahnte sich die Refor-

mation ihren Weg durch Europa

und brachte eine Vielzahl von

Veränderungen in der kirch-

lichen Lehre und Auslegung mit

sich. Während in Deutschland

Martin Luther federführend in

der Reformation hervortrat, gab

es mit Katharina von Bora, Jan

Hus, Huldrych Zwingli, Hein-

rich Krechting und Johannes

Calvin weitere herausragende

Persönlichkeiten, die nachhaltig

in den Zeiten des christlichen

Umbruchs wirkten und deren

Einfluss auf die evangelische

Kirche bis heute nachwirkt.

Mit diesen fünf „Menschen

der Reformation“ setzt sich die

diesjährige Sommerkirche der

drei evangelisch-lutherischen

Kirchengemeinden Bockhorn,

Zetel und Neuenburg ausei-

nander. Gleichzeitig tauschen

die teilnehmenden Pastoren die

Kanzeln. „Damit laden wir ein,

mal in die Nachbargemeinden

zu schauen“, erläutert Pastorin

Heike-Regine Albrecht den Hin-

tergrund.

„Die Besucher müssen keine

Angst haben, dass sie ein Refe-

rat erwartet“, ergänzt Pastorin

Sabine Indorf. Der Gottesdienst

„in anderer Gestalt“ wolle viel-

mehr die Biografien der einzel-

nen Reformatoren näherbrin-

gen und ihre Eigenschaften

herausarbeiten. Während des

Gottesdiensts über Heinrich

Krechting wird zudem Werner

Kleinschmidt in historischem

Gewand aus dem Leben des in

Dykhausen geborenen Täufers

erzählen.

Die Termine der Sommerkir-

che sind wie folgt:

Sonntag,

25. Juni

(Schlosskapelle zu

Neuenburg, Heike-Regine Alb-

recht über Jan Hus),

2. Juli

(St.-

Cosmas-und-Damian-Kirche

Bockhorn, Michael Trippner

über Huldrych Zwingli),

9. Juli

(St.-Martins-Kirche Zetel, Hei-

ke Ralle über Heinrich Krech-

ting),

16. Juli

(Schlosskapelle

zu Neuenburg, Sabine Indorf

über Katharina von Bora),

23.

Juli

(St.-Cosmas-und-Damian-

Kirche Bockhorn, Sabine Indorf

über Johannes Calvin) und

30.

Juli

(St.-Martins-Kirche Zetel,

Natascha Hillje-von Bothmer

über Martin Luther), jeweils um

10 Uhr.

(ts)

24. Juni 2017

Neuenburg

31

Moorführung

Neuenburg.

Die Freunde des

Neuenburger Holzes bieten am

Samstag, 24. Juni,

im Spolsener

Moor in Neuenburg eine Führung

an. Treffpunkt ist um 14 Uhr bei

der Informationstafel für Moor-

führungen bei der Abzweigung

vom Zollweg zur Moorschäferei.

Die Führung übernimmt Wolf-

gang Andrée, der sich seit lan-

ger Zeit intensiv mit dem Moor

befasst.

Die Führung ist auch für Kinder

geeignet. Sie ist kostenlos, wobei

eine Spende für den Verein gerne

entgegen genommen wird.

(eb)

Hauptversammlung

Neuenburg.

Zur Jahreshaupt-

versammlung trifft sich die Fuß-

ballabteilung des TV Neuenburg

am

Dienstag, 27. Juni,

um 19

Uhr im Vereinsheim. Auf der Ta-

gesordnung stehen neben den

Berichten des Vorstandes auch

Neuwahlen und Ehrungen.

Saisonauftakt der Teeabende

Neuenburg.

Der erste Auftritt

gehört stets den Volkstänzern

von „Rund ümto“, danach begin-

nt in der Neuenburger Rauchkate

ein buntes Programm. Am

Don-

nerstag, 29. Juni

, um 19.30 Uhr,

lädt der Kur- und Verkehrsverein

Neuenburg erstmals in diesem

Jahr zum Teeabend. Während

die Helfer von Heimat-, Kur- und

Verkehrsverein selbstgemachten

Stuten und Tee an den Tischen

servieren, genießen die Besu-

cher ein plattdeutsches Rund-

um-Paket: Historisches, Döntjes

– und die Sketche des Nieder-

deutschen Theaters Neuenburg.

In den ruhigeren Momenten stim-

men die Akkordeonspielerinnen

beliebte Melodien an, zu denen

gemeinsam gesungen wird.

Die Eintrittskosten für Erwach-

sene betragen vier Euro, für Kin-

der ab 14 Jahren zwei Euro. Die

nächsten Teeabende finden am

20. Juli und 10. August statt.

(nih)

10 Jahre „Bunte Kinderwelt“

Neuenburg.

Anfang Mai tra-

fen sich ehemalige und jetzige

Turnkinder des TV Neuenburg,

um gemeinsam in der Turnhalle

zu turnen, zu spielen und zu fei-

ern. Dafür gab es auch einen be-

sonderen Grund: Seit 10 Jahren

findet der Rehasport für Kinder

„Bunte Kinderwelt“ unter der

Leitung von Sylvia Fangmann

statt. Sie hat die Gruppe 2007

von Ute Hilbers übernommen,

nachdem sie zuvor alle benötig-

ten Lehrgänge und Prüfungen

absolviert hatte.

Die „Bunte Kinderwelt“ rich-

tet sich an Kinder ab fünf Jah-

re, die nicht oder nur schwer

Zugang zu entsprechenden

Bewegungs-, Sport- und Spiel-

gruppen finden und Probleme

bei der Integration in Kinder-

garten und Schule haben. Das

sind zum Beispiel Kinder, die

besonders unruhig und hyper-

aktiv, ängstlich und gehemmt,

bewegungsungeschickt oder

unsicher sind sowie Kinder mit

motorischen Schwächen und

Schwierigkeiten oder mit Ent-

wicklungsverzögerungen.

In dieser Gruppe kann jedes

Kind im Rahmen vorgegebener

Lern- und Spielangebote frei

und ungezwungen eigene Be-

wegungserfahrungen an Klein-

und Großgeräten sammeln und

dabei Spaß und Freude an der

selbstbestimmten Bewegung

erfahren. Um eine individuelle

Förderung und Betreuung ge-

währleisten zu können, werden

maximal zehn Kinder in die

„Bunte Kinderwelt“ aufgenom-

men.

Das Angebot wird in der Regel

ärztlich verordnet; es sind aber

auch Teilnahmen ohne Verord-

nung nach Rücksprache mög-

lich. Weitere Informationen er-

halten interessierte Eltern unter

04452/9198181.

Foto: TV Neuenburg

Öffentlicher Grillabend

Neuenburg.

Live-Musik mit

Franky Joseph, dazu Leckeres

vom Grill, Salate und kühle Ge-

tränke – am

Dienstag, 27. Juni

,

ab 18 Uhr, lädt der Kur- und Ver-

kehrsverein Neuenburg erneut

alle Feinschmecker und Mu-

sikliebhaber zum gemeinsamen

Genießen auf das Rauchkaten-

gelände.

Der Eintritt zum Grillabend ist

kostenlos.

Reformatoren haben Einfluss bis heute

Bringen „Menschen der Reformation“ näher: Pastor Michael

Trippner mit den Pastorinnen Natascha Hillje-von Bothmer,

Heike-Regine Albrecht, Sabine Indorf und Katja Nolting-

Möhlenbrock.

Foto: Thorsten Soltau

Sommerkirche der drei evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Bockhorn, Zetel und Neuenburg